Selfkantbahn Schierwaldenrath : Saisonstart mit Dampf und Diesel, aus RP Online

https://rp-online.de/nrw/staedte/kreis-heinsberg/stadt-infos/selfkantbahn-startet-am-karfreitag-in-neue-saison_aid-49479717

Kreis #Heinsberg An den Ostertagen beginnt die „Reise in den Frühling“ beim #Kleinbahnmuseum #Selfkantbahn. Alle Termine unter Vorbehalt.

Mit einer Besonderheit startet das Kleinbahnmuseum Selfkantbahn mit Bahnhöfen in #Gangelt-Schierwaldenrath und #Geilenkirchen-Gillrath nach der Winterpause in die neue Saison: Bereits an Karfreitag, 10. April, verkehrt ein Dieselzug – gezogen von der Lok V11 – um 12, 14 und um 16 Uhr ab #Schierwaldenrath. Ab dem 12. und 13. April dampfen die historischen Züge der letzten schmalspurigen Kleinbahn in NRW wieder an jedem Sonn- und Feiertag bis Ende September durch die weite Landschaft des Selfkants.

Wenn die Züge mit ihren teilweise über 120 Jahre alten Wagen mit atemberaubenden 20 Kilometern pro Stunde zwischen #Gillrath und Schierwaldenrath unterwegs sind, können die Fahrgäste die Beschaulichkeit des Reisens auf dem Lande wie zu Zeiten ihrer Groß- und Urgroßeltern genießen. Fast alles ist wie früher: der nostalgische Bahnsteig, die fauchende Dampflokomotive vor dem Zug, die Personenwagen mit ihren Holzbänken, die Schaffner in ihren Uniformen mit der Lochzange, mit der sie die Fahrkarten aus Pappe „knipsen“, das Läuten der Lok vor den Bahnübergängen.

An den Ostertagen (12. und 13. April) ziehen die Lokomotiven auf ihrer „Reise in den Frühling“ ab 10.30 Uhr abwechselnd die Züge im Stundentakt über die Strecke. Der jeweils letzte Zug, ein historischer Dieseltriebwagen, …

Selfkant: Nostalgische Reisen und „Enten“-Treffen : Aus dem westafrikanischen Togo zurück an den Rodebach, aus Aachener Nachrichten

https://www.aachener-nachrichten.de/lokales/geilenkirchen/pfingstdampf-bei-der-selfkantbahn_aid-39338237

#GANGELT Die „Schwarzach“ hielt die Fahne im #Dampflokbetrieb der #Selfkantbahn am Pfingstwochenende hoch. Die „#Hagen“, die „#Haspe“ und die „#Regenwalde“ sind schon lange nicht mehr im Tagesbetrieb der Selfkantbahn gesehen worden. Sie alle sind reparaturbedürftig. Damit das bald anders wird, wurde – teils hinter den Kulissen, teils im Bahnhofsbereich – kräftig gearbeitet. Auch das macht für viele Gäste am Bahnhof in #Schierwaldenrath den Reiz eines Besuches aus.

Schon vor Mittag war am Pfingstsonntag bei wunderbarem Sommerwetter jede Menge los. Es wurde aber auch viel geboten. Ein Treffen der #2 CV-Fahrer zeigte, wie viele „Enten“ es noch gibt und was für Prachtstücke sie sein können, wenn sie gepflegt werden. Ralf Sauer aus Stolberg kam mit seinem 35 Jahre alten Exemplar gerade aus Berlin zurück. Kaum war der erste Zug aus #Gillrath zurück, wurde eine Kinderführung über den Bahnhofs- und Werkstattbereich bis in die #Museumshalle angeboten. Bei rund 50 Teilnehmern an dieser Tour waren die Kinder natürlich deutlich in der Minderzahl. Nur ein Blick durch das große Fenster war erlaubt, um Jan Kommans über die Schulter zu schauen. Der hantierte mit dem Schneidbrenner an einem großen Werkstück und sorgte dabei für ein tolles Bild für Fotografen. Die Arbeiten an der Diesellok V 11 konnten hautnah beobachtet werden. Diese Lok, 1955 gebaut, …

Unbeschränkte Betriebsgenehmigung für die Selfkantbahn, aus Aachener Zeitung

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/kreis-heinsberg/unbeschraenkte-betriebsgenehmigung-fuer-die-selfkantbahn-1.1968388

