Cranzahl: Jubiläumsgäste stehen unter Dampf, DAMPFLOK Vorbereitung der Fahrzeugschau vom 12. bis 14. August, aus Blick.de

https://www.blick.de/erzgebirge/cranzahl-jubilaeumsgaeste-stehen-unter-dampf-artikel12343468

Geschickte Millimeterarbeit war heute für schwergewichtige Jubiläumsgäste verlangt: Mitarbeiter der #SDG Sächsischen #Dampfeisenbahngesellschaft kutschierten zwei stählerne #Dampflokomotiven für das bevorstehende Fest des 125. Streckengeburtstages der #Fichtelbergbahn heran. Auf seinem 70-Tonnen-Brummi hatte Thomas Schinkel vom Eisenbahnbetriebsunternehmen Press die betagten aber fitten Exemplare der #Schmalspur-Baureihe #IV K von der #Weißeritztalbahn und einer #VI K von der #Lößnitzgrundbahn abgeholt und nach #Cranzahl transportiert.

Einsatzbereit für die Fahrt nach Oberwiesenthal

Im #Schmalspurbahnbereich des Bahnhofs hatten die Fachleute um den #Eisenbahnbetriebsleiter der SGD, Stefan Schwarz eine mobile #Rampe installiert, über die die Schwergewichte mit fachlichem Können in das Gleis eingesetzt wurden. „Aufgrund der Straßenbauarbeiten konnten wir das sonst in #Hammerunterwiesenthal vollzogene #Einspuren der Maschinen nicht vornehmen. Daher der Treffpunkt in Cranzahl“, so Stefan Schwarz. Von hier aus werden die #Dampfrösser am Freitag die Fahrt aus eigener #Dampfkraft auf der Schiene antreten, dafür werden die erkalteten #Feuerbüchsen am Morgen angeheizt und mächtig Druck im Kessel für die Auffahrt nach Oberwiesenthal gemacht…

Millionen-Investition für den Lößnitzdackel, aus Sächsische Zeitung

https://www.saechsische.de/radebeul/lokales/millionen-investition-in-den-loessnitzdackel-5650973-plus.html

Auf dem Bahngelände in #Radebeul-Ost entsteht eine neue #Werkstatt für Loks und Wagen. Es ist nicht das einzige Bauvorhaben bei der #Schmalspurbahn.

#Radebeul. Vorne hui, hinten pfui – auf diese Kurzformel lässt sich das Bahnhofsgelände der #Lößnitzgrundbahn in Radebeul-Ost bringen. Die Bahnsteige am Kultur-Bahnhof sind hübsch gemacht. Doch wer sich von ihnen entlang der Schmalspurschienen nach Osten bewegt, kommt an alten Hallen, dem #Kohlelagerplatz, Abstellgleisen, Schutt- und Steinhaufen vorbei. Entlang des Weges steht zunächst der #Lokschuppen und weiter dahinter das #Werkstattgebäude. Beide sind in die Jahre gekommen. …

Schmalspurbahn düst mit Volldampf in die Zukunft, aus Radio Dresden

https://www.radiodresden.de/beitrag/schmalspurbahn-duest-mit-volldampf-in-die-zukunft-717778/

Der Betrieb der #Schmalspurbahnen bei uns in der Region ist bis 2037 #gesichert. Einen entsprechenden #Verkehrsvertrag hat die Sächsische #Dampfeisenbahngesellschaft am Montag mit dem #Verkehrsverbund Oberelbe und dem Verkehrsverbund Mittelsachsen unterzeichnet. Der #Freistaat steuert jährlich sieben Millionen Euro bei.

„Schmalspurbahn düst mit Volldampf in die Zukunft, aus Radio Dresden“ weiterlesen

SAISONSTART Nostalgie-Eisenbahner in Sachsen wollen wieder Volldampf geben, aus mdr.de

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/ausflug-tipp-eisenbahn-nostalgiezug-dampflok-saison-start-ostern-100.html

#Museumsbahnen auf schmaler Spur heizen ihre Dampfloks an
Auf den sächsischen #Schmalspurbahnen sind inzwischen wieder erste Sonderzüge im Einsatz. Zudem gibt es auch in einigen planmäßigen Zügen auf der #Lößnitzgrundbahn, der #Weißeritztalbahn und der #Zittauer Schmalspurbahn Osterüberraschungen für Kinder.

So plant die Verein #Traditionsbahn Radebeul, an drei Tagen von 16. bis 18. April zweimal täglich einen „#Osterhasenexpress“ von Radebeul Ost nach #Bärnsdorf zur Ostereierwiese anzubieten. Der Osterhase und das Maskottchen #Lößnitzdackel begleiten die Fahrgäste und zeigen den Kindern, wo Ostereier zu finden sind. Zum Einsatz kommen voraussichtlich die beiden grünen Loks des Typs IV K Nr. 132 und Nr. 176 der ehemaligen #Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen vor einem gemischten Zug mit Wagen aus verschiedenen Epochen sächsischer #Schmalspurbahn-Geschichte.

„Maxi Möhre“ geht mit Kids auf Ostereiersuche
Vom 15. bis 18. April sind auf der Weißeritztalbahn nach Angaben des dortigen Traditionsbahnvereins Sonderzüge zwischen #Freital-Hainsberg und Kurort #Kipsdorf unterwegs, am 18. April geht Maxi Möhre mit den Kids auf Ostereiersuche.
Am 25. und 26. März fahren auf dem „#Wilder Robert“ zwischen #Oschatz-Süd und #Mügeln / #Glossen / #Kemmlitz Dampfsonderzüge auf der Strecke.

