Eine Brücke in die Zukunft Die Freizeit-Eisenbahner der Schwarzbachbahn haben einen weiteren neuen Streckenabschnitt fertig., aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/eine-bruecke-in-die-zukunft–3757119.html #Hohnstein. Schwitzen und hart arbeiten war bei den #Schwarzbachbahnern im Hohnsteiner Ortsteil #Lohsdorf in den vergangenen Wochen angesagt. Sie haben auf etwa 200 Metern in Richtung #Unterehrenberg ein neues #Gleis verlegt und eine #Brücke bauen lassen. Die neue Strecke wird zum Bahnhofsfest am 26. und 27. August eingeweiht. Das Bauvorhaben war ein Kraftakt für … „Eine Brücke in die Zukunft Die Freizeit-Eisenbahner der Schwarzbachbahn haben einen weiteren neuen Streckenabschnitt fertig., aus sz-online.de“ weiterlesen

Neresheim: Tag der offenen Lokschuppentür, aus schwaebische.de

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Tag-der-offenen-Lokschuppentuer-_arid,10673052_toid,11.html #Neresheim an Beim Tag der offenen #Lokschuppentür an Christi Himmelfahrt, 25. Mai, kann man sich über die #Härtsfeldbahn und die Arbeit des #Museumsbahnvereins informieren. Den aktuellen Stand der Aufarbeitung der #Dampflokomotive 11 und der #Gleisbau zum Härtsfeldsee sind dafür Beispiele. Am Feiertag sind Lok 12 und Triebwagen T 33 mit ihren Zügen im Einsatz. Im Lokschuppen … „Neresheim: Tag der offenen Lokschuppentür, aus schwaebische.de“ weiterlesen

Selfkantbahn: 175 Meter langes Stück Gleis komplett erneuert, aus Aachener Zeitung

https://www.aachener-zeitung.de/lokales/kreis-heinsberg/selfkantbahn-175-meter-langes-stueck-gleis-komplett-erneuert-1.1600566 #SELFKANT/GANGELT. Wenn sich am Ostersonntag pünktlich um 10.15 Uhr am Bahnhof in #Schierwaldenrath schnaufend die erste #Dampflok der Saison 2017 in Bewegung setzt, wartet vor dem Bahnübergang Starzend in Birgden ein ganz neu gebautes, 175 Meter langes #Gleisstück auf sie. Um den Bahnverkehr der #Selfkantbahn auf der historischen, 5,5 Kilometer langen Strecke zwischen Schierwaldenrath … „Selfkantbahn: 175 Meter langes Stück Gleis komplett erneuert, aus Aachener Zeitung“ weiterlesen

Neue Gleise fürs Öchsle Streckensanierung der Öchsle Schmalspurbahn, aus Öchsle

www.oechsle-bahn.de KREIS #BIBERACH (tf) – Neue #Gleise erhält derzeit die #Öchsle-Bahn in Abschnitten zwischen #Äpfingen und #Herrlishöfen. An den #Streckensanierungskosten von insgesamt 1,3 Millionen Euro beteiligt sich das Land Baden-Württemberg mit einem Zuschuss von 390.000 Euro aus Mitteln der Tourismusförderung. Seit Ende Januar bestimmen #Baumaschinen anstatt #Dampflokomotiven das Bild an großen Teilen der Öchsle-Strecke. Auf … „Neue Gleise fürs Öchsle Streckensanierung der Öchsle Schmalspurbahn, aus Öchsle“ weiterlesen

Blechernes Bahn-Relikt Durch die Sanierung der S 31 bei Strehla verschwindet ein Stück lokale Eisenbahn-Historie. Daran erinnert ein Fundstück., aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/blechernes-bahn-relikt-3498821.html #Strehla. Noch rumpelt es, wenn man mit dem Auto von Borna in Richtung Strehla fährt. Denn momentan liegen sie noch in der Staatsstraße 31, die #Gleise der einstigen Bahnverbindung zwischen den Städten Strehla und #Oschatz. Bald aber wird das Rumpeln ein Ende haben. Denn mit der Sanierung der S 31 in diesem Herbst wird auch die … „Blechernes Bahn-Relikt Durch die Sanierung der S 31 bei Strehla verschwindet ein Stück lokale Eisenbahn-Historie. Daran erinnert ein Fundstück., aus sz-online.de“ weiterlesen

