Radebeul: Bei Unfall beschädigte Schmalspurlok weiterhin nicht einsatzbereit, aus MDR

05.10.2022

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/lok-unfall-reparatur-spenden-loessnitzgrundbahn-100.html

Die bei einem Unfall Anfang September beschädigte #Lok I K kann auf absehbare Zeit nicht fahren. Geplante Einsätze auf der #Lößnitzgrundbahn wurden abgesagt. Der Schaden ist noch beziffert. Die I K ist der #Nachbau der ersten sächsischen #Schmalspurlok und damit ein #Unikat. Sie gehört der #Stiftung Sächsische #Schmalspurbahnen in #Radebeul.

„Radebeul: Bei Unfall beschädigte Schmalspurlok weiterhin nicht einsatzbereit, aus MDR“ weiterlesen

ENERGIEKRISE: GEHT DEN BIMMELBAHNEN IN SACHSEN BALD DIE KOHLE AUS?, aus Tag24

https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/energiekrise-geht-den-bimmelbahnen-in-sachsen-bald-die-kohle-aus-2516135

#Oberwiesenthal – Gegenwärtig beziehen unsere #Schmalspurbahnen Steinkohle aus dem polnischen Oberschlesien. Doch Polen plant, als Reaktion auf den Ukraine-Krieg, sämtliche Energie-Importe aus Russland zu stoppen und seine eigenen Kohle-Exporte auszusetzen. Nun bangen Sachsens #Bimmelbahnen, dass ihnen die Kohle ausgehen könnte.

„ENERGIEKRISE: GEHT DEN BIMMELBAHNEN IN SACHSEN BALD DIE KOHLE AUS?, aus Tag24“ weiterlesen

Osterhasen-Fahrten Radebeul & Freital, aus Tag24.de

https://www.tag24.de/dresden/was-ist-los-an-ostern-wir-haben-jede-menge-tipps-fuer-euch-2412830

#Radebeul & #Freital – Maxi Möhre fährt mit dem #Lößnitzdackel. Die Osterhasen-Fahrten der #Dampfzüge im #Lößnitzgrund verkehren von Samstag bis Montag im #Zweizugbetrieb und sind sehr begehrt. Auch die #Weißeritztalbahn lädt am Ostermontag zu einer Fahrt zum Geheimversteck Osterwiese ein. Ab #Freital-Hainsberg ist Abfahrt um 10.55 und 13.25 Uhr. Ticketbuchungen unter …

Millionen-Investition für den Lößnitzdackel, aus Sächsische Zeitung

https://www.saechsische.de/radebeul/lokales/millionen-investition-in-den-loessnitzdackel-5650973-plus.html

Auf dem Bahngelände in #Radebeul-Ost entsteht eine neue #Werkstatt für Loks und Wagen. Es ist nicht das einzige Bauvorhaben bei der #Schmalspurbahn.

#Radebeul. Vorne hui, hinten pfui – auf diese Kurzformel lässt sich das Bahnhofsgelände der #Lößnitzgrundbahn in Radebeul-Ost bringen. Die Bahnsteige am Kultur-Bahnhof sind hübsch gemacht. Doch wer sich von ihnen entlang der Schmalspurschienen nach Osten bewegt, kommt an alten Hallen, dem #Kohlelagerplatz, Abstellgleisen, Schutt- und Steinhaufen vorbei. Entlang des Weges steht zunächst der #Lokschuppen und weiter dahinter das #Werkstattgebäude. Beide sind in die Jahre gekommen. …

Lößnitzgrundbahn feiert Geburtstag, aus DAWO!

Zum #Streckengeburtstag auf der #Lößnitzgrundbahn fahren an diesem Wochenende zusätzliche Züge zwischen #Radebeul und #Radeburg.

Am 18. und 19. September lädt die Lößnitzgrundbahn mit zusätzlichen Fahrten zum Streckengeburtstag ein. Vor 137 Jahren, am 15. September 1884, nahm die #Schmalspurbahn zwischen Radebeul Ost, #Moritzburg und Radeburg ihren Betrieb auf. Zum #Jubiläumswochenende sind historische Züge der Sächsischen #Dampfeisenbahngesellschaft (#SDG) und der #Traditionsbahn Radebeul auf der Strecke im Einsatz.

