Bad Muskau: Waldeisenbahn feiert mit Fahrzeugparade, aus Wochenkurier

https://www.wochenkurier.info/sachsen/goerlitz/weisswasserol/artikel/waldeisenbahn-feiert-mit-fahrzeugparade-77844/

Am zweiten September-Wochenende feiert die Waldeisenbahn ihren 125. Geburtstag. Unter anderem stehen Fahrzeugparade, Fahrten mit fünf Dampfloks und Vorführungen historischer Dampfmaschinen auf dem Programm.

In diesem Jahr jährt es sich zum 125. Mal, dass der erste Zug der heutigen #Waldeisenbahn #Muskau, damals noch Gräflich #Arnimsche Kleinbahn, auf die Strecke ging. Diese einstige Industriebahn mit einer Spurweite von nur #600 Millimetern kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Mit einer Gesamtausdehnung von über 50 Kilometern erschloss sie einst die Region der damaligen #Standesherrschaft Muskau rund um die Städte #Weißwasser und Muskau. Mit dem Transport von Kohle, Holz, Ton und anderen Rohstoffen hatte sie einen wesentlichen Anteil in der industriellen Entwicklung der Region.

#Dampfloks aus Cottbus und Berlin
Den anstehenden Jahrestag wollen die Waldbahner nun mit einem großen Jubiläumswochenende würdigen. Auftakt ist am 11. September um 16 Uhr eine zweistündige #Fahrzeugparade am Bahnhof Weißwasser-#Teichstraße, bei der die Historie der Bahn in zahlreichen Schaubildern demonstriert wird. Am drauf folgenden Wochenende, 12. und 13. September, lädt die Kleinbahn Groß und Klein zu einem nostalgischen Ausflug durch die einzigartige Landschaft des Unesco Geoparks Muskauer Faltenbogen ein. Mit fünf Dampfloks sind …

Schönheide: Fahrplan ist durcheinander gewirbelt MUSEUMSBAHN Osterfahrtage fallen aus, aus blick.de

https://www.blick.de/erzgebirge/fahrplan-ist-durcheinander-gewirbelt-artikel10769958

#Schönheide. Der Fahrplan der #Museumsbahn Schönheide ist durch die Corona-Krise durcheinander gewirbelt worden. Eigentlich sollten jetzt über die Feiertage die #Osterfahrten laufen heute beginnend bis zum Ostermontag. Doch leider wird daraus nichts.

Einnahmen bleiben aus
Die Türen des Lokschuppens bleiben verschlossen und die Kessel der altehrwürdigen #Dampfloks werden nicht angeheizt. Freude der nostalgischen Eisenbahn müssen in diesem Jahr auf die Fahrt durch das Westerzgebirge zwischen Schönheide und #Stützengrün verzichten. Der Fahrplan der Museumsbahn ist bis Dezember gut gefüllt. Welche konkret davon stattfinden werden, bleibt abzuwarten.

Das hängt ganz von der Entwicklung der Corona-Krise ab. Den Verein Museumsbahn Schönheide trifft es hart, denn durch die Fahrtage und Sonderveranstaltungen, die wegfallen, bleiben auch die Einnahmen …

Gütersloh: Zwei defekte Maschinen: Kleinbahn-Saisonabschluss aber gerettet Lok aus der Lausitz hilft aus, aus Westfalen Blatt

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/3974875-Zwei-defekte-Maschinen-Kleinbahn-Saisonabschluss-aber-gerettet-Lok-aus-der-Lausitz-hilft-aus

#Gütersloh (WB). Enttäuschung für viele #Kleinbahn-Fans aus der Region: Weil zwei Loks den Geist aufgegeben haben, können die Kleinbahntage am #Postdamm nicht wie geplant stattfinden. Doch es gibt am kommenden Wochenende ein Alternativprogramm.

Für das Wochenende 28. und 29. September hatten sich die Mitglieder der #Dampf-Kleinbahn #Mühlenstroth viel vorgenommen. Zum Abschluss der Sommerfahrsaison wollten sie wieder die beliebten Kleinbahntage mit aufwendigem Rangier- und Verladebetrieb unter Einsatz mehrerer #Dampflokomotiven anbieten.

