Jenaer Eisenbahn-Verein erhält Unterstützung 2.600 Euro für die Lichtenhainer Waldeisenbahn Jena/Oberweißbach (sho) – Finanzielle Unterstützung für den Jenaer Eisenbahn-Verein: 2.600 Euro aus Lottomittel übergab Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter den Vereinsmitgliedern. Das Geld wollen sie in die Lichtenhainer Waldeisenbahn investieren., aus dtoday.de

http://www.dtoday.de/regionen/lokal-politik_artikel,-2600-Euro-fuer-die-Lichtenhainer-Waldeisenbahn-_arid,168310.html „Mit den Lottomitteln beschaffen wir Baustoffe, um eine Parkfläche in Lichtenhain zu errichten“, sagte Steve Ulrich vom Jenaer Eisenbahn-Verein. Er betreibt mit seinen Vereinskollegen in dem Ortsteil von Oberweißbach, in direkter Nachbarschaft zur Bergstation der Oberweißbacher Bergbahn, eine 600-Millimeter-Bahn. Sie verkehrt auf etwa 500 Metern zwischen den Bahnhöfen „An der Bergbahn“ und „Schöne Aussicht“. … „Jenaer Eisenbahn-Verein erhält Unterstützung 2.600 Euro für die Lichtenhainer Waldeisenbahn Jena/Oberweißbach (sho) – Finanzielle Unterstützung für den Jenaer Eisenbahn-Verein: 2.600 Euro aus Lottomittel übergab Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter den Vereinsmitgliedern. Das Geld wollen sie in die Lichtenhainer Waldeisenbahn investieren., aus dtoday.de“ weiterlesen

Jubiläum für die Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen 50 Jahre nostalgische Dampflokfahrten in der Region Mittelweser, aus dein-niedersachsen.de

http://www.dein-niedersachsen.de/tourismus/jubilaeum-museumseisenbahn-bruchhausen-vilsen-0000181 Die #älteste deutsche #Museumseisenbahn feiert Jubiläum. Seite 50 Jahren fahren Dampflocks in der Region Mittelweser und laden zu nostalgischen Fahrten ein. Die Museums-Eisenbahn #Bruchhausen-Vilsen feuert 2016 ein bemerkenswertes Jubiläum mit einem umfangreichen Rahmenprogramm. Seit 1966 Fahrten mit der Kleinbahn Am 2. Juli 1966 war es soweit. Nach zweijähriger Vorbereitungszeit startete die Erste Museums-Eisenbahn Deutschlands auf einer … „Jubiläum für die Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen 50 Jahre nostalgische Dampflokfahrten in der Region Mittelweser, aus dein-niedersachsen.de“ weiterlesen

Lichtenhain: Jenaer Eisenbahn-Verein erhält Unterstützung 2.600 Euro für die Lichtenhainer Waldeisenbahn Jena/Oberweißbach (sho) – Finanzielle Unterstützung für den Jenaer Eisenbahn-Verein: 2.600 Euro aus Lottomittel übergab Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter den Vereinsmitgliedern. Das Geld wollen sie in die Lichtenhainer Waldeisenbahn investieren., aus dtoday.de

http://www.dtoday.de/regionen/lokal-politik_artikel,-2600-Euro-fuer-die-Lichtenhainer-Waldeisenbahn-_arid,168310.html „Mit den Lottomitteln beschaffen wir Baustoffe, um eine Parkfläche in Lichtenhain zu errichten“, sagte Steve Ulrich vom Jenaer Eisenbahn-Verein. Er betreibt mit seinen Vereinskollegen in dem Ortsteil von Oberweißbach, in direkter Nachbarschaft zur Bergstation der Oberweißbacher Bergbahn, eine 600-Millimeter-Bahn. Sie verkehrt auf etwa 500 Metern zwischen den Bahnhöfen „An der Bergbahn“ und „Schöne Aussicht“. … „Lichtenhain: Jenaer Eisenbahn-Verein erhält Unterstützung 2.600 Euro für die Lichtenhainer Waldeisenbahn Jena/Oberweißbach (sho) – Finanzielle Unterstützung für den Jenaer Eisenbahn-Verein: 2.600 Euro aus Lottomittel übergab Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter den Vereinsmitgliedern. Das Geld wollen sie in die Lichtenhainer Waldeisenbahn investieren., aus dtoday.de“ weiterlesen

Lichtenhain: Jenaer Eisenbahn-Verein erhält Unterstützung 2.600 Euro für die Lichtenhainer Waldeisenbahn Jena/Oberweißbach (sho) – Finanzielle Unterstützung für den Jenaer Eisenbahn-Verein: 2.600 Euro aus Lottomittel übergab Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter den Vereinsmitgliedern. Das Geld wollen sie in die Lichtenhainer Waldeisenbahn investieren., aus dtoday.de

http://www.dtoday.de/regionen/lokal-politik_artikel,-2600-Euro-fuer-die-Lichtenhainer-Waldeisenbahn-_arid,168310.html „Mit den Lottomitteln beschaffen wir Baustoffe, um eine Parkfläche in Lichtenhain zu errichten“, sagte Steve Ulrich vom Jenaer Eisenbahn-Verein. Er betreibt mit seinen Vereinskollegen in dem Ortsteil von Oberweißbach, in direkter Nachbarschaft zur Bergstation der Oberweißbacher Bergbahn, eine 600-Millimeter-Bahn. Sie verkehrt auf etwa 500 Metern zwischen den Bahnhöfen „An der Bergbahn“ und „Schöne Aussicht“. … „Lichtenhain: Jenaer Eisenbahn-Verein erhält Unterstützung 2.600 Euro für die Lichtenhainer Waldeisenbahn Jena/Oberweißbach (sho) – Finanzielle Unterstützung für den Jenaer Eisenbahn-Verein: 2.600 Euro aus Lottomittel übergab Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter den Vereinsmitgliedern. Das Geld wollen sie in die Lichtenhainer Waldeisenbahn investieren., aus dtoday.de“ weiterlesen

