Molli prüft Ausbau der Strecke bis Rerik und Warnemünde Gesellschafter haben einen Prüfauftrag beschlossen., aus Ostseezeitung

https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Bad-Doberan/Molli-prueft-Ausbau-der-Strecke-bis-Rerik-und-Warnemuende

Gesellschafter haben einen Prüfauftrag beschlossen. Wirtschaftlichkeit, Verkehrspotenzial und mögliche Streckenführung werden jetzt untersucht. Vor allem aus touristischer Sicht versprechen sich Landkreis #Rostock, #Kühlungsborn und #Bad Doberan einen Aufwertung.

Kühlungsborn
Eine Fahrt mit der Mecklenburgischen #Bäderbahn #Molli nach #Warnemünde oder #Rerik könnte bald Realität werden. Die Gesellschafter der #Schmalspurbahn, die zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn verkehrt, haben beschlossen, eine #Streckenverlängerung zu prüfen. Darüber informierte Sebastian Constien (SPD), Landrat des Landkreises Rostock, am Freitag während der Eröffnung des umgebauten Bahnhofes in #Kühlungsborn-Ost.

Laut Molli-Geschäftsführer Michael Mißlitz sollen in den kommenden Monaten das Verkehrspotenzial, eine mögliche Streckenführung und die Wirtschaftlichkeit ermittelt sowie ein Betriebskonzept …

Warnemünde/Rerik/Bad Doberan Molli will Strecke bis Warnemünde ausbauen Bisher war es nur eine Idee, jetzt aber wird es offiziell: Die Mecklenburgische Bäderbahn Molli hat einen Ausbau ihrer Strecke beim Land angemeldet., aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Molli-will-Strecke-bis-Warnemuende-ausbauen #Warnemünde. Nicht nur für #Eisenbahn-Fans wäre das ein echter Höhepunkt: Die #Mecklenburgische #Bäderbahn plant jetzt offiziell ein Millionen-teuren Ausbau der #Molli-Strecke. Geschäftsführer Michael Mißlitz hat für das neue Landesentwicklungskonzept neue Trassen bis nach #Rerik im Westen und Warnemünde im Osten angemeldet. „Wir könnten so für Touristen noch attraktiver werden“, so Mißlitz. Wird der Vorschlag der Bäderbahn in den Plan aufgenommen, sollen zeitnah Machbarkeitsstudien zu den Kosten und dem genauen Streckenverlauf starten.

Zudem soll der Molli mehr denn ja als Nahverkehrsmittel eingesetzt werden: „Dann würden wir die überlasteten Straßen entlasten“, sagt auch Rostocks Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne). Auch in Bad Doberan sehen die Verantwortlichen einen Ausbau …