Ein Wochenende wird Dampf gemacht Die Schmalspurbahn geht in die Betriebspause, Zittau feiert ein Bahnhofsfest und ein Jubiläum dient dazu, auf ein Ärgernis hinzuweisen., aus saechsische.de

https://www.saechsische.de/ein-wochenende-wird-dampf-gemacht-5134792.html

Am kommenden Wochenende können die Fahrgäste der #Zittauer #Schmalspurbahn ein letztes Mal dieses Jahr im #Drei-Zug-Betrieb in das Zittauer Gebirge dampfen. Vom 31. Oktober bis 3. November verkehren die Züge im Stundentakt, teilt die #Soeg mit. Am 4. November beginnt die jährliche Betriebspause. Zum Saisonausklang ist der #Reichsbahnzug von 1930 mit seinem Salonwagen im Einsatz, heißt es. Der nächste Einsatz des #Zeitreise-Zuges ist erst zu Ostern 2020.

Ein weiterer Höhepunkt am gesamten Wochenende ist das #Bahnhofsfest in #Zittau, das anlässlich des Umbaus und 160-jährigen Jubiläums der Strecke nach #Liberec an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr gefeiert wird. Dort gibt’s geführte Besichtigungen des alten Stellwerks, eine kleine #Fahrzeugausstellung der #Ostsächsischen Eisenbahnfreunde und ein vielfältiges Kinderprogramm. Auch für die Kulturhauptstadt wird geworben – mit am Start: die Busse des ABS-Robur. In #Hrádek (Grottau) ist parallel ein Bahnhofsfest geplant, das mit den #Sonderzügen der Eisenbahnfreunde zu erreichen ist. Zudem stehen (Dampf-)Sonderfahrten zwischen Hradek und Liberec …

Eine Lok am Haken: Carls kleiner Bruder ist da!, aus come-one.de

https://www.come-on.de/lennetal/altena/kleinbahn-carl-zurueck-altena-13170910.html

#Altena – Viele Altenaer haben #Carl vermisst: Nun ist die Silhouette der #Kleinbahnlok zurück in der Burgstadt – und zwar viel größer als erwartet.

Die Kleinbahnlok Carl ist wieder da. So scheint es jedenfalls, wenn Autofahrer einen flüchtigen Blick auf die alte #Tunneleinfahrt der #Kreis-Altenaer Eisenbahn (#KAE) werfen.

Angekommen ist dort aber nur die #Replik, die Wim #Pater, der neue niederländische Besitzer des echten Carl,als Teil der Ablösesumme für die historische Lok versprochen hatte. Spezialisten der Firma Lonkwitz in Wetzlar sind immer noch damit beschäftigt, die nötigen Ersatzteile für die alte Lok einzeln anzufertigen.

Aus Wetzlar kam am Samstagmorgen auch ein Sattelschlepper mit dem Nachbau, der die Dimensionen der Lok realistisch wiedergibt. Das ist mehr, als versprochen worden war: Es sollte „ein Nachbau der …

Sie ist wohl Sachsens jüngste Zugführerin, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/sie-ist-wohl-sachsens-j-ngste-zugf-hrerin-artikel10645432