Bruchhausen-Vilsen: Saisoneröffnung bei der Museums-Eisenbahn mit Ausstellung „Postversand auf der Schiene“

…bitte nur nach Voranmeldung über den Tourismus-Service. Pressekontakt:Deutscher Eisenbahn-Verein e.V.Bahnhof 127305 Bruchhausen-Vilsenwww.museumseisenbahn.de Bernd Furch (Pressesprecher)Tel.: 0170 3080286 Hinweis für Pressevertreter:Als Gesprächspartner stehen Ihnen am 1.Mai auf dem Gelände der Museums-Eisenbahn

Auf den Spuren der Molli-Geschichte Das Molli-Museum ist ein Anziehungspunkt für Urlauber in Kühlungsborn. Die Geschichte der Schmalspurbahn wird erzählt. Alte Gegenstände machen sie erlebbar., aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/mecklenburg/index_artikel_komplett.phtml?SID=0ce18d4d1a2d9fe71c3010dd54e5d5f6&param=news&id=2657086 Kühlungsborn (OZ) – Der Raum ist kühl. Das Geräusch des schnaufenden Mollis ist zu hören. Es kommt nicht nur von der Kleinbahn, die im Bahnhof West einläuft, sondern aus dem Fernsehapparat, über dessen Bildfläche Interessantes über Molli zu erfahren ist.Seit 1996 ist im Bahnhofsgebäude von Kühlungsborn West das Molli-Museum eingerichtet. Im Zuge des Umbaus … „Auf den Spuren der Molli-Geschichte Das Molli-Museum ist ein Anziehungspunkt für Urlauber in Kühlungsborn. Die Geschichte der Schmalspurbahn wird erzählt. Alte Gegenstände machen sie erlebbar., aus Ostsee Zeitung“ weiterlesen

Auf den Spuren der Molli-Geschichte Das Molli-Museum ist ein Anziehungspunkt für Urlauber in Kühlungsborn. Die Geschichte der Schmalspurbahn wird erzählt. Alte Gegenstände machen sie erlebbar., aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/mecklenburg/index_artikel_komplett.phtml?SID=0ce18d4d1a2d9fe71c3010dd54e5d5f6&param=news&id=2657086 Kühlungsborn (OZ) – Der Raum ist kühl. Das Geräusch des schnaufenden Mollis ist zu hören. Es kommt nicht nur von der Kleinbahn, die im Bahnhof West einläuft, sondern aus dem Fernsehapparat, über dessen Bildfläche Interessantes über Molli zu erfahren ist.Seit 1996 ist im Bahnhofsgebäude von Kühlungsborn West das Molli-Museum eingerichtet. Im Zuge des Umbaus … „Auf den Spuren der Molli-Geschichte Das Molli-Museum ist ein Anziehungspunkt für Urlauber in Kühlungsborn. Die Geschichte der Schmalspurbahn wird erzählt. Alte Gegenstände machen sie erlebbar., aus Ostsee Zeitung“ weiterlesen

Zwei Tage – Vier Veranstaltungen bei der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen

http://www.museumseisenbahn.de Das Wochenende 12. und 13. September 2009 stehen gleich vier Veranstaltungen bei der Museums-Eisenbahn an. Der Samstag, 12.9., wird unter das Motto „“Geschichte (er)leben“ gestellt.Dazu wird ein Eisenbahnbetrieb gezeigt wie zu historischen Zeiten. Alle Fahrgäste die an diesem Tag in historischer Kleidung aus der ersten Hälfte des vorherigen Jahrhunderts kommen fahren zum historischen Fahrpreis … „Zwei Tage – Vier Veranstaltungen bei der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen“ weiterlesen

Von Kohle, Dampf und alten Zeiten Stefan Mück war Zugführer der Bröltaler Eisenbahn – Quelle: http://www.rundschau-online.de

http://www.rundschau-online.de/region/oberberg/waldbroel/von-kohle–dampf-und-alten-zeiten-stefan-mueck-war-zugfuehrer-der-broeltaler-eisenbahn-28202660 #Waldbröl – „Das ist lange her. Ich weiß doch kaum noch ’was.“ Angesprochen auf seinen ersten Arbeitsplatz nach dem Zweiten Weltkrieg, ist der 93-jährige Stefan Mück aus Altwindeck zunächst zurückhaltend. Aber als er im Gespräch mit Ulrich Clees in seiner Erinnerung wieder auf die Plattform der #Schmalspurwaggons der legendären Bröltalbahn steigt, sind viele Details … „Von Kohle, Dampf und alten Zeiten Stefan Mück war Zugführer der Bröltaler Eisenbahn – Quelle: http://www.rundschau-online.de“ weiterlesen