Sauerland: Fahrtag der Sauerländer Kleinbahn am 21. Mai 2017, aus dorfinfo.de

Fahrtag der Sauerländer Kleinbahn

Am kommenden Sonntag feiern die Museen in Deutschland und auf der ganzen Welt gemeinsam den 40. Internationalen Museumstag. Unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!” wird dieser Tag in Deutschland begangen.

Alleine in Deutschland nutzen rund 1.500 Einrichtungen diesen Tag, um mit Sonderführungen, Workshops, Aktionen, Vorträgen, Museumsfesten und einem Blick hinter die Kulissen einen Einblick in ihre Arbeit zu geben und den Blick auf das Herzstück der Museen zu richten: ihre Sammlungen.

Auch die #Sauerländer #Kleinbahn nimmt am Museumstag teil bietet am kommenden Sonntag in ihrer Werkstatt eine ganz besondere Vorführung an: der Fahrzeugrahmen eines alten Güterwagens wird genietet. Die #Nieten werden entweder mit einer modernen elektrischen Induktionsmaschine erhitzt oder ganz traditionell in einer Schmiedeesse mit einem Kolzkohlenfeuer zum Glühen gebracht. Das Schlagen der Nieten wird mit einem Drucklufthammer erfolgen.

Das Nieten ist ein Fertigungsverfahren, daß heutzutage im Stahlbau überhaupt nicht mehr angewendet wird. #Eisenbahnfahrzeuge und andere Stahlkonstruktionen, wie z.B. die alte Schwarze Brücke am ehemaligen Bahnhof Plettenberg-Oberstadt, von dem ein Stück als Denkmal in der Mitte des Kreisels auf der Herscheider Straße in Plettenberg steht, wurden viele Jahrzehnte genietet. Doch etwa seit den 1930er Jahren waren Schweißverfahren so weit entwickelt, daß diese modernere Technik im Stahlbau Einzug hielt.

Als 2,5 km langes Freilichtmuseum wird der Verein an diesem Tag natürlich auch seine #Fahrzeugsammlung vorstellen. Rund 70 verschiedene Fahrzeuge (#Lokomotiven, Personenwagen, Güterwagen, Rollböcke und -wagen, sowie verschiedene Loren und Sonderfahrzeuge) betreuen die ehrenamtlichen …

Schreibe einen Kommentar