Beide betriebsfähigen #Dampfloks sind ausgefallen
Allerdings sind in den vergangenen zwei Wochen die beiden betriebsfähigen Dampfloks des Vereins ausgefallen und stehen daher für einen Einsatz nicht zur Verfügung. Die notwendigen Reparaturen sind nicht kurzfristig realisierbar und erfordern neben einer Stange Geld auch …

Bad Muskau: Waldeisenbahn Muskau Der Winterbetrieb kann nun kommen, aus Lausitzer Rundschau

https://www.lr-online.de/lausitz/weisswasser/waldeisenbahn-muskau-dampfloks-haben-jetzt-eigene-werkstatthalle_aid-45079909

#Weißwasser . Die #Waldeisenbahn #Muskau nimmt ihre neue #Reparaturwerkstatt in Betrieb. #Dampfloks können nun vor Ort gewartet werden. Der Bau der #Werkstatthalle hat aber noch andere Vorteile für die Eisenbahner.

Was lange währt, wird gut, sagt man. Das trifft auch auf die neue Reparturwerkstatt für die Dampfloks der Waldeisenbahn Muskau (#WEM) zu. Am Donnerstagnachmittag hat der Verein um dessen Vorsitzenden Olaf #Urban sowie WEM-Geschäftsführer Heiko #Lichnok zu einem Blick hinter Kulissen geladen. Denn schon seit gut zwei Jahren wird zwischen Teichstraße und Jahnstraße kräftig gebaut.

„Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, die Waldeisenbahn als technisches Denkmal der Region zu erhalten“, setzt Olaf Urban an. Interessiert hört ihm Udo Frenschkowski von der Landesdenkmalbehörde zu. Denn die WEM steht vor großen Herausforderungen: „Wir haben vier Dampflokomotiven, die alle acht Jahre instandgesetzt und überprüft werden müssen“, erklärt der Vereinschef. Das bedeutet, alle zwei Jahre bekommt eine Lok gewisser Maßen den TÜV. Und das kostet Geld, viel Geld.

Neue Reparturhalle für die Dampfloks der Waldeisenbahn Muskau
„Wir mussten bislang rund 250 000 Euro erwirtschaften, um die Loks zu warten“, nennt Urban Zahlen. Und dass dies so „günstig“ ist, liegt daran, dass die Eisenbahner einer Werkstatt in Tschechien gefunden haben. „In Deutschland sind wir da schnell bei einer …

Neresheim: Die Schättere fährt auch im Sommer, aus Augsburger Allgemeine

https://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Die-Schaettere-faehrt-auch-im-Sommer-id55085511.html

Museumsbahner bieten Programm

Die #Härtsfeld-Museumsbahner bieten auch in den Sommerferien ein buntes Programm rund um die „#Schättere“. Los geht es in #Neresheim (Ostalbkreis) mit einem Regelfahrtag am Sonntag, 4. August. Vor und nach der Fahrt kann das Wasserfassen der #Dampflok bestaunt oder auch das #Härtsfeldbahnmuseum im 1. Stock des Bahnhofs Neresheim besucht werden – Eintritt im Fahrpreis inbegriffen. Die #Museumszüge starten am Bahnsteig Neresheim um 10.05, 11.20, 13.15, 14.35, 16 und 17.20 Uhr zu ihrer gemütlichen Fahrt durch das idyllische #Egautal. Vom Endbahnhof #Sägmühle aus kann man schöne Wanderungen unternehmen.