KREIS #HEINSBERG. In den ersten Jahren der #Selfkantbahn lag die Betriebsführung des Eisenbahnbetriebes noch in den Händen der Kreiswerke Heinsberg (#KWH), welche die Nachfolge der #Geilenkirchener #Kreisbahn angetreten hatte.
1972 gründete der Förderverein der Selfkantbahn – die Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr (#IHS) – eine Tochtergesellschaft mit dem Namen Touristenbahnen im Rheinland (#TBR), die bald darauf die kaufmännische und technische Verantwortung für den #Eisenbahnbetrieb der IHS übernahm. Alle Arbeiten wurden von den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der IHS erledigt. 1973 bekam die noch junge TBR ihre erste #Betriebsgenehmigung für die Kleinbahnstrecke von #Gillrath nach #Schierwaldenrath, doch diese Genehmigungen …

Respekt vor dem Dampfross beim Kindertag der Selfkantbahn, aus Aachener Nachrichten

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/geilenkirchen/respekt-vor-dem-dampfross-beim-kindertag-der-selfkantbahn-1.1936878

#GEILENKIRCHEN. Die #Dampflok #Franzburg und der junge Nilo hatten etwas gemeinsam: Sie waren nur zu Besuch beim Kinderfest der #Selfkantbahn, und beide gehören eher zu den Kleinen ihrer Art. Die zweiachsige Dampflok, 1894 in Stettin gebaut, wird nicht mehr wachsen. Nilo wird aber in kurzer Zeit schon größer sein und dann mit Opa und Oma in der Selfkantbahn von #Schierwaldenrath nach #Gillrath fahren.

Beim Kindertag beließ es Nilo noch beim Zugucken. So ganz traute er dem schwarzen Dampfross noch nicht. Neben einem bunten Programm mit Clown und Handdraisine boten die Eisenbahner den Besuchern des Dekanatsschützenfestes bis in die Abendstunden einen Pendeldienst an, um den Verkehr in Schierwaldenrath zu entlasten.

Auch die Franzburg war dabei im Einsatz. Sie ist eine Leihgabe des Deutschen …

Kinderfest: Viele Attraktionen bei der Selfkantbahn, aus Aachener Nachrichten

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/kreis-heinsberg/kinderfest-viele-attraktionen-bei-der-selfkantbahn-1.1929794

KREIS #HEINSBERG. Bei der #Selfkantbahn wird am Sonntag, 8. Juli, zum 27. Mal das große Kinderfest gefeiert. Für die kleinen Fahrgäste der Selfkantbahn gibt es von 10 Uhr bis 17 Uhr am Bahnhof in #Gangelt-Schierwaldenrath Spiel und Spaß rund um die #Dampfeisenbahn.

Viele Attraktionen warten auf die Gäste, so zum Beispiel ein Schminkstand, eine Hüpfburg, eine Tombola und jede Menge Spiele. Dazu kommen Mal- und Bastelstände und wie in den vergangenen Jahren die Selfkant-Billerbahn, eine historische Uhrwerk-Modell-Eisenbahn. Wer sich traut, kann eine Prüfung zum Modellbahn-Lokführer ablegen. Dafür gibt es dann einen Ausweis –„Prüfung als Lokführer für Güter- und Personenzüge (außer ICE) bestanden“ – mit dem Stempel der Selfkantbahn.

Natürlich steht die #Museumseisenbahn im Mittelpunkt des Geschehens: Die Kinder können wie immer beim Kinderfest auf dem Führerstand einer echten #Dampflok mitfahren und dem #Lokomotivführer und dem #Heizer bei der Arbeit zuschauen. Und sie können selbst mit einer #Handhebel-Draisine fahren und dabei ihre Kräfte messen.

Parkplätze in #Gillrath

Das Kinderfest ist in diesem Jahr wegen des Schützenfestes in Schierwaldenrath nur mit den Zügen der …

Pfingstdampf der Selfkantbahn: Glanz auf der Haube, Dampf im Kessel, aus Aachener Nachrichten

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/geilenkirchen/pfingstdampf-der-selfkantbahn-glanz-auf-der-haube-dampf-im-kessel-1.1899851

#GANGELT-SCHIERWALDENRATH. „Schieeerwaldenrath – Endstation!“ Jung und Alt steigen aus den wunderbaren alten Eisenbahnwaggons, und man kann in den Gesichtern der Fahrgäste die Freude sehen, die ihnen die Fahrt von #Schierwaldenrath nach #Gillrath und zurück beim traditionellen #Pfingstdampf bereitet hat.

