Nach coronabedingter Pause: Fichtelbergbahn dampft wieder, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/nach-coronabedingter-pause-fichtelbergbahn-dampft-wieder-artikel10810261

Am Samstag nimmt die Bahn ihren Fahrbetrieb wieder auf. Besucher müssen Mundschutz tragen.
#Oberwiesenthal. Die #Fichtelbergbahn nimmt ihren #Fahrbetrieb nach coronabedingter Pause am Samstag wieder auf. Das gilt auch auf zwei weiteren Strecken der Sächsischen #Dampfeisenbahngesellschaft: bei der #Lößnitzgrund- und der #Weißeritztalbahn. „Fast sieben Wochen stehen die Räder auf den drei #SDG-Strecken still. Auch wenn wir die Zwangspause seit dem 28. März mit #Baumaßnahmen so effektiv wie möglich nutzen konnten, freuen wir uns, dass es ab Samstag auf allen Strecken der SDG in Abstimmung mit dem #Verkehrsverbund Oberelbe und dem Verkehrsverbund Mittelsachsen wieder nach Fahrplan dampfen wird“, so Geschäftsführer Roland #Richter. Allerdings müssten Fahrgäste einiges beachten. So gilt bis auf Weiteres eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung …

Fichtelbergbahn stellt Betrieb ein, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/fichtelbergbahn-stellt-betrieb-ein-artikel10759197

Oberwiesenthal/Cranzahl.

Die #Fichtelbergbahn wird ab dem morgigen Freitag vorerst nicht mehr zwischen #Oberwiesenthal und #Cranzahl dampfen. Bei der #Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft haben die Verantwortlichen zusammen mit den jeweiligen Verkehrsverbünden entschieden, den Fahrbetrieb auf allen drei durch das Unternehmen betriebenen Strecken – neben der Fichtelbergbahn sind das noch die #Lößnitzgrund- und die #Weißeritztalbahn – den Fahrbetrieb bis auf Weiteres einzustellen. Laut Geschäftsführer Roland Richter sei die Entscheidung zum Wohle der Fahrgäste sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ …

Feuer, Wasser, Dampfmaschine – Die Lößnitzgrundbahn, aus mdr.de

https://www.mdr.de/mediathek/sendung833498_zc-89922dc9_zs-df360c07.html

Täglich verrichtet sie ihren Dienst. Seit 1884 #dampft die #Schmalspurbahn selbstverständlich und pünktlich von #Radebeul nach #Radeburg und zurück. Für die einen ist der Zug ein rollendes #Museum, für andere ist er Identität, #Kulturgut und Heimat. #Lößnitzdackel nennen die Anwohner ihre Bahn.

Direkt neben der Strecke liegt die Werkstatt von Wolf-Dietrich Poralla. Er restauriert Harfen. „Der #Zug fährt faktisch über meine Werkbank“, meint er und weiß, dass die Schmalspurbahn nach dem Zweiten Weltkrieg eine „#Hamsterbahn“ war. Auch seine Familie fuhr mit dem Zug nach Radeburg, um bei den Bauern dort Lebensmittel einzutauschen.

Die #Eisenbahnstrecke von Radebeul nach Radeburg ist knapp 16,5 Kilometer lang. Die Schmalspurbahn transportierte jahrzehntelang in Güterwaggons Waren und Rohstoffe und die Menschen nutzten sie, um zur Arbeit zu kommen. Heute zuckeln vor allem Schüler und Touristen durch den #Lößnitzgrund – immerhin etwa …

Feuer, Wasser, Dampfmaschine – Die Lößnitzgrundbahn Ein Film von Ulrich Liebeskind, aus MDR

https://www.mdr.de/entdecke/der-osten-die-loessnitzgrundbahn-100.html

Seit 1884 dampft die #Schmalspurbahn selbstverständlich und pünktlich zwischen #Radebeul und #Radeburg. Für die einen ist der Zug ein rollendes Museum, für andere ist er Identität, Kulturgut und Heimat. „#Lößnitzdackel“ nennen die Anwohner ihre Bahn. Ein MDR-Team war wochenlang mit der #Dampfbahn im #Lößnitzgrund unterwegs und erzählt Geschichten entlang der Strecke.

Vorlesen
„Der Zug fährt faktisch über meine Werkbank“,
sagt Wolf-Dietrich Poralla, dessen Werkstatt direkt neben der Strecke liegt. Er restauriert Harfen und weiß um die Bedeutung des „Lößnitzdackels“, der nach dem Zweiten Weltkrieg eine „Hamsterbahn“ war. Auch seine Familie fuhr mit dem Zug nach Radeburg, um bei den dortigen Bauern Lebensmittel einzutauschen.

Einst wichtige #Transportbahn, heute #Touristenattraktion
Die Eisenbahnstrecke von Radebeul nach Radeburg ist etwa 16,5 Kilometer lang. Die Schmalspurbahn transportierte jahrzehntelang in #Güterwaggons Waren und Rohstoffe und die Menschen nutzten sie, um zur #Arbeit

Sächsische Dampf-Eisenbahnen machen Pause für Bauarbeiten, aus t-online.de

http://www.t-online.de/regionales/id_66302836/saechsische-dampf-eisenbahnen-machen-pause-fuer-bauarbeiten.html

Bei vier #sächsischen #Dampfeisenbahnen stehen ab der kommenden Woche die Räder still. Die #Fichtelbergbahn zwischen #Cranzahl und #Oberwiesenthal ist vom 4. und 26. November wegen Bauarbeiten außer Betrieb, wie der für die Infrastruktur der Sächsischen Dampfeisenbahn-Gesellschaft (#SDG) zuständige Leiter, Dietmar Herzog, am Freitag in #Moritzburg sagte. Im #Lößnitzgrund zwischen #Radebeul und #Radeburg sowie auf der #Weißeritztalbahn zwischen #Freital und #Dippoldiswalde fahren zwischen 4. und 8. November keine Züge. Wie die Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (#SOEG) mitteilte, wird auf der #Zittauer #Schmalspurbahn wegen Bauarbeiten zwischen 4. und 28. November ebenfalls …