„Lößnitzgrundbahn feiert Geburtstag, aus DAWO!“ weiterlesen

Radebeul: Traditionsbahner laden zu zwei Sonderfahrten ein, aus Sächsische Zeitung

https://www.saechsische.de/radebeul/lokales/traditionsbahner-laden-zu-zwei-sonderfahrten-ein-5514360.html

Die Corona-Krise brachte den Fahrplan bei den historischen Loks durcheinander. Doch für Schulanfänger sind die Züge wieder im #Lößnitzgrund unterwegs.

#Radebeul. In einer Woche ist Schulanfang. Es ist ein fester Brauch, dass zum Start ins erste Schuljahr die #Traditionsbahn Radebeul und die Sächsische #Dampfeisenbahngesellschaft #Zuckertütenfahrten anbieten. Diese Tradition lassen sie sich auch in diesem Jahr nicht nehmen. Am 4. September 2021 ist eine Sonderfahrt des #Lößnitzdackels nach #Moritzburg unterwegs. „Als Besonderheit erhalten alle #Abc-Schützen eine Freifahrt sowie ein kleines Präsent, und in Moritzburg besteht die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto an einer #Dampflokomotive zu machen“, teilten die Traditionsbahner mit. Während des Aufenthalts empfehlen sie, einen Spaziergang zum Moritzburger Schloss oder in das Wildgehege zu machen.

„Radebeul: Traditionsbahner laden zu zwei Sonderfahrten ein, aus Sächsische Zeitung“ weiterlesen

Lößnitzgrundbahn mit mehr Fahrten am Wochenende, aus Radio Dresden

https://www.radiodresden.de/beitrag/loessnitzgrundbahn-mit-mehr-fahrten-am-wochenende-696961/

Am Wochenende, dem 21. und 22. August, gibt es zusätzlichen #Volldampf in #Radebeul. Denn auf der schmalen Spur der #Lößnitzgrundbahn werden mehr Fahrten angeboten.

„Lößnitzgrundbahn mit mehr Fahrten am Wochenende, aus Radio Dresden“ weiterlesen

Historik Mobil: Mehr Eisenbahnromantik geht nicht Erstmals rollt die württembergische Lok-Legende Tssd – 99 633 in Sachsen., aus Sächsische

https://www.saechsische.de/zittau/lokales/historik-mobil-zittauer-schmalspurbahn-erstmals-lok-saechsisch-hagen-von-ortloff-gebirge-urgestein-romantik-soeg-5497310.html

Auf eine Premiere können sich alle #Eisenbahnfans bei der diesjährigen #Historik Mobil vom 6. bis 8. August freuen. Zur Eröffnung steht der Freitagabend unter dem Motto: „#Sächsische #IV K-Lok trifft #württembergische #Tssd-Lok“. Extra zur 15. Historik Mobil reist die württembergische Tssd – #99 633 – aus dem schwäbischen #Ochsenhausen nach Zittau.

Die historische Lok rollt damit erstmals in Sachsen. Das lockt auch das Urgestein der „#Eisenbahn-Romantik“, Hagen von #Ortloff, ins Zittauer Gebirge. Wie die Sächsisch Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft (#Soeg) berichtet, moderiert er den Empfang der Gastlok, die jahrelang zum Beginn der weltbekannten TV-Sendung kam.

Zusammen mit der Sächsischen IV K, diesmal von der #Traditionsbahn #Radebeul, beginnt an diesem Wochenende der Dreh für eine brandneue #Eisenbahn-Romantik-Sendung. Extra dafür gibt es eine #Doppelausfahrt beider Lok-Legenden, die Tssd mit dem Aussichtswagenzug und die IV K mit dem Sachsenzug am Bahnhof #Bertsdorf. Beide Züge pendeln am Abend zwischen dem Bahnhof Bertsdorf und #Oybin sowie #Jonsdorf. Für schwäbische Gaumenspezialitäten und Getränke ist genauso gesorgt, wie für Musik und ein Feuerwerk, verspricht die Soeg.

