Archiv für den Monat: März 2011

Parkbahner wieder in Uniform 1200 Freunde der Parkeisenbahn treffen sich im Küchwald, aus Freie Presse

http://www.freiepresse.de/AKTIV_IN_FAMILIE/
Parkbahner-wieder-in-Uniform-artikel7620777.php

Chemnitz. Hunderte Chemnitzer sind dabei gewesen, als die Parkeisenbahn im Küchwald zum ersten Mal in diesem Jahr ihre Runden drehte. Die etwa 70 Parkeisenbahner und die annähernd 200 Mitglieder haben für die Saison ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das das Publikum anlocken soll.
Erstmals wird es in eine Schlossberg-Entdeckertour (3. April) sowie eine …

Dampflok Lisa kommt am Freitag nach Dresden zurück, aus Kanal 8

http://www.kanal8.de/default.aspx?

ID=1781&showNews=945418

Am 25. März gegen 12 Uhr trifft sie per Tieflader an der Südallee, Hebebühne der Dresdner Parkeisenbahn, Höhe Bahnhof Zoo ein und wird ins Gleis gehoben. Sie wurde in Meiningen repariert. +++

Im Dezember 2010 wurden die beiden Dampfloks Lisa und Moritz nach Meiningen gebracht. Die Lok 001, Lisa, bekam nur eine Bedarfsausbesserung, während die Lok 003, Moritz, sich einer umfangreicheren Reparatur unterziehen musste. Deshalb wird die Lok noch ca. …

Cottbusverkehr übernimmt Parkeisenbahn, aus niederlausitz-aktuell

http://www.niederlausitz-aktuell.de/
artikel_3_13867.php

Am 1. April wird die Cottbuser Parkeisenbahn in die Obhut der Cottbusverkehr GmbH gelegt. Als städtisches Betreiberunternehmen fungierte bisher die CMT. Die Übernahme der 57 Jahre alten Bahn ist für Cottbusverkehr eine interessante und spannende Aufgabe zugleich. „Momentan bereiten wir den Saisonstart am 16.04 vor. Die Möglichkeit aktiv an den Geschehnissen der Parkeisenbahn mitzuwirken, gibt uns die Chance, die liebgewonnene Traditionsbahn der Cottbuserinnen und Cottbuser zu unterstützen und zu fördern. Ganz besonders toll finde ich auch, dass nach wie vor …

Rettungszug für die Döllnitzbahn ist angefahren Von Frank Klinger Die Döllnitzbahn steht vor dem Aus. Förderer und Fans kämpfen und hoffen auf Wege, an Geld zu kommen., aus sz-online

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2718190

Es war ganz großer Bahnhof, was sich am Sonnabend auf dem Bahnhof in Mügeln abspielte. Familien mit Kindern, Rentner, Eisenbahnfans und viele Fotografen standen Spalier, um die Dampflok der Schmalspurbahn „Wilder Robert“ zu sehen, zu fotografieren und mit dem Zug mitzufahren.

Doch es war keine Nostalgiefahrt im herkömmlichen Sinne. Die Döllnitzbahn, die von Oschatz nach Mügeln und weiter nach Kemmlitz und Glossen führt, steht vor dem Aus. Deshalb luden die Betreibergesellschaft und der Förderverein „Wilder Robert“ zum Aktionstag ein und starteten das Unternehmen „Rettungszug“. Bekanntlich hatte der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZNVL) den …

Widdern – Zahlen und Detailfragen spielten an diesem Abend eine untergeordnete Rolle. Die Jagsttalbahnfreunde und ihre Gäste erfüllten die abstrakte Vorstellung, wieder Züge zwischen Widdern und Jagsthausen verkehren zu lassen, mit Leben.

http://www.stimme.de/heilbronn/jagsttalbahn/
sonstige;art73865,2087250

Widdern – Zahlen und Detailfragen spielten an diesem Abend eine untergeordnete Rolle. Die Jagsttalbahnfreunde und ihre Gäste erfüllten die abstrakte Vorstellung, wieder Züge zwischen Widdern und Jagsthausen verkehren zu lassen, mit Leben. Gut vorstellbar etwa, dass man auch im Jagsttal kurz vor Weihnachten zügeweise Familien in den Wald fährt, wo der Nikolaus über die hoffentlich verschneiten Felder gestapft kommt und dann die Kinder beschert. So wird es schon seit vielen Jahren bei der Selfkantbahn in Nordrhein-Westfalen gemacht. Allein diese Aktion bringe …

Chemnitz: Parkeisenbahn geht mit Volldampf stiften

http://www.sz-online.de/Nachrichten/Chemnitz/

Parkeisenbahn_geht_mit_Volldampf_stiften/articleid-2714402

Auf die Bäume, ihr Schaffner, der Küchwald wird gefegt! Bei der Parkeisenbahn ist der Frühjahrsputz im vollen Gange. Außerdem gibt’s ab dieser Saison eine neue Stiftung, die der kleinen Bimmel finanziell unter die Puffer greift.

