Klützer Kaffeebrenner : Renaissance auf schmaler Spur, aus svz.de

http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/renaissance-auf-schmaler-spur-id10027211.html Touristen und Einheimische entdecken im Landkreis Nordwestmecklenburg die Langsamkeit Die 20 Tonnen schwere, mit Steinkohle beheizte, #Schlepptenderlokomotive „Px 38-805“ der polnische Staatsbahn aus dem Baujahr 1939 zieht bei Klütz einen Personenzug über die Strecke der Kleinbahn #Klützer „#Kaffeebrenner“. Der historische „Kaffeebrenner“ geht als #Schmalspurbahn seit einem Jahr wieder auf Fahrt. Auf der kurzen Strecke im Klützer Winkel gilt Tempo 20. Touristen und Einheimische entdecken die Langsamkeit. Mit schrillem Pfeifton und dichtem Qualm kündigt sich der „Lütt Kaffeebrenner“ an. Vor einem Jahr wurde die historische Bahn im Klützer Winkel nahe der Wismarbucht wiederbelebt. Der Zug macht das Trio von Kleinbahnen in Mecklenburg-Vorpommern komplett. Neben dem „Rasenden Roland“ auf der Insel Rügen und dem „Molli“ zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn ist die Schmalspurstrecke im Westen die …
Source: Schmalspurbahnlexikon

Schreibe einen Kommentar