Österreich: „Schnauferl“ feiert Jubiläum mit Bahnhofsfest, aus tips.at

https://www.tips.at/nachrichten/steyr/land-leute/476285-schnauferl-feiert-jubilaeum-mit-bahnhofsfest

#STEYR /GRÜNBURG. 130 Jahre feiert die #Steyrtal-Museumsbahn mit einem nostalgieträchtigen #Bahnhofsfest am Sonntag, 18. August, von 11 bis 17 Uhr in Grünburg.

Es wartet eine Ausstellung mit #Dampf- und #Dieselloks, #Gleisbaumaschinen, #Motorbahnwagen, Kranwagen, Postwagen, Schienenmoped usw. Zudem locken ein #Modellbahn-Verkaufsstand, ein Stand des Clubs der #Briefmarkensammler Steyr mit Sondermarken und Kuvert zum Jubiläum und ein #Eisenbahnbücher-Flohmarkt.

Kostenlose Fahrten
Von 11 bis 16.30 Uhr werden …

Eisenbahn im Mini-Format Modellbahnen ziehen beim Fahrtag der MME zahlreiche Besucher in ihren Bann, aus come-on.de

https://www.come-on.de/lennetal/herscheid/modellbahnen-ziehen-beim-fahrtag-zahlreiche-besucher-ihren-bann-8736445.html

#Herscheid – Am Bahnhof der #Sauerländer #Kleinbahn war am Wochenende nicht nur auf dem Gelände Bahnbetrieb, sondern auch im #Lokschuppen. #Modellbahn-Aussteller von Nah und Fern zeigten ihre großen und kleinen Anlagen in den Maßstäben von Spur Z bis zur Spur II.

Ansgar Meyring aus Dortmund vom DoWi-Modellbahnteam baut größtenteils in Spur N (Spurweite 9 mm, Maßstab 1:160) und hat sich damit auf kleinere Anlagen spezialisiert, die gut transportabel sind und einzelne Themen darstellen. An den Dampf- und Modellbahntagen stellte er zwei Modelle aus. Ein Hingucker war eine „Restekiste“ von 2014, die nur aus Resten entstanden ist. Der Gleisumpfang entspricht dem eines Starterpaketes. Mit etwas Phantasie kann man damit beginnen und erweitern. Ein Weihnachtsdorf umgeben von einer Winterlandschaft ist das zweite Modell. 
Dieses sollte ursprünglich zu Weihnachten für einen Freund aus Lüdenscheid gebaut werden, aber das Modell erschien am Ende doch etwas zu groß geraten. Zu Ehren des Freundes mit dem Nachnamen Winkel wurde das kleine Weihnachtsdorf Winkelscheid benannt und um einige Bauten erweitert. „Ich habe mir Anregungen aus Rothenburg geholt, wo ich vorher im Sommer im Urlaub gewesen bin“, erzählt der begeisterte Modelleisenbahnfan. Fachwerkhäuser säumen die Bahnstrecke und im Zentrum befindet sich ein Weihnachtmarkt mit Ständen und einem Weihnachtsbaum. 

„Mich hat die Eisenbahn schon von klein auf fasziniert. Ich hatte eine Holzeisenbahn und eine Lego-Eisenbahn. Für eine Modelleisenbahn hatten meine Eltern kein Geld. Die habe ich mir von meinem allerersten selbstverdienten Feriengeld mit 15 oder 16 Jahren zugelegt“, so Ansgar Meyring, der sein Hobby im Laufe der Jahre kontinuierlich weiter ausbaute. Anregungen zur Eisenbahn kamen während der Familienfeiern, wenn der …