Dampflok steht Samstag im Fokus der Fotografen Waldeisenbahner sanieren Lokschuppen an der Waldstation Kromlau, aus Lausitzer Rundschau

http://www.lr-online.de/regionen/weisswasser/Dampflok-steht-Samstag-im-Fokus-der-Fotografen;art13826,4676117

#KROMLAU Wer gegen Heiko Lichnok, Geschäftsführer der #Waldeisenbahn #Muskau, am Donnerstagnachmittag gewettet hätte, dass keine Lok in den doch recht kleinen Schuppen am Bahnhof Kromlau passt, der hätte verloren. Im Rahmen einer Dankeschönfahrt mit Unterstützern und Sponsoren der Waldeisenbahn stand beim Halt in Kromlau der #Lokschuppen im Fokus. Das Gebäude war merklich in die Jahre gekommen und neben der von der Gemeinde sanierten Waldstation/Vereinshaus zusehens verblast. Deshalb folgten die Waldeisenbahner der Bitte von Gablenz und sorgten beim Lokschuppen für ein schmuckes Bild. Dass die Sparkassenstiftung ihren Teil dazu mit beigetragen hat, freute auch Vereinsvorsitzenden Friedemann Tischer. Regina Risy und CDU-Landtagsabgeordneter Lothar Bienst von der Stiftung hatten einen Scheck von 9000 Euro mitgebracht. Geld brauchen die Waldeisenbahner auch, um die Dampflok …

Waldeisenbahn präsentiert Gastfahrzeuge, aus Lausitzer Rundschau

http://www.lr-online.de/regionen/weisswasser/Waldeisenbahn-praesentiert-Gastfahrzeuge;art13826,4660434

BAD #MUSKAU Unter dem Motto „#Mittsommerdampf“ werden am Samstag und Sonntag die Züge der #Waldeisenbahn Muskau mit historischen #Dampflokomotiven bespannt. Während auf der Strecke #Weißwasser – Bad Muskau eine dieser vertrauten Zugkompositionen zum Einsatz kommt, ist auf der Strecke nach Kromlau ein ganz besonderer Zug zu erleben. Gleich drei Gastfahrzeuge können dort bestaunt werden. Dem Besucher wird die viel größere Dampflok 99 3462 mit ihrem Schlepptender an der …

BAD MUSKAU Mit Volldampf zum großen Fest, aus http://www.alles-lausitz.de/

http://www.alles-lausitz.de/content/nachrichten/11145121_Mit_Volldampf_zum_grossen_Fest.html

Kleinbahnfreunde dürfen sich freuen – und zwar auf das #Dampfspektakel der #Waldeisenbahn #Muskau zum Park- und Blütenfest in #Kromlau vom 7. bis 9. Juni. Hervorgegangen aus einer Industriebahn ist die 600 mm-Schmalspurbahn heute die Attraktion im Gebiet zwischen #Weißwasser und Bad Muskau. Ausgehend vom jetzigen Zentrum der Bahn, dem Bahnhof Teichstraße in Weißwasser, haben die Besucher die Möglichkeit, Ausflugsziele der Region auf nostalgische Art und Weise zu erreichen. Eine Strecke der Waldeisenbahn führt ins benachbarte Kromlau mit seinem ausgedehnten Rhododendron- und Azaleenpark. Auf der zweiten Trasse gelangen die Züge in die idyllische Kleinstadt Bad Muskau. Neben einem Besuch des Fürst-Pückler-Parkes, der seit nunmehr zehn Jahren zum UNESCO-Welterbe gehört, bieten sich dem Besucher hier vielfältige Möglichkeiten für Erkundungen. Anlässlich des Park- und Blütenfestes in Kromlau, einem …

Lichtenhainer Waldeisenbahn fährt im Mai wieder, aus otz.de

http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Lichtenhainer-Waldeisenbahn-faehrt-im-Mai-wieder-1007361381

#Lichtenhain/#Bergbahn. Am vergangenen Freitag erhielt der Jenaer #Eisenbahn-­Verein eine Zuwendung aus dem Lottomittel-Fonds des Landes Thüringen in Höhe von 2000 Euro. „Mit dieser Zuwendung und aus Eigenmitteln möchte der Verein einen dringend benötigten Werkstattcontainer anschaffen, der zur Unterbringung von Werkzeugen dienen soll, welche zum Bau und Betrieb der Lichtenhainer #Waldeisenbahn verwendet werden“, informiert dessen für Öffentlichkeitsarbeit zuständiges Mitglied Steve Ulrich. Der bisher verwandte alte Container war nach nunmehr 20 Jahren verschlissen und musste entsorgt werden. Die Jenaer laden jetzt wieder zu ihren Fahrtagen auf der mit 670 Metern …

Weißwasser: Mondscheinfahrt und Abschiedstour sind bereits ausverkauft, aus Lausitzer Rundschau

http://www.lr-online.de/regionen/weisswasser/Mondscheinfahrt-und-Abschiedstour-sind-bereits-ausverkauft;art13826,4308961

#Weißwasser Die #Waldeisenbahn hat den Zug für den Vorverkauf von Tickets für die Mondscheinfahrt und die Abschiedstour auf der Strecke der #Tonbahn nach #Mühlrose gestoppt. Denn sämtliche Fahrkarten sind bereits ausverkauft, berichtet Klein-Bahn-Chef Heiko Lichnok. In den Blickpunkt der Öffentlichkeit ist die als Tonbahn bezeichnete Strecke geraten, seit Waldbahner, kommunale Vertreter und Vattenfall die Umverlegung des Endpunktes zum Aussichtsturm …