Fichtelbergbahn erhält Zertifikat „familienfreundlich“, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/fichtelbergbahn-erh-lt-zertifikat-familienfreundlich-artikel11129558

Punkten konnte die Bahn mit #Themenfahrten und besonders auf Kinder zugeschnittenen Angeboten im Bistrobereich.
#Oberwiesenthal. Als erste #Schmalspurbahn in Sachsen ist die #Fichtelbergbahn als „#Familienfreundliche Freizeiteinrichtung“ zertifiziert worden. Als erste täglich verkehrende Schmalspurbahn in Sachsen konnte die #Dampfbahn die geforderten Kriterien erreichen, teilt die Betreiberin #Sächsische #Dampfeisenbahngesellschaft am Montag mit.
Die Tourismus- und Marketing Gesellschaft Sachsen hat bisher insgesamt rund 100 Einrichtungen und Orte im Land als familienfreundlich ausgezeichnet. Dafür müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden. Punkten konnte die Fichtelbergbahn neben der Dampfeisenbahn mit der #Extra-Fahrkarte für Kinder und mit für Kinder besonders geeignete Themenfahrten. Das am Bahnhof Oberwiesenthal …

Fichtelbergbahn fährt weiter mit positivem Fahrgasttrend 240.000 Fahrgäste fuhren mit der Schmalspurbahn, aus SDG

https://www.sdg-bahn.de/uploads/media/PI_Cw_Bilanz_Fichtelbergbahn2018.pdf

Die #SDG #Sächsische #Dampfeisenbahngesellschaft kann ein weiteres Mal eine positive Bilanz zur #Fahrgastentwicklung bei der #Fichtelbergbahn ziehen. „Durch eine Umstellung in der Berechnung der Nutzungshäufigkeit sind es mit 240.000 Fahrgästen statistisch gesehen weniger Gäste als ein Jahr zuvor. Nach alter Berechnungsgrundlage würde sich der positive Trend mit einem Plus von 7.000 aber bestätigen.“ resümiert der SDG-Geschäftsführer Roland Richter.
Über 40 Prozent der Fahrgäste sind Einzelreisende. Darauf folgen die Familien mit 35 Prozent sowie Gruppenreisende mit knapp 25 Prozent.

„Spitzenmonat über das gesamte Jahr war der Dezember mit mehr als 37.000 Fahrgästen. Jeweils über
25.000 Gäste pro Monat verzeichneten wir im Juli und Oktober“ erläutert Roland Richter.

Zur erfolgreichen Entwicklung der Fichtelbergbahn trugen auch die #Themenfahrten, wie die Dampf­ und Räuchertour oder die Mondscheinfahrt bei. Im vergangenen Jahr nutzten über 1.000 Gäste die Möglichkeit, die Dampfzugfahrt zu einem ganz speziellen Erlebnis werden zu lassen. An den #Werkstattführungen, die an sechs Terminen stattfanden,nahmen über 200 Interessierte teil.

Umfangreicher #Veranstaltungskatalog zusammengestellt
„Die guten Ergebnisse in den vergangenen Jahren bestärken uns, auch in diesem Jahr einen umfangreichen Veranstaltungskatalog anzubieten“ macht Mirko Froß,Eisenbahnbetriebsleiter bei der SOG, deutlich. Insgesamt stehen 59 Veranstaltungen auf dem Jahresplan. „Wir greifen hier zum einen auf die bewährten Angebote wie der Ostereiersuche am Ostersonntag oder die Zuckertütenfahrt zum Schulanfang zurück. Zum anderen versuchen wir mit neuen Themenfahrten anderes Publikum für eine Fahrt mit derFichtelbergbahn zu gewinnen“ weist Froß auf den Veranstaltungskal ender hin. „In diesem Jahr haben wir die „Bewirtete Lichterfahrt mit Pfiff neu im Programm – ein klassisch erzgebirgisch – weihnachtliches Angebot“ ergänzt Mirko Froß einen weiteren Programmpunkt.
Mit einer kleinen süßen Überraschung wartet die Fichtelbergbahn am 5. März auf. Es werden Pfannkuchen in den Zügen verteilt – solange der Vorrat reicht.

Jahresfahrplan mit drei Fahrplänen und Sperrung im November
Der Jahresfahrplan bis zum 14. Dezember gliedert sich in zwei Teil-Fahrpläne. In der Nebensaison (04.03.bis 12.04. sowie 04. bis 27.11.2019) verkehrt nur ein Zug. Der Hauptsaison- Fahrplan deckt die übrigen Zeiträume ab.
Diejährlichen Baumaßnahmen führen im November zu einer Strecksperrung vom 04. bis 27.11.2019. In dieser Zeit wird Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. In dieser Zeit wird an ausge­ wählten Tagen SEV mit dem Oldtimerbus IKARUS 250.2 angeboten.