Archiv der Kategorie: Schweiz

Schweiz: Das «Waldenburgerli», die schmalste Schmalspurbahn Europas, hat Grosses vor: bis 2022 wird sie vollständig erneuert und mit modernsten Zügen ausgerüstet., aus werbewoche.de

http://www.werbewoche.ch/corporate/2017-05-04/linie-19-alles-wissenswerte-ueber-die-zukunft-des-neuen-waldenburgerli

«Linie 19»: alles Wissenswerte über die Zukunft des neuen «#Waldenburgerli»
Das «Waldenburgerli», die schmalste #Schmalspurbahn Europas, hat Grosses vor: bis 2022 wird sie vollständig erneuert und mit modernsten Zügen ausgerüstet. Das von Crbasel konzipierte und gestaltete Magazin der BLT (Baselland Transport) «Linie 19» wird die Bevölkerung regelmässig über den Projektstand informieren.
Das #Waldenburgertal ist seit jeher eine Region der Pioniere, etwa in der Uhrenindustrie oder später für die Produktion von Prothesen. Diese Vorreiterrolle kann auch das «Waldenburgerli» für sich in Anspruch nehmen: Seit 1880 verbindet die schmalste Schmalspurbahn Europas die Kantonshauptstadt Liestal mit Waldenburg.

Die Waldenburger Bahn gehört seit April 2016 zur BLT – und diese hat grosse Pläne für die kleine Bahn: Im Waldenburgertal soll die erste #unbemannte #Überlandbahn in Europa verkehren. Bis dahin ist es eine lange Reise, einmal mehr befeuert von enormem Pioniergeist.

Das Rollmaterial und das Schienennetz sind mittlerweile in die Jahre gekommen und müssen erneuert werden. Und: Die alte 75-Zentimeter-Schmalspurbahn wird der standardisierten …

#Schweiz: Millioneninvestition in die Waldenburgerbahn Rundumerneuerung für die schmale #Schmalspurbahn, aus nzz

http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/rundumerneuerung-fuer-die-schmale-schmalspurbahn-1.18097840 (sda) Die #Waldenburgerbahn (WB) im Kanton #Basel-Landschaft soll für rund 270 Millionen Franken rundum erneuert werden. Neue Züge und Infrastrukturausbauten sollen bis 2023 das Angebot der als Schweizer Unikum auf nur #750 Millimeter #Spurweite fahrenden Bahn verbessern. Kanton und Bahn haben das Vorhaben am Mittwoch vorgestellt. Tragendes Element des ÖV Die auf 13,1 Kilometern zwischen Liestal und Waldenburg verkehrende WB ist die einzige öffentliche Bahn der Schweiz mit solch schmaler Spurweite. Im Bezirk Waldenburg sei sie indes das tragende Element des öffentlichen Verkehrs, sagte die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektorin Sabine Pegoraro vor den Medien. Infrastruktur und Züge seien allerdings in die Jahre gekommen. Die WB will daher in zwei Tranchen …

Schweiz: Nach einem Jahr Bauzeit wurde am Sonntag Molly, die neue Dampflok der Kleineisenbahn, auf dem Gurten eingeweiht. Trotz Wollmützenwetter kamen viele kleine Gäste, um mitzufahren., aus Berner Zeitung

http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/Molly-macht-maechtig-Dampf/story/24362733 «Da kommt sie, da kommt sie!» Um punkt zwölf Uhr dringen dichte Rauch- und Dampfschwaden aus dem Tunnelportal der Kleineisenbahn im Spielpark auf dem Gurten. Ein Schnauben und Zischen ertönt aus dem dunklen Loch, als ob ein Drache, gerade aus dem Winterschlaf erwacht, seine Glieder streckt und sich aufmacht, um den Berner Hausberg unsicher zu machen. Zuvorderst an der Strecke stehen die Kinder, gespannt, mit grossen Augen. Die Erwachsenen dahinter zücken das Handy, schauen durch die Kameras. Und dann kommt sie wirklich. Schwarzgrün und glänzend schiebt sie sich langsam aus der engen Tunnelröhre. Noch von Tüchern bedeckt, der Platz an der Seite, wo, so kann man erahnen, ihr Name steht, dreht sie eine kurze Runde und stoppt dann im Bahnhof der Kleinbahn. Hier warten die Gäste. Mittendrin an diesem Sonntagmittag der Könizer Gemeinderat …

Schweiz: Internationales Dampfzugspektakel in Le Châtelard

http://www.lok-report.de/


Bild von:
http://www.lok-report.de/images/galerien/PICT0527.jpg

Noch bis zum 7. August findet in Le Châtelard (VS) (Strecke Martigny – Chamonix) am Montblanc-Massiv Hochgebirgsdampf auf 60 cm Spur statt. Am 01.08.05 waren folgende Dampfloks im Einsatz:
– Lok 3 der Stumpfwaldbahn Ramsen e.V. (Andreas Scholz 1995/07), die
– Dampflok von Manfred Schaible’s Gartenbahn (MSGB, Manfred Schaible 2001) und eine
Lok aus Spanien (Märkische Lokomotivfabrik Max Orenstein No. 173/1896), wohl die …

Schweiz: Der Glacier Express feiert Jubiläum

http://www.faz.net/s/Rub6F18BAF415B6420887CBEE496F217FEA/
Doc~E847D36DA52DF45D29CA74E0D3D5021EF~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Von Volker Mehnert

22. Juni 2005 In diesem Zug darf es niemand eilig haben. Er zuckelt in einem anachronistischen Tempo quer durch die Schweizer Alpen, trödelt von Bahnhof zu Bahnhof, erreicht auf manchen Steilstrecken gerade einmal Schrittempo. Häufig muß er auf einen Gegenzug warten, denn ein großer Teil seiner Strecke ist nach wie vor eingleisig. „Auf Verlangen“ hält er in winzigen Weilern, und etwas länger braucht er für den Lokomotivwechsel in Disentis, weil dort von der Schmalspur auf eine Schmalspur mit Zahnrädern umgestellt wird. Dann wieder fädelt er sich zwischen Güterzügen oder der Autoverladung am Furkatunnel ein, denn der Touristenzug besitzt keine Privilegien. Er ist eingebettet in den alltäglichen Schweizer Bahnverkehr und ist doch etwas ganz Besonderes.
Fast acht Stunden für dreihundert Kilometer – das war schon 1930 nicht rekordverdächtig, als der Glacier Express am 25.Juni die Strecke von St.Moritz nach Zermatt zum ersten Mal zurücklegte. Fünfundsiebzig Jahre später, in einer Welt, in der alles immer schneller und immer effizienter …