Wärmendes Sonnenlicht scheint auf den schwarzen Stahl der Haspe, der einzigen #Dampflok, die von den Selfkantbahnern an den Pfingsttagen auf die Schiene gebracht werden kann. Die #Schwarzach, das Pendant zur #Haspe, hat einen Achslagerschaden, der mangels Ersatzteilen erst nach den Feiertagen behoben werden kann. Traurig aussehend steht das schwarze Gerippe ohne Räder und Anbauteile in der Reparaturhalle.

Nun ist man ob dieser Tatsache in Schierwaldenrath natürlich nicht aufgeschmissen. Es gibt Ersatz – eigentlich reichlich. So kommt dann ein Triebwagen zum Einsatz – Diesel statt Wasserdampf. Ein schöner Kontrast auf der 5,5 Kilometer langen Strecke.

Willkürliche Zugnummern

Der Erdbeerkuchen ist in beiden Zügen gleich. Im Triebwagen serviert Meike Würdig, eine aus dem Kommans-Clan, den Gästen die Leckereien. Während Jan Kommans eine der Loks fährt, kümmern sich die Eltern Helmut und Lieselotte Kommans um die Fahrkartenausgabe und all die Fragen, die Gäste rund um die Selfkantbahn stellen können. So ist zu erfahren, dass die Zugnummern in den Fahrplänen eher willkürlich gewählt sind; fest steht aber, dass die Rückfahrt von Gillrath immer fortlaufend bezeichnet ist. Der Fahrplan sagt auch aus, dass es die Möglichkeit gibt, an der Haltestelle Gelindchen, zwischen Birgden und Stahe gelegen, bei Bedarf …

Eisenbahn anfassen, riechen und spüren, aus Aachener Nachrichten

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/kreis-heinsberg/eisenbahn-anfassen-riechen-und-spueren-1.1875900

Warum fällt die #Lok nicht vom Gleis? Wie wird eine #Eisenbahn gesteuert? Was passiert mit der Kohle und den großen Mengen an Wasser, die in die #Dampflok gefüllt werden? Brennt da wirklich ein richtiges Feuer drin? Tausend Fragen, denen die kleinen (und auch größeren) Besucher der #Selfkantbahn auf den Grund gehen können.

Zur Führung für große und für kleine Leute laden die #Schierwaldenrather #Museumseisenbahner auch in der laufenden Saison wieder ein. Den Eisenbahnern geht es mit diesem Angebot darum, dass die Besucher die Eisenbahn anfassen, riechen und spüren können.

Es sei eine Sache, die Fahrt mit historischen Zügen zwischen #Gillrath und Schierwaldenrath zu genießen und dann nach Hause zu fahren – und es sei etwas ganz anderes, die Hitze des Kohlefeuers in den Loks zu spüren, selbst einmal eine Weiche zu stellen und einen Güterwagen von Hand über ein Stück Gleis zu schieben. Den Selfkantbahnern kommt es darauf an, dass der Funke überspringt, dass gerade auch die jungen Besucherinnen und Besucher die Kleinbahn als lebendige und liebenswerte Geschichte erfahren.

Die Selfkantbahn verkehrt jeden Sonn- und Feiertag seit Ostern noch bis Ende September sowie mit den Nikolausfahrten an den …

Teddybären sind mit der Selfkantbahn unterwegs, aus Aachener Zeitung

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/kreis-heinsberg/teddybaeren-sind-mit-der-selfkantbahn-unterwegs-1.1698442

Kreis #Heinsberg. Bei der #Selfkantbahn ist für Sonntag, 10. September, wieder der #Teddybärentag angesagt. Alle Kinder bis einschließlich 15 Jahre, die ihr Kuscheltier mitbringen, haben nach Angaben des Kleinbahnmuseums an diesem Tag freie Fahrt zwischen #Gillrath und #Schierwaldenrath. Der Teddybär kann natürlich auch umsonst mitfahren.

Eine besondere Attraktion ist an diesem Tag wieder ein Teddybären-Krankenhaus, das vom Deutschen Roten Kreuz am Bahnhof Schierwaldenrath aufgebaut wird. Es gibt eine Notaufnahme, in der die Kuscheltiere untersucht, geröntgt und behandelt werden können, und für die schweren Fälle steht sogar ein Not-OP-Raum zur Verfügung.

