Viel Dampf bei den Feldbahnern In der Lohmener Herrenleite waren am Wochenende fast 1.000 Besucher unterwegs zu Fuß oder mit dem Zug. , aus Sächsische Zeitung

https://www.saechsische.de/lohmen/so-lief-die-saison-bei-den-feldbahnern-5537669.html

Michael Lenk aus Malter schaut ziemlich zufrieden aus. Einerseits war die Saison des Vereins #Historische #Feldbahn #Dresden durch Corona-Maßnahmen zwar ebenfalls etwas verkorkst. Andererseits haben die sogar etwas gebracht. Was, davon konnten sich die Besucher bei der diesjährigen Herbstausstellung im #Feldbahnmuseum in der Lohmener #Herrenleite überzeugen.

„Viel Dampf bei den Feldbahnern In der Lohmener Herrenleite waren am Wochenende fast 1.000 Besucher unterwegs zu Fuß oder mit dem Zug. , aus Sächsische Zeitung“ weiterlesen

Spiekeroog: TOURISTEN-ATTRAKTION AUF BELIEBTER NORDSEE-INSEL GERETTET?, aus Tag24.de

https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/nordsee/touristen-attraktion-spiekeroog-insel-bahn-pferde-wagen-spender-deich-tor-pfingsten-sepnder-gerettet-1846266

Bei einer #Spendenaktion kamen binnen sechs Wochen mehr als 110.000 Euro zusammen, wie der Verein des Inselmuseums #Spiekeroog mitteilte, der die #historische Bahn betreibt.

Mit dem Geld soll ein marodes #Deichtor, durch das Pferde den Wagen auf der #Bahntrasse ziehen, ersetzt werden.

„Jetzt können wir aktiv werden und anfangen zu bauen“, sagte der zweite Vorsitzende des Vereins, Hille Schreiber.

Das marode Deichtor ist bislang provisorisch mit weißen #Sandsäcken als Schutz vor Sturmfluten verschlossen. Da sich die dicken Säcke aber nicht so einfach bewegen lassen, musste die #Pferdebahn im vergangenen Jahr ihren Betrieb vorerst einstellen und stand vor dem Aus.

Der Verein bemühte sich seitdem um den Kauf und die Genehmigung sogenannter #Dammbalken, die flexibler zu handhaben sind und zur Sturmflutsaison in das kaputte Tor eingesetzt werden können.

Eine Kostenschätzung ergab, dass dafür rund 100.000 Euro nötig sind. Eine Summe, die weder die kleine Nordseeinsel noch der #Museumsverein aus …

Mit Emma zum Spessartbogen Touristische Erkundungstour mit historischer Kleinbahn, aus osthessen-news.de

http://osthessen-news.de/n11512582/touristische-erkundungstour-mit-historischer-kleinbahn.html Mit einem „Spessart-Pentathlon“, der zugleich eine touristische Erkundungstour durch den Spessart war, weihten der Main-Kinzig-Kreis und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern kürzlich einen neuen Spessartbogen-Zubringer ein. Aber statt im Stile der alten Griechen einen Fünfkampf mit Speer- und Diskuswerfen, Springen, Laufen und Ringen auszufechten, wurden die Disziplinen touristisch interpretiert. Zuerst setzten sich die Teilnehmer am #Bahnhof #Wächtersbach in die #historische #Kleinbahn „#Emma“, um nach #Bad Orb zu fahren. Die vom passionierten Sammler und Dampflok-Liebhaber Rolf #Jirowetz wieder zum Rollen gebrachte Kleinbahn ist nun als neuer und wichtiger Zubringer zum Spessartbogen anerkannt. Eine entsprechende Hinweiskarte enthüllten Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises, Bad Orbs Bürgermeisterin Helga Uhl und IHK-Präsident Dr. Norbert Reichhold auf dem #Bahnsteig der Kleinbahn in Wächtersbach. Anschließend folgten die Disziplinen Biken, Spazieren, …
Source: Schmalspurbahnlexikon