Archiv für den Monat: Oktober 2011

Tausende steigen gerne in die Nikolauszüge ein, aus az-web

http://www.az-web.de/news/hochschule-detail-az/
1848849?_link=&skip=&
_g=Tausende-steigen-gerne-in-die-Nikolauszuege-ein.html

Kreis Heinsberg. Ende November starten wieder die beliebten Nikolauszüge
auf der Selfkantbahn, der letzten erhaltenen schmalspurigen Dampfkleinbahn
in Nordrhein-Westfalen. Die Fahrgäste – weit über 10.000 jedes Jahr –
kommen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Belgien und den
Niederlanden.
Vom Bahnhof Geilenkirchen-Gillrath geht die Fahrt über die etwa sechs
Kilometer lange Strecke nach Gangelt-Schierwaldenrath. Kurz nach der
Abfahrt hält der Dampfzug auf der freien Strecke. Der Nikolaus, der
zusammen mit Knecht Ruprecht in einer prächtigen Kutsche ankommt, besteigt
dann den Zug.
Die Fahrt geht weiter, während der Nikolaus durch den Zug geht und die
kleinen Fahrgäste beschert. Am Bahnhof Schierwaldenrath hat der Zug
rund …

Vorverkaufsstellen gibt es unter anderem in Geilenkirchen, West Energie
und Verkehr (am Bahnhof), 02431/886832, in Gangelt-Schierwaldenrath,
Bahnhofsgaststätte, 02454/935686, und in Heinsberg, Heinsberger
Tourist-Service (in der Kreisverwaltung), 02452/131415.

Auskünfte erteilt die Selfkantbahn info@selfkantbahn.de sowie telefonisch
unter 0241/82369 und 02454/6699.

Dresdner Parkeisenbahn auf Rekordkurs, aus Bild.de

http://www.bild.de/regional/dresden/dresden-regional/
dresdner-parkeisenbahn-auf-rekordkurs-20556158.bild.html

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 11:14 Uhr

Dresden (dpa/sn) – Die Dresdner Parkeisenbahn im Großen Garten steuert auf
einen neuen Rekord zu. Bis zum Saisonende am 31. Oktober rechnen die
Betreiber mit rund 275 000 Fahrgästen, wie der Staatsbetrieb Schlösser,
Burgen und Gärten am Donnerstag mitteilte. Das seien noch mehr als im
Rekordjahr 2008. Damals fuhren …

Chemnitz: Tausende Besucher feierten Parkeisenbahn, aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/Nachrichten/Chemnitz/

Tausende_Besucher_feierten_Parkeisenbahn/articleid-2889497

Ein Fest für die Nachwuchssuche des Nachwuchses: Beim Bahnbetriebsfest

zeigten gestern die Parkeisenbahner Kindern ab zehn Jahren, warum die

Arbeit bei der kleinen Bahn im Küchwald so viel Spaß macht.

Chemnitz. Sie durften sich im Bahnbetriebswerk umschauen, auf dem

Lokführerstand mitfahren oder im Fahrdienstleiterraum selbst das Knöpfchen

für ein Signal drücken. Parkbahner Nils (14) ist seit fünf Jahren dabei:

„Es macht Riesenspaß. Ich kann als Zugführer, Fahrkartenverkäufer oder …

Wegen Arbeiten an der Gleisstrecke steht die Mecklenburgische Bäderbahn „Molli“ (MBB) ab 1.November voraussichtlich bis zum Frühjahr 2012 still., aus Ostseezeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/mecklenburg/ index_artikel_komplett.phtml? SID=334e7f7a4fd916d14cee86e5d9af2b27& param=news&id=3259856 Wegen Arbeiten an der Gleisstrecke steht die Mecklenburgische Bäderbahn „Molli“ (MBB) ab 1.November voraussichtlich bis zum Frühjahr 2012 still. Bad Doberan/Kühlungsborn (OZ) – Die Mecklenburgische Bäderbahn „Molli“ (MBB) stellt ab dem 1. November ihren Fahrbetrieb auf der 15,4 Kilometer langen Strecke zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn West komplett ein. Der Grund dafür sind umfangreiche Bauarbeiten, die fast zeitgleich an mehreren Streckenabschnitten ausgeführt werden. Bis zu welchem Termin die Zwangspause genau anhält, ist …