Am darauf folgenden Wochenende, 10. und 11. August, findet die Neresheimer #Bahnhofshocketse statt, das große Sommerfest der Museumsbahn mit #Oldtimern auf Schiene und Straße. Diesmal mit Jubiläum: Lok 12 steht seit 25 Jahren als Museumslok wieder unter Dampf. Die beiden letzten aktiven #Dampfloks der Härtsfeldbahn, Lok 11 und 12, kamen …

Dampfzugromantik im Mondschein Fichtelbergbahn startet mit „Mondscheinfahrt“ in neue Saison, aus SDG

Die #Fichtelbergbahn lädt am 15. Juni ihre Gäste zu einer ganz besonderen #Dampfzugfahrt ein. Erst wenn eigentlich schon alle #Dampfloks wieder im Haus stehen, geht es für die Gäste der „#Mondscheinfahrt“ mit einem Sonderzug nach #Kretscham-Rothensehma. Im letzten Licht des Tages wandern sie bis zum Bahnhof #Vierenstraße, wo eine rustikale Stärkung und handgemachte Musik die Lagerfeuer-Stimmung aufleben lassen. Erst am späten Abend, wenn der Vollmond vom Himmel scheint, treten die Besucher die Heimreise im Sonderzug an.
Für die Fahrt am 15. Juni sind noch einige Restplätze verfügbar. Die Fahrt kostet inklusive Zugfahrt, geführter Wanderung, Essen am Lagerfeuer und musikalischer Umrahmung 50 Euro für Erwachsene sowie 40 Euro für Kinder (6 – 14 Jahre) und kann im Onlineshop unter www.sdg-bahn.de/souvenirshop gebucht werden.

Ansprechpartnerin Kati Schmidt
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
#SDG Sächsische #Dampfeisenbahngesellschaft mbH Telefon: 035207 8929-0
E-Mail: kati.schmidt@sdg-bahn.de Internet: www.fichtelbergbahn.de

Österreich: Bahnhofsfest zum 60. Geburtstag der Diesellok 2095, aus meinbezirk.at

https://www.meinbezirk.at/gmuend/c-leute/60-geburtstag-der-diesellok-2095_a3416283

Ein Fest der Waldviertler #Schmalspurbahn mit vielen Sonderfahrten nach Weitra und Alt-Nagelberg.

#GMÜND. Beim #Bahnhofsfest am Freitag feierten die #Dieselloks der Serie #2095 – die V5 und die V12 – ihren 60. Geburtstag. Im Festzelt wurden regionale Schmankerl serviert und die #Dampfloks #Mh.1 und #Mh.4 konnte den ganzen Tag über besichtigt werden.
Für die Freunde des Maßstabes 1:87 gab es eine #Modellbahnausstellung der #Schmalspur Modulbaugruppe in der Werkstatt und die Kleinen konnten sich in der Hüpfburg austoben. Gleich am Eingang saß Günter Stöckl, der sich extra vom Kostümverleih passende Schaffner-Kleidung besorgte. „So etwas hat man ja schließlich nicht zu Hause“, meinte er und war sehr zufrieden über den Ausverkauf der Sonderpostmarken.

Alan aus Weymouth Dorset macht mit ein paar Freunden eine 8-Tage Tour durch Niederösterreich und ist begeistert von der #Waldviertler #Museumsbahn, außerdem fasziniert ihn die grüne Landschaft, die es bei ihm zu Hause nicht gibt. Leopold und René aus Oberfellabrunn, sind extra zu diesem Fest angereist und …

Originalgetreuer Wasserkran in Wennedach aufgestellt, aus Schwäbische

https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/ochsenhausen_artikel,-originalgetreuer-wasserkran-in-wennedach-aufgestellt-_arid,10974341.html

Von 1899 bis 1970 hat es im Bahnhof #Wennedach einen #Wasserkran gegeben. Dieser war notwendig, da insbesondere die zu Anfangszeiten beim #Öchsle eingesetzten Mallet-Maschinen unterwegs Wasser fassen mussten. Auch später war dies bei langen Zügen oder unterwegs notwendigen Rangierfahrten der Fall. Der Wasserkran wurde vor der langen Steigung bei Wennedach aufgestellt, da auf dieser von den #Dampfloks viel Wasser verbraucht wurde. Fast 50 Jahre nach dem Abbau wurde der Wasserkran rekonstruiert und wieder aufgestellt.

Nach Abstellung der letzten #Öchsle-Dampflok wurde der Wasserkran von der Bundesbahn verschrottet und das Betonfundament von Anwohnern fast vollständig aufgefüllt, teilen die Verantwortlichen der #Öchsle-Bahn mit.