Kleine Bürstenbäumchen ziehen am Gleis die Blicke auf sich 800 Besucher sind am Wochenende mit Sachsens ältester Schmalspurbahn gefahren. Und außerdem rückte noch ein altes Handwerk in den Fokus., aus Freie Presse

http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/SCHWARZENBERG/Kleine-Buerstenbaeumchen-ziehen-am-Gleis-die-Blicke-auf-sich-artikel9623775.php #Schönheide/#Stützengrün. Das #Bürstenfest ist aus Schönheide und Stützengrün nicht mehr wegzudenken. Am Wochenende hat Sachsens #älteste #Schmalspurbahn die Besucher dabei bereits zum 17. Mal von Dorf zu Dorf gefahren. Matthias Büttner, Betriebsleiter der Museumsbahn als Mit-Veranstalter, erinnert sich: "Anfangs war alles nur eine fixe Idee." Entstanden sei sie am Mittagstisch der Flügelradfreunde im #Lokschuppen … „Kleine Bürstenbäumchen ziehen am Gleis die Blicke auf sich 800 Besucher sind am Wochenende mit Sachsens ältester Schmalspurbahn gefahren. Und außerdem rückte noch ein altes Handwerk in den Fokus., aus Freie Presse“ weiterlesen

Bauarbeiten an den Gleisen der Harzer Schmalspurbahn angekündigt, aus Thüringer Allgemeine

http://nordhausen.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/leben/detail/-/specific/Bauarbeiten-an-den-Gleisen-der-Harzer-Schmalspurbahn-angekuendigt-709072687 Nordhausen. Vom 4. bis 8. April, vom 11. bis 15. April sowie 18. bis 22. April führt die Harzer #Schmalspurbahnen GmbH (#HSB) zwischen #Stiege und #Eisfelder Talmühle #Gleisbauarbeiten durch. Alle Züge dieser Relation werden dabei mit #Bussen im #Schienenersatzverkehr gefahren. An den Wochenenden zwischen den Bauarbeiten verkehren die Züge auf dem genannten Abschnitt jedoch … „Bauarbeiten an den Gleisen der Harzer Schmalspurbahn angekündigt, aus Thüringer Allgemeine“ weiterlesen

Schwelle raus, Schwelle rein Bei der Schmalspurbahn ist Betriebspause. Züge fahren nicht, dafür wird an der Strecke gearbeitet. Das missfällt manchem. , aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/schwelle-raus-schwelle-rein-3244732.html   Mit einem großen, schweren Schrauber lockern die Männer der #Gleisbau Bautzen GmbH die Muttern, die Gleis und Schwelle zusammenhalten. Dann kommt der Bagger zum Einsatz: Dieser entfernt die Schottersteine rund um die große Holzbohle und legt diese nach und nach frei – bis die Schwelle ganz unter dem Schienenstrang hervorgezogen und durch eine … „Schwelle raus, Schwelle rein Bei der Schmalspurbahn ist Betriebspause. Züge fahren nicht, dafür wird an der Strecke gearbeitet. Das missfällt manchem. , aus sz-online.de“ weiterlesen

„An der Malzmühle“ in Wernigerode offiziell wieder frei gegeben Stadt Wernigerode und Harzer Schmalspurbahnen arbeiteten bei Sanierung des Straßenzuges und der Gleise eng zusammen

www.hsb-wr.de Wernigerode – Gemeinsam haben die Stadt #Wernigerode und die Harzer #Schmalspurbahnen GmbH (#HSB) in den zurückliegenden Monaten die umfangreiche #Sanierungsmaßnahme „An der Malzmühle“ in Wernigerode durchgeführt und abgeschlossen. In Anwesenheit von Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt, wurden die Straße sowie die begleitenden #Gleisanlagen heute offiziell wieder für den Verkehr … „„An der Malzmühle“ in Wernigerode offiziell wieder frei gegeben Stadt Wernigerode und Harzer Schmalspurbahnen arbeiteten bei Sanierung des Straßenzuges und der Gleise eng zusammen“ weiterlesen

Hürther Eisenbahn-Enthusiasten holten 1989 Lok und Waggons der Schmalspurbahn aus dem Tagebau und erhalten das bewegliche Industriedenkmal bis heute. , aus Kölner Stadtanzeiger

http://www.ksta.de/huerth/mein-verein-die-retter-der-schmalspurbahn,15189186,23483126.html #Hürth. Mit einigem Stolz betrachten Karl-Heinz Draaf, Richard Welter und Georg Büsgen das Prachtstück, das auf den #Gleisen vor ihnen steht: eine #Kohlebahn, die einst in den Gruben der Ville im Einsatz war. Die Holzbohlen des Gleisbettes sehen etwas verwittert aus. „Die müssen wir wohl bald ausbessern“, sagt Draaf. Gerade haben die drei Männer … „Hürther Eisenbahn-Enthusiasten holten 1989 Lok und Waggons der Schmalspurbahn aus dem Tagebau und erhalten das bewegliche Industriedenkmal bis heute. , aus Kölner Stadtanzeiger“ weiterlesen