Schmalspur EXPO 2008

http://www.lok-report.de/ Besucher konnten auf der 4,9 Kilometer langen Strecke der „Höllentalbahn“ von Payerbach über Reichenau nach Hirschwang die Fahrten nutzen. Auf 760 Millimeter Spurweite verkehrten Sonderzüge mit dem wieder errichteten Original-Triebwagen TW1 und der ältesten betriebsfähigen Schmalspurlokomotive, der 1903 gebauten E I. Jeweils nach Ankunft der Züge wurden in der Hirschwanger Fahrzeughalle geführte Besichtigungen angeboten.In … „Schmalspur EXPO 2008“ weiterlesen

125 Jahre Schmalspur Dampf Sachsen – Festveranstaltungen 2006

http://www.lok-report.de/ Am 17. Oktober 1881 setzte sich der erste offizielle Zug auf Sachsens erster Schmalspurbahn von Wilkau nach Kirchberg mit viel Dampf in Bewegung. Mit 750 mm Spurweite war man in der Lage, abgelegene Landstriche auch bei schwierigen Geländeverhältnissen kostengünstig anzuschließen. Bis Mitte der 1920er Jahre entstanden in Sachsen insgesamt über 500 km schmalspurige Eisenbahnen, … „125 Jahre Schmalspur Dampf Sachsen – Festveranstaltungen 2006“ weiterlesen

AMSTETTEN Einst im Odenwald daheim Die Schmalspur-Dampflok 99 7203 ist der Star des "Alb-Bähnles", der Museumsstrecke der Ulmer Eisenbahnfreunde von Amstetten nach Oppingen. Ursprünglich versah die Lok im Odenwald ihren Dienst., aus swp.de

http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislinger_alb/Einst-im-Odenwald-daheim;art5567,2732436 Exakt 5,73 Kilometer Schienenstrang sind von der ehemaligen, knapp 19 Kilometer langen Schmalspur-Bahn von Amstetten nach Laichingen übrig geblieben. 1901 hatte die Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft, kurz WEG, diese Strecke in Betrieb genommen, im Spätsommer 1985 den Verkehr auf der mittlerweile hochdefizitären Strecke eingestellt. 1990 erweckten die Ulmer Eisenbahnfreunde den verbliebenen Abschnitt aus seinem Dornröschenschlaf, als … „AMSTETTEN Einst im Odenwald daheim Die Schmalspur-Dampflok 99 7203 ist der Star des "Alb-Bähnles", der Museumsstrecke der Ulmer Eisenbahnfreunde von Amstetten nach Oppingen. Ursprünglich versah die Lok im Odenwald ihren Dienst., aus swp.de“ weiterlesen

Radebeul: Legendäre Schmalspur-Lok fährt im Lößnitzgrund Zahlreiche Sonderzüge zwischen Radebeul und Radeburg, aus Freie Presse

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Legendaere-Schmalspur-Lok-faehrt-im-Loesznitzgrund-artikel8008116.php Radebeul (dapd-lsc). Die legendäre Schmalspur-Lok IK („Eins Ka“) Nr. 54 zieht von Freitag (8. Juni) bis 17. Juni zahlreiche Sonderzüge auf der Lößnitzgrundbahn zwischen Radebeul und Radeburg. Die nach historischen Plänen neu konstruierte Lok aus den Anfangstagen sächsischer Schmalspurbahnen habe seit ihrer Fertigstellung vor 1.000 Tagen rund 5.000 Kilometer auf verschiedenen Strecken im Freistaat … „Radebeul: Legendäre Schmalspur-Lok fährt im Lößnitzgrund Zahlreiche Sonderzüge zwischen Radebeul und Radeburg, aus Freie Presse“ weiterlesen

Zugverkehr in Wersen, Begonnen als Schmalspur-Bahnhof, aus WN.de

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lotte/Zugverkehr-in-Wersen-Begonnen-als-Schmalspur-Bahnhof Wersen – Wenn sich vor über 100 Jahren auf der Kleinbahn-Linie Eversburg–Rheine Züge lautstark ankündigten, empfand dies in Wersen niemand als Lärmbelästigung, im Gegenteil, denn in dem 600-Seelen-Dorf hatte man, ebenso wie in Westerkappeln oder Mettingen, lange auf die Eröffnung der Bahnlinie gewartet. Von Petra Pieper Schließlich konnten sich die südlicheren Nachbargemeinden schon seit … „Zugverkehr in Wersen, Begonnen als Schmalspur-Bahnhof, aus WN.de“ weiterlesen

