Selfkant: Historische Züge rattern wieder los, aus Aachener Zeitung

https://www.aachener-zeitung.de/lokales/geilenkirchen/historische-zuege-rattern-wieder-los_aid-53422865

KREIS #HEINSBERG Die Kessel werden wieder unter #Dampf stehen: Am Samstag, 26. September und Sonntag, 27. September, findet bei der #Selfkantbahn im Kreis Heinsberg wieder das traditionelle Herbst- und #Erntedankfest statt.

Zuckerrüben und Dünger, Kartoffeln und Kisten – alles, was heute der Lkw transportiert, wurde früher mit der #Eisenbahn befördert. Die Selfkantbahn, die einzige noch erhaltene schmalspurige #Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen, erinnert an diese Zeit und zeigt im Bahnhof #Schierwaldenrath den #Rangierbetrieb mit historischen #Güterwagen. Anschließend wird der Transport durch Güterzüge auf der Schiene demonstriert, wie er noch vor 70 Jahren das Bild der rheinischen Kleinbahnen in den ländlichen Gebieten geprägt hat.

Die Sammlung besuchen
So wird am Samstag und am Sonntag bei der Selfkantbahn die Vergangenheit wieder lebendig. In der großen #Museumshalle und auf den Gleisanlagen am Bahnhof Schierwaldenrath können die Gäste die Sammlung historischer Dampf- und Dieselloks sowie Personen- und …

Selfkant: Nostalgische Reisen und „Enten“-Treffen : Aus dem westafrikanischen Togo zurück an den Rodebach, aus Aachener Nachrichten

https://www.aachener-nachrichten.de/lokales/geilenkirchen/pfingstdampf-bei-der-selfkantbahn_aid-39338237

#GANGELT Die „Schwarzach“ hielt die Fahne im #Dampflokbetrieb der #Selfkantbahn am Pfingstwochenende hoch. Die „#Hagen“, die „#Haspe“ und die „#Regenwalde“ sind schon lange nicht mehr im Tagesbetrieb der Selfkantbahn gesehen worden. Sie alle sind reparaturbedürftig. Damit das bald anders wird, wurde – teils hinter den Kulissen, teils im Bahnhofsbereich – kräftig gearbeitet. Auch das macht für viele Gäste am Bahnhof in #Schierwaldenrath den Reiz eines Besuches aus.

Schon vor Mittag war am Pfingstsonntag bei wunderbarem Sommerwetter jede Menge los. Es wurde aber auch viel geboten. Ein Treffen der #2 CV-Fahrer zeigte, wie viele „Enten“ es noch gibt und was für Prachtstücke sie sein können, wenn sie gepflegt werden. Ralf Sauer aus Stolberg kam mit seinem 35 Jahre alten Exemplar gerade aus Berlin zurück. Kaum war der erste Zug aus #Gillrath zurück, wurde eine Kinderführung über den Bahnhofs- und Werkstattbereich bis in die #Museumshalle angeboten. Bei rund 50 Teilnehmern an dieser Tour waren die Kinder natürlich deutlich in der Minderzahl. Nur ein Blick durch das große Fenster war erlaubt, um Jan Kommans über die Schulter zu schauen. Der hantierte mit dem Schneidbrenner an einem großen Werkstück und sorgte dabei für ein tolles Bild für Fotografen. Die Arbeiten an der Diesellok V 11 konnten hautnah beobachtet werden. Diese Lok, 1955 gebaut, …