Chemnitz. Schienen ersetzen, die 2,3 Kilometer lange Strecke ausbessern und die vier Loks polieren: „Der Frühjahrsputz ist bei uns in vollem Gange. Wir kehren auch noch Laub zusammen und die Wagen werden geputzt“, verrät Chef Dietmar Holz (51).

Die 75 Parkeisenbahner hoffen nun, das Wetter möge ihnen die Saison nicht verhageln. Technik-Chef Reinhard Storch (59): „Wir hatten …

Dresdner Parkeisenbahn auf neuen Gleisen, aus Bild

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/dpa/

2011/03/16/dresdner-parkeisenbahn-auf-neuen-gleisen.html

Mittwoch, 16. März 2011, 13:46 Uhr

Dresden (dpa/sn) – Die Dresdner Parkeisenbahn im Großen Garten steht ab 15. April wieder unter Dampf. Pünktlich zum Beginn der 62. Saison wird ein weiterer Gleisabschnitt vollendet, teilte der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement am Mittwoch mit. Zwischen Palaisteich und …

Unterschriften-Aktion zum Erhalt der Döllnitzbahn in Sachsen

http://www.lok-report.de/

Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZvNL) hat am 16.02.2011 den regulären Reisezugverkehr auf der Schmalspurbahn zwischen Oschatz und Altmügeln abbestellt. Dies geht auf die Mittelkürzungen der CDU/FDP-Regierung im Bundesland Sachsen zurück. 
Für die Döllnitzbahn bedeutet dies eine akute Bedrohung ihrer Existenz. In den letzten Jahren ist viel in die Strecke und die Zugangebote investiert worden, was bereits zu einem beträchtlichen Anstieg der Fahrgast-Zahlen geführt hat. Hinter der Döllnitzbahn steht nicht nur eine weit über 120jährige Eisenbahn-Tradition, die Strecke ist auch unverzichtbar für die Entwicklung der Region, insbesondere des Tourismus. Der Förderverein „Wilder Robert“ e.V. hat nun eine Unterschriften-Aktion zum Erhalt der Bahngestartet (Pressemeldung Förderverein „Wilder Robert“ e.V. 11.03.11).

Das Bangen um den Peißnitzexpress geht weiter. Noch immer ist der neue Betreibervertrag für die beliebte Parkeisenbahn zwischen der Stadt und der Halleschen Verkehrs AG (Havag) nicht in trockenen Tüchern., aus mz-web

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?

pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&
aid=1299744065461

Halle (Saale)/MZ. Das Bangen um den Peißnitzexpress geht weiter. Noch immer ist der neue Betreibervertrag für die beliebte Parkeisenbahn zwischen der Stadt und der Halleschen Verkehrs AG (Havag) nicht in trockenen Tüchern. Zwar hat Bildungsdezernent Tobias Kogge nach Angaben seines Referenten Norbert Böhnke eine entsprechende Vereinbarung zum Betrieb des Peißnitzexpress‘ ausarbeiten lassen und unterschrieben an das Verkehrsunternehmen geschickt. Dort aber ist man sich offenbar unschlüssig, ob die Havag in den kommenden Jahren überhaupt in die Betreiberrolle schlüpft. „Die Verhandlungen laufen noch“, sagte ausweichend Stefan Böttinger, Sprecher der Stadtwerke, zu denen auch die Havag gehört.

Der 2008 abgeschlossene und auf 24 Monate befristete Betreibervertrag war im

Rettungszug mit Dampflok Eisenbahnfreunde engagieren sich für Döllnitzbahn, aus Freie Presse

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/

Rettungszug-mit-Dampflok-artikel7610986.php

Oschatz/Mügeln (dapd-lsc). Eisenbahnfreunde aus dem Leipziger Land wollen sich am 19. März mit einem sogenannten Rettungszug für den Erhalt der Döllnitzbahn in Sachsen einsetzen. Wie die Organisatoren am Freitag mitteilten, soll der Dampfzug ab 10.00 Uhr zwischen Oschatz und Mügeln pendeln. Die Mitfahrt sei kostenlos, allerdings würden Spenden für den Erhalt der Schmalspurstrecke erbeten, die auch als „Wilder Robert“ überregional als Touristenattraktion bekannt ist.
Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig hatte im Februar beschlossen, den Schülerverkehr …