Jan-Reiners-Lok: Findorffs Wahrzeichen ist zurück, aus butenunbinnen

https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/gesellschaft/jan-reiners-lok-findorff-104.html

Nach Schönheitskuren in #Bremen-Nord und #Bruchhausen-Vilsen ist die historische #Lokomotive zurück auf ihrem Sockel – ohne Rost und frisch lackiert.

Seit Ende Februar 2019 war die #Jan-Reiners-Lok weg. Doch jetzt hat das sehnsüchtige Warten der Findorffer ein Ende: Die dampfbetriebene #Schmalspurbahn ist wieder zurück. Ein großer Feuerwehrkran hievte das 18 Tonnen schwere Gefährt am Donnerstag auf seinen Platz im Stadtteil #Findorff. Von 1900 bis 1954 war sie zwischen Bremen und #Tarmstedt unterwegs. Die Strecke führte quer durchs #Moor und wurde nach der Stilllegung zum Radweg ausgebaut, der wie die Lok den Namen Jan Reiners trägt. Jan hieß eigentlich Johann und hat den Bau der #Bahnstrecke vorangetrieben, um so günstig Torf nach Bremen transportieren zu können.

Der Bürgerverein Findorff bekam diese #Lokomotive geschenkt und stellte sie am ehemaligen Bahnhof #Hemmstraße auf. Dort war sie über 50 Jahre lang Wind und Wetter ausgesetzt. Weil sich jede Menge Rost und Dreck angesammelt hatten, war letztendlich eine #Restaurierung fällig. Die Schäden waren so massiv, dass der Bürgerverein Findorff keine Alternative mehr sah und begann, Spenden …

120 Jahre Kleinbahn Zahlen und Fakten zu „Jan Reiners“, aus Weser Kurier

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-zahlen-und-fakten-zu-jan-reiners-_arid,1942826.html

Mehr als 50 Jahre fuhr „#Jan-Reiners“ von #Bremen nach #Tarmstedt. Wir haben Wissenswertes rund um die legendäre #Kleinbahn gesammelt und geben Einblick in unsere Arbeit an dem #Magazin zum 120. Geburtstag der Bahn.

Vor 120 Jahren ging die Kleinbahn „Jan Reiners“ in Betrieb – eine kleine Sensation: für die Gründer, weil es endlich geklappt hat mit ihren Plänen, für die Bremer, die mit der Bahn nun das Umland entdecken konnten, und für die Menschen in den Dörfern im Moor, die nun unproblematisch in die Stadt fahren konnten. „Jan Reiners“ fuhr mehr als 50 Jahre; meistens unter #Dampf vom #Parkbahnhof in Bremen nach Tarmstedt, bevor die Kleinbahn 1956 endgültig stillgelegt wurde. In unserem neuen Magazin 120 Jahre Kleinbahn „Jan Reiners“ aus der Reihe WK|Geschichte möchten wir Sie mitnehmen auf eine Reise wie vor 120 Jahren.

Für das Magazin haben wir Menschen besucht, die sich ganz der #Schmalspurbahn verschrieben haben, wie etwa den pensionierten Bremer Schulleiter Gerd Feller, der auf seinem Dachboden Streckenabschnitte von „Jan Reiners“ als Modell in Spur H0 originalgetreu bis auf die Torfkähne nachgebaut hat. Sein Fuhrpark umfasst zwei Dampfloks und zwei Triebwagen sowie 23 weitere Wagen. Sie alle sind auf einer Schienenlänge …

Kleinbahn Jan Reiners: Mit der Lok von Bremen nach Tarmstedt, aus Weser Kurier

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-fotos_galerie,-jan-reiners-mit-der-lok-von-bremen-nach-tarmstedt-_mediagalid,40275.html

Vor 120 Jahren ging die #Kleinbahn „Jan #Reiners“ in Betrieb – eine kleine Sensation: für die Gründer, weil es endlich geklappt hat mit ihren Plänen, für die Bremer, die mit der Bahn nun das Umland entdecken konnten, und für die Menschen in den Dörfern im Moor, die nun unproblematisch in die Stadt reisen konnten. „Jan Reiners“ fuhr mehr als 50 Jahre meistens unter #Dampf vom damaligen #Parkbahnhof in #Bremen nach #Tarmstedt, bevor die Kleinbahn 1956 endgültig stillgelegt wurde.

In unserem neuen Magazin 120 Jahre Kleinbahn „Jan Reiners“ aus der Reihe WK|Geschichte möchten wir Sie mitnehmen auf eine Reise wie vor 120 Jahren. Tauchen Sie ein in die #Eisenbahnerwelt der Jahrhundertwende. Das Magazin bietet spannende Reportagen, beeindruckende Bilder, interessante Hintergründe und jede Menge Informationen rund um die legendäre Kleinbahn. Wir haben Menschen besucht, die sich ganz der #Schmalspurbahn verschrieben haben, wie einen pensionierten Bremer Schulleiter, der auf seinem Dachboden Streckenabschnitte von „Jan Reiners“ als Modell in der Spur H0 bis zu den Torfkähnen originalgetreu nachgebaut hat. Und wir gehen mit Ihnen auf Tour – zusammen mit dem ADFC stellen wir zwei …

Bremen: Wer erinnert sich? Gesucht: Fotos und Geschichten zu der Jan-Reiners-Bahn, aus Weser Kurier

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-gesucht-fotos-und-geschichten-zu-der-janreinersbahn-_arid,1889916.html

Die Jan #Reiners-Schmalspurbahn beförderte zwischen 1900 und 1956 hunderttausende Menschen auf der Strecke von #Bremen nach #Tarmstedt. Es ging für die einen in die Stadt, für die anderen zum Ausflug aufs Land.

Man schrieb den 4. Oktober 1900, als die Bremisch-Hannoversche #Kleinbahn zum ersten Mal von Bremen nach Tarmstedt dampfte. Benannt nach ihrem Erbauer, dem Ökonomierat Jan #Reiners, befuhr die Bahn diese Strecke bis 1956 – dann war Schluss. Es waren 56 Jahre, in denen trotz zweier Weltkriege der Betrieb weiter ging, und natürlich gibt es viele Geschichten rund um „Jan Reiners“ – die der WESER-KURIER Ihnen in einem Magazin zum 120. Geburtstag der Kleinbahn erzählen möchte.

Vielleicht haben Sie in alten Fotoalben auch noch Bilder von „Jan Reiners“, oder Sie sind als junger Mensch noch mit der Bahn gefahren und möchten uns davon erzählen? Wir würden uns über ihre Beteiligung freuen! Drucken wir Ihr Bild, bekommen Sie ein Freiexemplar des …