Wer Glück hatte, konnte die 99 633 vielleicht schon mal zwischen #Zittau und dem Gebirge sehen. Denn nach dem Verladen vom Tieflader wieder auf die Schiene ist sie in der vergangenen Woche …

Historische Lok steht wieder unter Dampf Das Dampfross aus dem Jahr 1929 wurde in alle Einsatzteile zerlegt und wieder aufgebaut., aus Sächsische Zeitung

https://www.saechsische.de/radebeul/lokales/historische-lok-steht-wieder-unter-dampf-5387694-plus.html

#Radebeul. Ein Stau auf der Autobahn 4 kann eine Lok des Lößnitzdackels schon einmal ausbremsen, und zwar dann, wenn sie auf einem Schwerlasttransporter von #Oberwiesenthal nach Radebeul unterwegs ist. Gegen Mittag wurde am Mittwoch das 54 Tonnen schwere #Dampfross mit der Nummer #99747 am Bahnhof in Ost erwartet, doch mit mehreren Stunden Verspätung kam es erst am späten Nachmittag an. Der Transport wurde durch eine Vollsperrung der A 4 zwischen Frankenberg und Hainichen aufgehalten. Dort war der Sattelauflieger eines Lkws umgestürzt.

Bis auf die Zwangspause lief bei der Reise der 1929 bei #Schwarzkopff in Berlin gebauten Lokomotive alles reibungslos. In der #Lokwerkstatt der Sächsischen #Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) im Erzgebirge hat sie eine Frischekur erhalten. Die #Hauptuntersuchung (HU) hat rund 12.000 Arbeitsstunden in Anspruch genommen. „Die komplette Lok wurde in alle Einzelteile zerlegt“, teilt SDG-Sprecherin Kati Schmidt mit. So hat das Werkstattteam beispielsweise die #Kessel und Fahrwerksteile auf Risse untersucht und je nach Befund neu gebaut oder repariert. „Kleinteile wie Schrauben werden bei einer HU grundlegend ersetzt“, so Schmidt. Dies gilt auch für die dampfführenden Leitungen.

Am Wochenende wieder im Regelbetrieb
An der historischen Dampflok mussten etliche Teile erneuert werden. …

Feuer, Wasser, Dampfmaschine – Die Lößnitzgrundbahn Ein Film von Ulrich Liebeskind, aus mdr.de

https://www.mdr.de/meine-heimat/der-osten-die-loessnitzgrundbahn-104.html

Seit 1884 dampft die #Schmalspurbahn selbstverständlich und pünktlich zwischen #Radebeul und #Radeburg. Für die einen ist der Zug ein rollendes #Museum, für andere ist er Identität, Kulturgut und Heimat. „#Lößnitzdackel“ nennen die Anwohner ihre Bahn. Ein MDR-Team war wochenlang mit der #Dampfbahn im #Lößnitzgrund unterwegs und erzählt Geschichten entlang der Strecke.

„Der Zug fährt faktisch über meine Werkbank“,
sagt Wolf-Dietrich Poralla, dessen Werkstatt direkt neben der Strecke liegt. Er restauriert Harfen und weiß um die Bedeutung des „Lößnitzdackels“, der nach dem Zweiten Weltkrieg eine „Hamsterbahn“ war. Auch seine Familie fuhr mit dem Zug nach Radeburg, um bei den dortigen Bauern Lebensmittel einzutauschen.

Einst wichtige #Transportbahn, heute #Touristenattraktion
Die #Eisenbahnstrecke von Radebeul nach Radeburg ist etwa 16,5 Kilometer lang. Die Schmalspurbahn transportierte jahrzehntelang in Güterwaggons Waren und Rohstoffe und die Menschen nutzten sie, um zur Arbeit zu kommen. Heute zuckeln vor allem Schüler und Touristen durch den Lößnitzgrund – immerhin etwa 230.000 Fahrgäste im Jahr.

Neben dem fahrplanmäßigen Verkehr gibt es seit 1974 einen #Traditionszug

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.