Weißeritztalbahn wieder unter Dampf, aus mdr.de

http://www.mdr.de/mdr-bahnzeit/5991937.html

Endlich schnauft sie wieder: Die Strecke der Weißeritztalbahn wurde während der Jahrhundertflut 2002 zerstört. Nun ist der erste Abschnitt der Schmalspurbahn wieder befahrbar.
Die Weißeritztalbahn verkehrt wieder zwischen Freital-Hainsberg und Dippoldiswalde. Mit Sonderzügen und einem Fest wurde am zweiten Dezember-Wochenende die Wiederinbetriebnahme der osterzgebirgischen Schmalspur-Bahn gefeiert.
Große Teile der Bahnstrecke waren durch das Hochwasser im August 2002 stark beschädigt worden, so dass die Gleisanlagen saniert werden mussten. Allein 18 Brücken zwischen Rabenau und Seifersdorf wurden saniert oder komplett erneuert. Nun ist der erste Abschnitt wieder befahrbar. Planung und Bau der 15 Kilometer langen Strecke zwischen Freital-Hainsberg und Dippoldiswalde kosteten etwa …

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.