In der großen Fahrzeughalle in Schierwaldenrath kann die Sammlung historischer Dampf- und Dieselloks sowie Personen- und Güterwagen besichtigt werden.

Die historischen Dampfzüge fahren am Teddybärentag um 11.15, 13, 14.40 und 16.10 Uhr ab Schierwaldenrath ­sowie um 12, 13.45, 15.15 und 16.45 Uhr ab Gillrath. Der letzte Zug, ein historischer Dieseltriebwagen, fährt um 17.35 Uhr ab Schierwaldenrath und um 17.55 Uhr ab Gillrath.

Eine Woche später, am 17. September um 12.30, 14.15 und 15.45 Uhr, werden …

Selfkantbahn: 175 Meter langes Stück Gleis komplett erneuert, aus Aachener Zeitung

https://www.aachener-zeitung.de/lokales/kreis-heinsberg/selfkantbahn-175-meter-langes-stueck-gleis-komplett-erneuert-1.1600566

#SELFKANT/GANGELT. Wenn sich am Ostersonntag pünktlich um 10.15 Uhr am Bahnhof in #Schierwaldenrath schnaufend die erste #Dampflok der Saison 2017 in Bewegung setzt, wartet vor dem Bahnübergang Starzend in Birgden ein ganz neu gebautes, 175 Meter langes #Gleisstück auf sie.

Um den Bahnverkehr der #Selfkantbahn auf der historischen, 5,5 Kilometer langen Strecke zwischen Schierwaldenrath und #Gillrath aufrechterhalten zu können, müsse regelmäßig außerhalb der Saison ein Teilstück erneuert werden, erklärt Kilb. „Nach 30 bis 40 Jahren zerfallen die Schwellen quasi zu Torf“, sagt er. Und so würden Jahr für Jahr etwa 200 Meter #Gleisstrecke erneuert, was den Verein zwischen 10.000 und 15.000 Euro koste, selbst dann, wenn gebrauchtes Material eingesetzt werde.

Zuerst mussten die drei Schrauben und die Platte, mit den die beiden Gleisstränge im Abstand auf den Schwellen befestigt sind, entfernt werden. Dann wurden die Gleisstränge abgenommen und die Schwellen ebenso wie der Schotter entsorgt. Ja, sogar der Schotter müsse entsorgt werden, erklärt Kilb. Über die Jahre hätten sich darin sehr viel Sand und Erde angesammelt, und die von ihnen in das Schotterbett eingebrachte Feuchtigkeit sei nicht gut für die Holzschwellen.

Dieses Mal wurde die Arbeit zudem aufwendig, weil die engagierten Bahnexperten feststellten, dass das vorhandene Schotterbett bis in eine Tiefe von 50 Zentimetern ausgekoffert werden musste, um eine tragfähige Schicht für das neue Gleisbett zu haben. „Normalerweise reichen da 30 Zentimeter“, betont der Bahnmeister. Bei diesen Arbeiten mit dem Bagger kooperierte der Verein erneut mit einer ortsansässigen Bauunternehmung, die sich mit diesen Arbeiten sehr gut auskennt.

Bevor das neue Gleis verlegt werden konnte, kam auf die Strecke eine Bettung aus Mineralgemisch, wie sie auch im Straßenbau …

Kleinbahnmuseum Selfkantbahn, aus rp-online.de

http://www.rp-online.de/nrw/top10-rheinland/kleinbahnmuseum-selfkantbahn-aid-1.6517117

Die #Geilenkirchener Kreisbahn war einmal 38 Kilometer lang und diente der Erschließung des ländlich geprägten Raumes. Als 1971 die Schienen aufgrund des Straßenverkehrs nicht mehr gebraucht wurden, fand sich die Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr (#IHS) zusammen und begann, historisch wertvolle Schienenfahrzeuge vor der Verschrottung zu bewahren. Das einzig verbliebene Bahnstück von #Schierwaldenrath bis #Gillrath ist 5,5 Kilometer lang und wird als #Museumsbahn genutzt.
Alternative Abfahrt: Bahnhof Gillrath, Bergstraße 1, 52511 Geilenkirchen. Telefon 02451 66990 (nur an Fahrtagen).
Nicht nur Kinder lieben die gemächliche Reise mit der schnaufenden #Dampfeisenbahn. Schöne Angebote sind Sondertermine wie "Pfingstdampf", Spargel- oder …