Schon mit 12 hat Vanessa #Köberlein bei der #Museumsbahn in #Schönheide Fahrkarten geknipst. Jetzt mit 18 ist sie Chefin, wenn es heißt: Einsteigen, bitte!
Schönheide. Die #Dienstbesprechung im Aufenthaltsraum des Lokschuppens am Bahnhof #Schönheide-Süd ist zu Ende. Wie auf ein geheimes Kommando wuseln auf einmal alle zwischen Loks und Wagen der Museumsbahn hin und her. Die ersten Gäste dieses Fahrtages stehen auf den Bahnsteigen. Mittendrin eine junge Frau mit Uniformhemd und Schirmmütze, die zum #Zugpersonal gehört. Bis zu ihrer Aufforderung an die Passagiere, „Einsteigen, bitte!“, bleibt noch eine knappe Stunde Zeit. Und in der erzählt Vanessa Köberlein, wie es dazu kam, dass sie jetzt im Alter von 18 Jahren bei der Museumsbahn Schönheide die jüngste #Zugführerin wurde – und damit wohl zu Sachsens jüngster Zugchefin.
Vanessa Köberlein kommt aus Zwickau. Ihre Eltern, Anja Kunz und Daniel Köberlein, betreiben seit 2005 den Imbissstand am Bahnhof und haben ihre Tochter bereits mit vier Jahren mit nach Schönheide genommen. „Am Anfang war sie nicht so begeistert, aber dann hat es irgendwann …

Herbstfahrten mit der Prignitzer Kleinbahn, aus MAZ

https://www.maz-online.de/Lokales/Prignitz/Herbstfahrten-mit-der-Kleinbahn-Pollo-von-Lindenberg-nach-Mesendorf

Die Herbstzeit verspricht besonders schöne Blicke auf die sich verändernde Natur. Besonders Attraktiv ist deshalb immer wieder eine Tour mit der #Prignitzer Kleinbahn von #Lindenberg nach #Mesendorf und zurück. Der Betreiberverein hat wieder ein tolles Programm rund um die Herbstfahrten organisiert.

Lindenberg
Die Prignitz lässt die Herzen von Eisenbahnfreunden höherschlagen: Seit 2002 fährt die ehemalige Ost- und Westprignitzer Kreiskleinbahn „#Pollo“ wieder zwischen Lindenberg (Gemeinde Groß Pankow) und Mesendorf.

Am Reformationstag sowie am darauffolgenden Wochenende können Gäste die faszinierenden Farben des Herbstes beim Blick aus den Fenstern der über 100 Jahre alten Personenwagen genießen. Gezogen werden die #Kleinbahnzüge von der #Museumsdiesellok #V1 0 102, die 1961 gebaut wurde. Höhepunkt ist die #Fackelfahrt am Samstag, 2. November.

Pollo war der Hund des Försters
Fans historischer Eisenbahnen kommen voll auf ihre …

Letzte Fahrten zum Saisonabschluss Auf allen drei Strecken der Waldeisenbahn Muskau herrscht am vergangenen Wochenende noch einmal voller Betrieb., aus saechsische.de

https://www.saechsische.de/letzte-fahrten-zum-saisonabschluss-5131322.html

#Weißwasser. Die beiden Spitzenleuchten der #Diesellok vom Typ #V 10 C sind im trüben Licht des Sonnabendnachmittags schon von Weitem auf der #Tonbahn zum Schweren Berg bei #Weißwasser zu sehen. Ihre Kraft von 102 PS wird der Maschine auf ihrer 600 Millimeter schmalen Spur während der beiden Sonderfahrten an diesem Tag voll abverlangt. Denn die sieben Wagen sind bis fast auf den letzten Platz ausgelastet.

Die Fahrgäste genießen zum letzten Mal in dieser Saison die Fahrt durch das romantische Waldgebiet sowie den atemberaubenden Anblick des Tagebaus #Nochten. Mit von der Partie sind an diesem Tag auch 35 Mitglieder des Verein des #Prignitzer Kleinbahnmuseums. Sie betreiben ein neun Kilometer langes, wiederaufgebautes Teilstück der ehemaligen, liebevoll „#Pollo“ genannten #Schmalspurbahn zwischen #Lindenberg und #Mesendorf.