Am 9., 10., 15., 16., 17. und 18. April sind auf der Zittauer Schmalspurbahn zusätzliche Züge unterwegs, darunter eine historische #Reichsbahn-Garnitur.
Die Muskauer #Waldeisenbahn startet vom 15. bis 18. April mit #Dampfzügen in die Saison 2022.
Am 19. und 20. März wird auf der Pressnitztalbahn zwischen Jöhstadt und …

PASSAGIER-EINBRUCH BEI DRESDENS SCHMALSPURBAHNEN!, aus Tag24

https://www.tag24.de/dresden/lokales/passagier-einbruch-bei-dresdens-schmalspurbahnen-2280622

Dresden – Große Einbrüche verzeichnen nicht nur Sachsens Hotelbetreiber, sondern auch die #Schmalspurbahnen. Die Übernachtungstouristen bleiben wegen der Corona-Beschränkungen derzeit weg – und damit auch viele Fahrgäste.

„PASSAGIER-EINBRUCH BEI DRESDENS SCHMALSPURBAHNEN!, aus Tag24“ weiterlesen

Fichtelbergbahn als erste Schmalspurbahn in Sachsen als familienfreundlich zertifiziert, aus SDG

https://www.sdg-bahn.de/aktuelles/v/familienfreundlich/

Seit 5. Oktober darf die #Fichtelbergbahn das Prädikat „#Familienfreundliche Freizeiteinrichtung“ tragen. Als erste täglich verkehrende #Schmalspurbahn in Sachsen konnte die #Dampfbahn die geforderten  Kriterien erreichen. „Wir erfüllten bereits einige Kriterien für die Zertifizierung und haben an einigen Stellen nachgebessert.“  erklärt Stephanie Arnold, Leiterin des Bereiches Marketing bei der Fichtelbergbahn.

„Fichtelbergbahn als erste Schmalspurbahn in Sachsen als familienfreundlich zertifiziert, aus SDG“ weiterlesen

Lößnitzgrundbahn feiert Geburtstag, aus DAWO!

Zum #Streckengeburtstag auf der #Lößnitzgrundbahn fahren an diesem Wochenende zusätzliche Züge zwischen #Radebeul und #Radeburg.

Am 18. und 19. September lädt die Lößnitzgrundbahn mit zusätzlichen Fahrten zum Streckengeburtstag ein. Vor 137 Jahren, am 15. September 1884, nahm die #Schmalspurbahn zwischen Radebeul Ost, #Moritzburg und Radeburg ihren Betrieb auf. Zum #Jubiläumswochenende sind historische Züge der Sächsischen #Dampfeisenbahngesellschaft (#SDG) und der #Traditionsbahn Radebeul auf der Strecke im Einsatz.

„Lößnitzgrundbahn feiert Geburtstag, aus DAWO!“ weiterlesen

Lößnitzgrundbahn mit mehr Fahrten am Wochenende, aus Radio Dresden

https://www.radiodresden.de/beitrag/loessnitzgrundbahn-mit-mehr-fahrten-am-wochenende-696961/

Am Wochenende, dem 21. und 22. August, gibt es zusätzlichen #Volldampf in #Radebeul. Denn auf der schmalen Spur der #Lößnitzgrundbahn werden mehr Fahrten angeboten.

„Lößnitzgrundbahn mit mehr Fahrten am Wochenende, aus Radio Dresden“ weiterlesen

Fichtelbergbahn: Dampflok startet zu Sonderfahrten, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/dampflok-startet-zu-sonderfahrten-artikel11529716

#Oberwiesenthal.

Ein runder Geburtstag wird in diesem Jahr bei der #Fichtelbergbahn gefeiert: Die Indienststellung der #Dampflokomotive IV K #99 608 jährt sich zum 100. Mal. Sie ist damit nach Angaben des Unternehmens zwar die jüngste Lokomotive ihrer Gattung, aber die älteste #betriebsfähige Maschine im Lokpark der #Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (#SDG). Unter deren Dach fahren neben der Fichtelbergbahn noch die #Weißeritz- und die #Lößnitzgrundbahn. Um das Jubiläum gebührend zu feiern, …

Seltenes historisches Dampfross rollt zur Überprüfung in die Werkstatt nach Oberwiesenthal, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/seltenes-historisches-dampfross-rollt-zur-ueberpruefung-in-die-werkstatt-nach-oberwiesenthal-artikel11364793

#Oberwiesenthal. Sie war einst eine der ersten großen Loks, die nach ihrem Einsatz im Kriegs auf sächsischen Schienen gefahren ist. Mittlerweile ist sie eine von nur noch zwei betriebsfähigen Loks ihrer Baureihe: die #Dampflok #VI K aus dem Jahr 1927. Nach langem Stillstand war sie von 2015 bis 2017 in der Lokwerkstatt der #Fichtelbergbahn in Oberwiesenthal wieder zu neuem Leben erweckt worden. Seither in Diensten der #Lößnitzgrundbahn, ist sie am Mittwoch erneut in Oberwiesenthal angekommen. Die planmäßige #Zwischenuntersuchung für das mehr als 40 Tonnen schwere Koloss steht an. Zu der gehören unter anderem eine Druckprobe des Kessels sowie die Kontrolle der Radsätze, Stangen, Kolben und Schieber, erläutert Bahnmeister Sven Oettel von der Fichtelbergbahn. Beide #Schmalspurbahnen gehören gemeinsam mit der #Weißeritztalbahn zur …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.