Aus musealen Gründen, und um das Eisenbahnerlebnis für die Fahrgäste des Öchsle zu steigern, sei dieser Wasserkran nun rekonstruiert worden. Als Erstes wurde das erhaltene 1,60 Meter tiefe Fundament in Handarbeit von Dreck und Schutt befreit.
Infotafel soll im Frühjahr folgen

Nachdem vom Wasserkran keine Pläne erhalten waren, wurde der Wasserkran anhand alter Fotos …

Waldeisenbahn steht voll unter Dampf zu Ostern, aus Lausitzer Rundschau

https://www.lr-online.de/lausitz/weisswasser/waldeisenbahn-steht-voll-unter-dampf-zu-ostern_aid-8193027

#Weißwasser/Kromlau. Der Heimatverein Kromlau lädt Samstag an der Waldstation zur Nestersuche ein.

Mit dem #Osterdampf startet die #Waldeisenbahn #Muskau Karfreitag bis Ostermontag  ab 9 Uhr ab dem Bahnhof #Teichstraße in die neue Saison. Dafür wurden in den Wintermonaten die Loks und Personenwagen auf Vordermann gebracht. Am Wochenende sind erstmals in der Fahrsaison 2018 planmäßige Personenzüge mit historischen #Dampfloks von Weißwasser aus in die Parks von Kromlau und Bad Muskau unterwegs. Der Museumsbahnhof „Anlage Mitte“ in der Teichstraße wird seine Pforten an allen vier Fahrtagen geöffnet haben. Hier lädt eine Ausstellung von etwa 20 historischen Lokomotiven, Wagen und Schautafeln mit Bildern aus der über 100-jährigen Geschichte der Waldeisenbahn ein.

Wenn Ostersamstag gegen 10.35 Uhr der erste Zug der #Kleinbahn an der Waldstation in Kromlau eintrifft, dann beginnt dort die Suche …

Verein DKB Mühlenstroth beantragt Gelder für Museumsbau in Gütersloh Schaufeln für 85 Meter neue Gleise, aus Westfalen-Blatt

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/3229215-Verein-DKB-Muehlenstroth-beantragt-Gelder-fuer-Museumsbau-in-Guetersloh-Schaufeln-fuer-85-Meter-neue-Gleise

#Gütersloh (WB). Am Postdamm auf dem #Mühlen­stroth-Gelände #dampft gerade nichts auf den Gleisen – außer vielleicht Julian Brown und Nikolas Johannknecht. Denn die Vereinsmitglieder nutzen die Saisonpause für den Bau neuer Bahnschienen auf ihrem Areal.

Und da haben nicht nur die beiden Jungs ganz schön was zu schleppen und zu schaufeln. Insgesamt 85 Meter – »zweigleisig wohlgemerkt«, fügt Julian Brown (23) gleich hinzu – werden an der Haltestelle Postdamm in ein neues Bett gelegt. »33 Kilogramm wiegt ein Meter Schiene«, ergänzt der 19-Jährige Nikolas Johannknecht.

»Das mal vier, weil es ja zweigleisig läuft, ist schon harte Arbeit«. Innerhalb von zwei Tagen möchten die beiden, die natürlich Unterstützung vom Abbruchunternehmen Hagedorn und dem Vereinskollegen Wolfgang Rieländer haben, fertig werden.

Vieles passiert ehrenamtlich

Die alten, in die Jahre gekommenen #Schienen hat der Verein Dampf-Kleinbahn-Mühlenstroth (#DKBM) bereits im Februar entfernt. Auch die neuen Schienen liegen schon parat: »Es sind gebrauchte, die wir selbst mit dem LKW aus Hüten abgeholt haben«, sagt der 19-Jährige. Die Männer vom Unternehmen Hagedorn haben die Strecke ausgekoffert und sorgen für das #Schotterbett. »Alles andere erfolgt dann ehrenamtlich«, ergänzt Brown.
In die Jahre gekommen ist nicht nur die für die Umbauphase stillgelegte Bahnstrecke, die bis zur #Saisoneröffnung am 1. Mai wieder fit sein soll. Auch die #Dampfloks, die der Verein seit 1973 …