Wo der »Wohnturm« geplant ist, hielt einst eine Kleinbahn Gießen/Heuchelheim (vk/kw). Ein luxuriöser »Wohnturm« mit Dach-Schwimmbecken soll nahe der Lahn entstehen – der GAZ-Bericht über dieses Vorhaben hat viel Interesse geweckt. Über die Vergangenheit des Geländes wissen wohl nur wenige Bescheid. Eben dort hielt einst die »Bieberlies«., aus Gießener Allgemeine

http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Stadt/Uebersicht/Artikel,-Wo-der-Wohnturm-geplant-ist-hielt-einst-eine-Kleinbahn-_arid,531641_regid,1_puid,1_pageid,113.html Und es ist genau 60 Jahre her, dass die #Kleinbahn zum letzten Mal durch #Gießen fuhr. Darauf macht der Heuchelheimer Lokalhistoriker Gerhard Henkelmann aufmerksam, Beauftragter für die Ortsgeschichte im Kulturring Heuchelheim-Kinzenbach. Die #Biebertalbahn, 1898 eröffnet, führte von Gießen über #Heuchelheim nach #Biebertal. Neben Personen wurde vor allem Eisenerz aus den Gruben transportiert. Für den … „Wo der »Wohnturm« geplant ist, hielt einst eine Kleinbahn Gießen/Heuchelheim (vk/kw). Ein luxuriöser »Wohnturm« mit Dach-Schwimmbecken soll nahe der Lahn entstehen – der GAZ-Bericht über dieses Vorhaben hat viel Interesse geweckt. Über die Vergangenheit des Geländes wissen wohl nur wenige Bescheid. Eben dort hielt einst die »Bieberlies«., aus Gießener Allgemeine“ weiterlesen

Wo der »Wohnturm« geplant ist, hielt einst eine Kleinbahn Gießen/Heuchelheim (vk/kw). Ein luxuriöser »Wohnturm« mit Dach-Schwimmbecken soll nahe der Lahn entstehen – der GAZ-Bericht über dieses Vorhaben hat viel Interesse geweckt. Über die Vergangenheit des Geländes wissen wohl nur wenige Bescheid. Eben dort hielt einst die »Bieberlies«., aus Gießener Allgemeine

http://www.giessener-allgemeine.de/Home/Stadt/Uebersicht/Artikel,-Wo-der-Wohnturm-geplant-ist-hielt-einst-eine-Kleinbahn-_arid,531641_regid,1_puid,1_pageid,113.html Und es ist genau 60 Jahre her, dass die #Kleinbahn zum letzten Mal durch #Gießen fuhr. Darauf macht der Heuchelheimer Lokalhistoriker Gerhard Henkelmann aufmerksam, Beauftragter für die Ortsgeschichte im Kulturring Heuchelheim-Kinzenbach. Die #Biebertalbahn, 1898 eröffnet, führte von Gießen über #Heuchelheim nach #Biebertal. Neben Personen wurde vor allem Eisenerz aus den Gruben transportiert. Für den … „Wo der »Wohnturm« geplant ist, hielt einst eine Kleinbahn Gießen/Heuchelheim (vk/kw). Ein luxuriöser »Wohnturm« mit Dach-Schwimmbecken soll nahe der Lahn entstehen – der GAZ-Bericht über dieses Vorhaben hat viel Interesse geweckt. Über die Vergangenheit des Geländes wissen wohl nur wenige Bescheid. Eben dort hielt einst die »Bieberlies«., aus Gießener Allgemeine“ weiterlesen

Schöner Bieberlies-Abend mit Rainer Haus, aus Gießener Anzeiger

http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/landkreis/13066504.htm HEUCHELHEIM (ew). Gut 120 interessierte Zuhörer füllten das evangelische Gemeindehaus Heuchelheim anlässlich eines Vortrages zu einem Thema, das die mittlere oder gar die jüngere Generation nur noch – wenn überhaupt – aus den „Geschichtsbüchern“ oder aus Erzählungen der älteren Generation kennt: die Bieberlies. Am 30. April 1963, also vor genau einem halben Jahrhundert, zuckelte … „Schöner Bieberlies-Abend mit Rainer Haus, aus Gießener Anzeiger“ weiterlesen

Erste Fahrt am kommenden Sonntag in Sachsen-Anhalt – 2013 wird die Lok 90 Jahre alt , aus Gießener Anzeiger

http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/biebertal/12472771.htm (wh). Dass die Bieberlies wieder schnauft, faucht, Dampf und Wasser spuckt, keucht, pfeift und bimmelt wie in ihren besten Tagen auf der Strecke zwischen Bieber und Gießen, darauf haben die Freunde der Dampflok „Bieberlies“ – nicht nur in ihrer alten Heimat – dreieinhalb Jahre gewartet: Ab dem kommenden Sonntag wird die „Lies“ wieder auf … „Erste Fahrt am kommenden Sonntag in Sachsen-Anhalt – 2013 wird die Lok 90 Jahre alt , aus Gießener Anzeiger“ weiterlesen

Frühstücksfahrt der Brohltalbahn am 19.6.2011, aus Gießener Zeitung

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/ beitrag/52038/ fruehstuecksfahrt-der-brohltalbahn-am-1962011/ Gießen | Um 9.30 startet der Vulkan-Expreß von Brohl/Rhein durch das romantische Brohltal zur Endstation, dem 465 m hoch gelegenen Bahnhof Engeln. Der planmäßige Zug führt unsere Frühstückswagen mit, in denen Sie ein ausgiebiges Frühstück genießen können, das Ihnen unsere Mitarbeiter während der Fahrt gerne servieren. Frühstücken während draußen die wunderschöne Landschaft … „Frühstücksfahrt der Brohltalbahn am 19.6.2011, aus Gießener Zeitung“ weiterlesen