Chemnitz: Ein Konzern nimmt Küchwaldküken unter die Fittiche: Die DB Netz AG steigt bei der Parkeisenbahn ein. „Wir stehen kurz vor der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages. Unser Engagement ist langfristig geplant“,, aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/Nachrichten/Chemnitz/ Bahn_geht_im_Kuechwald_auf_Nachwuchssuche/articleid-2882645 Ein Konzern nimmt Küchwaldküken unter die Fittiche: Die DB Netz AG steigt bei der Parkeisenbahn ein. „Wir stehen kurz vor der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages. Unser Engagement ist langfristig geplant“, sagt Holger Künast (48), Leiter Produktion DB Netz AG Zwickau. Ein Grund: Die Bahn will in Chemnitz auf Nachwuchssuche gehen. Grünes Licht für Chemnitz gab’s von ganz oben aus der Zentrale in Frankfurt/ Main. „Ich habe den Vorstandsvorsitzenden der DB Netz AG, Oliver Kraft, Mitte September um Unterstützung gebeten. Innerhalb weniger Stunden fiel die …

Pollobrücke steht seit gestern Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung, aus MAZ

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/

12189615/61469/

Pollobruecke-steht-seit-gestern-Fussgaengern-und-Radfahrern-zur.html

PERLEBERG – Von der Bad Wilsnacker Straße gelangt man seit gestern wieder

auf dem kürzesten Weg zum Perleberger Bahnhof. Denn mit der Freigabe der

Pollobrücke verkürzt sich für Fußgänger und Radfahrer die Strecke

erheblich. „Das kann schon entscheidend sein“, meinte Bürgermeister Fred

Fischer, wenn man es eilig hat. Denn der Zug wartet nicht.“

Mehrfach hatte sich die Freigabe der Brücke, die ursprünglich Anfang des

Jahres erfolgen sollte, verzögert. Als Problem erwiesen sich die alten

Widerlager, auf die eine neue Stahlkonstruktion aufgesetzt wurde. Erst nach

genauer Untersuchung konnten Zweifel ausgeräumt werden, dass auch sie

vollkommen durch neue ersetzt werden müssen. Schließlich erhielten sie neue

Auflagebänke, auf die in der Nacht vom 5. zum 6. August die …

Selfkantbahn: Alte Schnauferl von der Insel im Museum vereint, aus az-web

http://www.az-web.de/lokales/geilenkirchen-detail-az/
1832104?_link=&skip=&
_g=Alte-Schnauferl-von-der-Insel-im-Museum-vereint.html

Gangelt-Schierwaldenrath. Der Laie verbindet das Thema Selfkantbahn mit
schwarzen Lokomotiven, mit Dampf sowie mit fauchenden und schnaufenden
Maschinen. Aber eben nur der Laie.
«Es gibt nicht wenige Besucher, die haben mit Dampf nix am Hut», fasst
Günther Steinhauer von der Selfkantbahn eine Gruppe Menschen zusammen, die
sich für den dieselbetriebenen Teil der historischen Eisenbahn
interessieren. «Deshalb», so Steinhauer, «haben wir uns überlegt, erstmals
einen «Diesel- und Inselbahntag zu veranstalten.» Es sind nämlich nicht
wenige der Fahrzeuge, die auf den Nordseeinseln für einen autofreien
Betrieb sorgten, in Schierwaldenrath bei der Museumsbahn wieder vereint.
Eiserne Romantik bei der Selfkantbahn? Parallelen zu Romeo und Julia, zu
den Königskindern oder gar zu Aida und Radames aus Verdis Oper? Das
verhinderte Pärchen aus Stahl sind der …

Tausende genießen Kleinbahn-Romantik, aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/nachrichten/brennpunkt/
index_artikel_komplett.phtml?
SID=bd66825dffd540b256f3d3405e1667a2&param=news&id=3253375

Schwichtenberg (OZ) – Rund 5000 Passagiere sind in diesem Jahr mit der
Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn (MPSB) gefahren. Das teilte der
Verein am Montag zum Ende der Betriebssaison mit. Erstmals kam eine
Dampflok auf der rund 2,6 Kilometer langen Strecke zwischen zwischen
Schwichtenberg und Uhlenhorst bei Friedland (Landkreis Mecklenburgische
Seenplatte) zum Einsatz.
Die Linie in einer Spurweite von nur 600 Millimetern wurde seit …