Auf ihrer jährlichen Ausfahrt ergreifen sie die Gelegenheit beim Schopf und bereisen alle drei Strecken der #Waldeisenbahn Muskau (#WEM). Denn auch auf den Abschnitten zwischen der Teichstraße in Weißwasser und Kromlau …

STRECKENSPERRUNG AUF DER LÖSSNITZGRUNDBAHN BEGINNT SPÄTER, aus SDG

https://www.loessnitzgrundbahn.de/aktuelles/v/a/streckensperrung-auf-der-loessnitzgrundbahn-beginnt-spaeter/19/

Die geplante #Vollsperrung mit #Schienenersatzverkehr (SEV) auf der #Lößnitzgrundbahn beginnt später. Die Lößnitzgrundbahn startet mit dem SEV erst am 8. November und nicht wie geplant am 4. November. Die Sperrpause dauert bis zum 19. November. In dieser Zeit verkehren Busse. Bitte beachten Sie die veränderten Abfahrtszeiten an den #Ersatzhaltestellen.

SPERRPAUSE MIT SCHIENENERSATZVERKEHR BEI DER FICHTELBERGBAHN, aus SDG

https://www.fichtelbergbahn.de/aktuelles/v/a/sperrpause-mit-schienenersatzverkehr-bei-der-fichtelbergbahn/12/

Ab 4. November stehen die Räder der #Fichtelbergbahn still. Bis zum 24. November wurde #Schienenersatzverkehr mit Bus eingerichtet. Die Sperrpause wurde etwas verkürzt, sodass die Züge bereits ab dem 25. November wieder im Fahrplan der Nebensaison rollen. Für Liebhaber nostalgischer Fahrzeuge bietet sich auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit mit einem #Oldtimerbus zu reisen. Gemeinsam mit dem Regionalverkehr Erzgebirge setzt die Fichtelbergbahn am 16./17.11., 20.11. sowie am 23./24.11.2019 den IKARUS 250 im Schienenersatzverkehr ein.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Straßenbauarbeiten in diesem Jahr zwei Fahrpläne für den Schienenersatzverkehr existieren.

Vom 04.11. bis einschließlich 15.11. fährt der SEV über die Richterstraße und bedient die Haltestelle in Niederschlag. In diesem Zeitraum kann Unterneudorf nicht bedient werden.

Vom 16.11. bis einschließlich 24.11. fährt der SEV durch das Sehmatal nach Kurort Oberwiesenthal. Die Haltestelle Niederschlag kann in dieser Zeit nicht bedient werden.

VOLLSPERRUNG AUF DER WEISSERITZTALBAHN AB 4. NOVEMBER, aus SDG

https://www.sdg-bahn.de/v/a/streckensperrung-wegen-bombenfund/2/

Wie in jedem Jahr gibt es im November eine #Vollsperrung auf der gesamten Strecke der #Weißeritztalbahn. In diesem Jahr wird die Strecke vom 4. bis 15. November gesperrt. In dieser Zeit fahren Busse im #Schienenersatzverkehr.
Bitte beachten Sie, dass es für den Haltepunkt #Spechtritz keinen direkten Ersatzhalt gibt. Nutzen Sie hierfür die Ersatzhalestellen in #Seifersdorf und #Rabenau bzw. Rabenau, Abzw. Spechtritz.

Harz: Winterfahrplan der Harzer Schmalspurbahnen gilt ab dem 27. Oktober Baubedingte Streckensperrungen im November, aus HSB