AMSTETTEN Einst im Odenwald daheim Die Schmalspur-Dampflok 99 7203 ist der Star des „Alb-Bähnles“, der Museumsstrecke der Ulmer Eisenbahnfreunde von Amstetten nach Oppingen. Ursprünglich versah die Lok im Odenwald ihren Dienst., aus swp.de

http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislinger_alb/Einst-im-Odenwald-daheim;art5567,2732436 Exakt 5,73 Kilometer Schienenstrang sind von der ehemaligen, knapp 19 Kilometer langen Schmalspur-Bahn von Amstetten nach Laichingen übrig geblieben. 1901 hatte die Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft, kurz WEG, diese Strecke in Betrieb genommen, im Spätsommer 1985 den Verkehr auf der mittlerweile hochdefizitären Strecke eingestellt. 1990 erweckten die Ulmer Eisenbahnfreunde den verbliebenen Abschnitt aus seinem Dornröschenschlaf, als … „AMSTETTEN Einst im Odenwald daheim Die Schmalspur-Dampflok 99 7203 ist der Star des „Alb-Bähnles“, der Museumsstrecke der Ulmer Eisenbahnfreunde von Amstetten nach Oppingen. Ursprünglich versah die Lok im Odenwald ihren Dienst., aus swp.de“ weiterlesen

Legendäre Schmalspur-Lok fährt im Lößnitzgrund Zahlreiche Sonderzüge zwischen Radebeul und Radeburg, aus Freie Presse

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Legendaere-Schmalspur-Lok-faehrt-im-Loesznitzgrund-artikel8008116.php Radebeul (dapd-lsc). Die legendäre Schmalspur-Lok IK („Eins Ka“) Nr. 54 zieht von Freitag (8. Juni) bis 17. Juni zahlreiche Sonderzüge auf der Lößnitzgrundbahn zwischen Radebeul und Radeburg. Die nach historischen Plänen neu konstruierte Lok aus den Anfangstagen sächsischer Schmalspurbahnen habe seit ihrer Fertigstellung vor 1.000 Tagen rund 5.000 Kilometer auf verschiedenen Strecken im Freistaat … „Legendäre Schmalspur-Lok fährt im Lößnitzgrund Zahlreiche Sonderzüge zwischen Radebeul und Radeburg, aus Freie Presse“ weiterlesen

Schmalspur-Erlebnis mit dem Dampfzug, aus Geislinger Zeitung

http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislingen/Schmalspur-Erlebnis-mit-dem-Dampfzug;art5573,2143337 Mit E-Lok und Diesel-Lok zur Dampflok: Die „Entdeckertour“ der GZ führt diesmal zum „#Öchsle“. Die Schmalspurstre-cke von #Warthausen nach #Ochsenhausen wird seit 1985 als #Museumsbahn betrieben. Für die zweite Folge der GZ-Serie „Auf Entdeckertour“ hat sich der Eisenbahn- und Reise-Experte Korbinian Fleischer ein historisches Glanzlicht ausgesucht: die Öchsle-Museumsbahn von Warthausen nach Ochsenhausen. Von Geislingen … „Schmalspur-Erlebnis mit dem Dampfzug, aus Geislinger Zeitung“ weiterlesen

Fototag lockt Fans der Schmalspur an Das jährliche Bahnhofsfest in Rittersgrün reicht für das Museum nicht, um im Gespräch zu bleiben. Der Betreiberverein forciert die Werbung – trotz seiner begrenzten Möglichkeiten. , aus Freie Presse

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/SCHWARZENBERG/Fototag-lockt-Fans-der-Schmalspur-an-artikel9177935.php #Rittersgrün. Der Verein, der das Sächsische #Schmalspurbahn-Museum Rittersgrün betreibt, will verstärkt die Werbetrommel rühren. „Wir wissen natürlich um unsere bescheidenen Möglichkeiten“, sagt der Vereinsvorsitzende Bernd Kramer. „Aber die wollen wir trotzdem noch gezielter nutzen, um auf unsere Einrichtung aufmerksam zu machen und Besucherinteresse zu wecken.“ Das flankiert die Aktivitäten der Eigentümerin, der Gemeinde Breitenbrunn: … „Fototag lockt Fans der Schmalspur an Das jährliche Bahnhofsfest in Rittersgrün reicht für das Museum nicht, um im Gespräch zu bleiben. Der Betreiberverein forciert die Werbung – trotz seiner begrenzten Möglichkeiten. , aus Freie Presse“ weiterlesen

„Öchsle“ fährt wieder Schmalspur startet am Maifeiertag in die neue Saison, aus Augsburger Allgemeine

http://www.augsburger-allgemeine.de/illertissen/Oechsle-faehrt-wieder-id24980171.html Illertissen/Ochsenhausen Die Öchsle Museumsbahn startet am 1. Mai mit regelmäßigen Dampfzugfahrten zwischen Warthausen und Ochsenhausen in die Saison 2013. Mit dabei sind ein erneuerter Restaurationswagen und der beliebte offene Sommerwagen. Eintauchen in eine andere Zeit und gemächlich wie vor 100 Jahren durch Oberschwaben reisen können die Fahrgäste mit dem Öchsle. Die Schmalspurbahn steht mitsamt … „„Öchsle“ fährt wieder Schmalspur startet am Maifeiertag in die neue Saison, aus Augsburger Allgemeine“ weiterlesen