Österreich: Bahnhofsfest zum 60. Geburtstag der Diesellok 2095, aus meinbezirk.at

https://www.meinbezirk.at/gmuend/c-leute/60-geburtstag-der-diesellok-2095_a3416283

Ein Fest der Waldviertler #Schmalspurbahn mit vielen Sonderfahrten nach Weitra und Alt-Nagelberg.

#GMÜND. Beim #Bahnhofsfest am Freitag feierten die #Dieselloks der Serie #2095 – die V5 und die V12 – ihren 60. Geburtstag. Im Festzelt wurden regionale Schmankerl serviert und die #Dampfloks #Mh.1 und #Mh.4 konnte den ganzen Tag über besichtigt werden.
Für die Freunde des Maßstabes 1:87 gab es eine #Modellbahnausstellung der #Schmalspur Modulbaugruppe in der Werkstatt und die Kleinen konnten sich in der Hüpfburg austoben. Gleich am Eingang saß Günter Stöckl, der sich extra vom Kostümverleih passende Schaffner-Kleidung besorgte. „So etwas hat man ja schließlich nicht zu Hause“, meinte er und war sehr zufrieden über den Ausverkauf der Sonderpostmarken.

Alan aus Weymouth Dorset macht mit ein paar Freunden eine 8-Tage Tour durch Niederösterreich und ist begeistert von der #Waldviertler #Museumsbahn, außerdem fasziniert ihn die grüne Landschaft, die es bei ihm zu Hause nicht gibt. Leopold und René aus Oberfellabrunn, sind extra zu diesem Fest angereist und …

Mariazellerbahn steuert auf Rekord zu Die NÖVOG rechnet mit 530.000 Fahrgästen bis zum Jahresende. , aus nön.at

http://www.noen.at/pielachtal/pielachtal-mariazellerbahn-steuert-auf-rekord-zu/70.620.495#

Grund zur Freude gibt es bei der #NÖVOG. Dank der hohen #Fahrgastzahlen in den vergangenen Monaten ist heuer wieder ein neuer Rekord in Griffweite. „Die Erwartungen nach dem Vorjahr mit dem Rekord von 515.000 Fahrgästen waren groß. Die #Mariazellerbahn hat unsere Erwartungen jedoch wieder übertroffen. Bis Jahresende rechnen wir mit 530.000 Fahrgästen“, informiert Verkehrslandesrat Karl Wilfing.

Der Erfolg sei eindeutig auf die großen Investitionen in die #Infrastruktur, die neuen Bahnhöfe und die Triebwägen zurückzuführen, gibt NÖVOG-Pressesprecher Martin Prikoszovich Auskunft. Modernisiert wurden auch die Energietechnik und die Lichtzeichenanlagen. „Vor allem die Gleisbauarbeiten auf der Mariazellerbahn, der Einsatz der neuen Schmierkopfanlagen und die neuen vollautomatischen Eisenbahnkreuzungen führen zu schnelleren Zügen und zusätzlichem Komfort für unsere Gäste und die Anrainer“, erläutert NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl. Seitens der NÖVOG geht man davon aus, dass die stetigen Infrastrukturinvestitionen weiter zu höheren Fahrgastzahlen führen werden.
Touristen und Wanderer sind wichtiger Faktor

Neben dem #Pendlerverkehr sind vor allem auch Touristen und der #Wanderverkehr zentrale Punkte der Ausrichtung. „Unser Erste-Klasse-Panoramawagen überzeugt durch luxuriöses Interieur und Cateringservice und unser Nostalgieangebot, Ötscherbär und #Dampfzug #Mh.6 sind Highlights für Eisenbahnfans“, erklärt Prikoszovich. Auch durch Veranstaltungen und Themenfahrten werden unterschiedliche …