#Wernigerode – Ab dem 27. Oktober tritt bei der #Harzer #Schmalspurbahnen GmbH (#HSB) der neue #Winterfahrplan in Kraft. Er gilt bis einschließlich 24. April 2020 und enthält erneut ein baubedingt eingeschränktes Fahrtenangebot im November. Zur besseren Orientierung für die Fahrgäste erscheinen daher wieder zwei Druckversionen des Fahrplans für die Zeiten während und nach den #Streckensperrungen.
Auch in der kommenden Winterperiode werden wie gewohnt wieder sechs #Dampfzüge täglich auf den #Brocken fahren. Aufgrund der verstärkten Nachfrage verkehren an den Feiertagen sowie in den Ferien erneut bis zu drei zusätzliche Züge auf den Gipfel des höchsten Harzberges. Beibehalten wird auch die tägliche #Direktverbindung aus dem Südharz zum Brocken. Der Dampfzug startet dabei jeweils um 10:24 Uhr im thüringischen #Nordhausen und kehrt dorthin um 17:39 Uhr nach einem ca. einstündigen Gipfelaufenthalt zurück.
Im Zeitraum vom 4. bis zum 29. November wird es wie in den Vorjahren Einschränkungen beim Zugverkehr geben. Hintergrund sind auch in diesem Jahr notwendige #Instandhaltungsmaßnahmen an der #Streckeninfrastruktur. Hierfür werden die #Selketalbahn vollständig sowie die #Harzquerbahn auf dem Abschnitt zwischen Ilfeld und Drei Annen Hohne gesperrt. Für die entfallenden Zugverbindungen findet kein Schienenersatzverkehr statt. Alternativ können die bestehenden Linienbus-Verbindungen genutzt werden. Die Zugfahrten zwischen Wernigerode und dem Brocken sowie zwischen Nordhausen und Ilfeld sind von den Sperrmaßnahmen nicht betroffen.
Ab dem 30. November wird es auf der Selketalbahn dann zunächst eine kurze #Dampfzugpause mit ausschließlichem #Triebwagenverkehr geben. An den Wochenenden 7./8. und 14./15. Dezember fahren aber bereits wieder die ersten fahrplanmäßigen Dampfzüge auf der Selketalbahn. Ab dem 21. Dezember verkehrt die Dampflok dann wieder täglich zwischen Quedlinburg, Alexisbad, Harzgerode, Stiege, Hasselfelde und Eisfelder Talmühle.
Um das Fahrtenangebot so übersichtlich wie möglich für die Fahrgäste zu gestalten, gibt die HSB wieder zwei verschiedene #Faltfahrpläne für beide Phasen des neuen Winterfahrplans heraus. Der erste gilt vom 27. Oktober bis zum 3. November sowie ab dem 30. November bis zum Ende des Winterfahrplans am 24. April 2020. Der zweite Faltplan ist ausschließlich für die Zeit der teilweisen
Vollsperrungen vom 4. bis zum 29. November gültig. Nähere Informationen zum neuen Winterfahrplan sowie zur umfangreichen Angebotspalette der HSB sind in allen Fahrkartenausgaben und Dampfläden, telefonisch unter 03943/ 558-0 sowie auf der Homepage des Unternehmens unter www.hsb-wr.de erhältlich.

Herausgeber:
Harzer Schmalspurbahnen GmbH
Friedrichstraße 151
38855 Wernigerode
Tel. 03943 558 117
Fax 03943 558 112
pressestelle@hsb-wr.de
www.hsb-wr.de
info@hsb-wr.de

Wo Dampfrösser wieder flottgemacht werden: Lok-Werkstatt öffnet für Gäste, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/wo-dampfr-sser-wieder-flottgemacht-werden-lok-werkstatt-ffnet-f-r-g-ste-artikel10639802

Für Technikinteressierte hatte die #Fichtelbergbahn am gestrigen Freitag ein besonderes Angebot vorbereitet: Bei einer #Werkstattführung in #Oberwiesenthal konnten Besucher etwa einen Blick in den „#Lokschuppen“ – eine große Halle – werfen. Volker Seifert, der in acht Tagen in Rente geht, erläuterte unter anderem die Wirkungsweise einer #Dampflok. Er erklärte zudem verschiedene Reparaturarbeiten, die an Fahrzeugen ausgeführt werden. Der Werkstattbereich Oberwiesenthal gliedert sich nach Angaben der Fichtelbergbahn in eine separate Fahrzeugwerkstatt sowie eine Lokomotiv-Abstellhalle, in der gleichzeitig bis zu vier unter Dampf gesetzte Lokomotiven …

info@fichtelbergbahn.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.