Schrottreif in Togo gefunden : Historische Geilenkirchener Diesellok ist aus Afrika zurück, aus Aachener Nachrichten

https://www.aachener-nachrichten.de/lokales/heinsberg/selfkantbahn-alte-diesellok-aus-afrika-heimgekehrt_aid-38628637

Die #Selfkantbahn ist nicht nur den Freunden der #Dampflokfahrten bekannt. Beliebt sind auch die jährlichen Spargel- und Nikolausfahrten. Dass in diesem Jahr aber auch ein langjähriges Projekt zu einem guten Ende gebracht werden soll, ist nur wenigen bekannt und ähnelt in seinem Ablauf einem spannenden Abenteuer.

Wie vieles, was mit der Selfkantbahn zu tun hat, beginnt auch diese Geschichte in den 1950er Jahren. In einem Gespräch berichten die stellvertretende Vorsitzende der Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr e. V. (#IHS), Maike Würdig und der Projektleiter für die Wiederherstellung der #Diesellok V11, Thomas Paustenbach, von der Odyssee eben dieser Lokomotive.

Gebaut wurde die Diesellok im Jahr 1955 vom Hersteller #Klöckner-Humboldt-Deutz in Köln. Dieser Typ löste die alten #Dampflokomotiven bei der #Geilenkirchener Kreisbahn (#GKB) ab, weil sie unwirtschaftlich geworden waren. Vom ehemaligen Bahnbetrieb der GKB auf der Gesamtstrecke #Alsdorf-Tüddern war schon 1949 der Abschnitt #Gangelt-Tüddern aufgrund der niederländischen Verwaltung des #Selfkants außer Betrieb gegangen. Der Personenverkehr wurde 1953 eingestellt und es blieb nur der #Güterverkehr

Selfkantbahn : Alte Dame startet in neuen Frühling, aus Aachener Zeitung

https://www.aachener-zeitung.de/lokales/heinsberg/selfkantbahn-bietet-auch-2019-viele-veranstaltungen_aid-35417569

KREIS #HEINSBERG Im April dampft die #Selfkantbahn nach der Winterpause in die neue Saison. Die Termine der Interessengemeinschaft Historischer Schienenverkehr im Jahr 2019 sind wieder vielfältig. Für viele Veranstaltungen sollten sich Interessierte schon frühzeitig Tickets sichern.
Noch hält die alte Dame nach den vielen #Nikolausfahrten im Dezember ihren wohlverdienten Winterschlaf. Doch auch für eine Grande Dame bedeutet rasten zu rosten. Deshalb heißt es bald wieder: Allle einsteigen, bitte! Mit #Volldampf startet die Selfkantbahn, die letzte #Schmalspurbahn, die in Nordrhein-Westfalen übers Land juckelt, am Ostersonntag, 21. April, und am Ostermontag, 22. April, ihre Reise in den Frühling.

Nach der Winterpause dampfen die historischen Züge dann wieder an jedem Sonn- und Feiertag bis Ende September durch die Landschaft des #Selfkants.
Bei der Selfkantbahn ist fast alles wie zu Urgroßmutters Zeiten: die pfeifende #Dampflokomotive vor dem Zug, die urigen Waggons mit ihren hölzernen Bänken und den Türen, die nach draußen führen – sogar die #Schaffner und deren #Lochzangen