Nachwuchs für Geraer Parkeisenbahn gesucht Schnupperstunde am 18. Januar im Tierpark, aus Mein Anzeiger

Die #Parkeisenbahnerinnen und -bahner in #Gera suchen derzeit neuen Nachwuchs für die kommende Saison, die im April starten soll. Für alle Kinder ab dem vollendeten zehnten Lebensjahr bieten die unterschiedlichen Dienstposten als #Aufsicht, Weichen- und #Signalwärter, #Zugschaffner, F#ahrkartenverkäufer und #Fahrdienstleiter eine interessante Freizeitgestaltung. Die Kinder sorgen mit ihrem verantwortungsvollen Dienst unter Aufsicht von erfahrenen Eisenbahnern für einen reibungslosen Fahrbetrieb.

„Nachwuchs für Geraer Parkeisenbahn gesucht Schnupperstunde am 18. Januar im Tierpark, aus Mein Anzeiger“ weiterlesen

Schloßvippach: Haltestelle präsentiert sich in alter Schönheit, aus Thüringer Allgemeine

https://www.thueringer-allgemeine.de/

#Schloßvippach. Einst hat es entlang der #Schmalspurbahn der #Weimar -#Rastenberger #Eisenbahn 17 Haltestellen und fünf #Bahnhofsgebäude gegeben. „Das Schloßvippacher #Haltestellengebäude ist das einzige noch weitestgehend erhaltene Gebäude der ehemaligen #Bahnlinie“, berichtet Uwe Rau aus Jena.

„Schloßvippach: Haltestelle präsentiert sich in alter Schönheit, aus Thüringer Allgemeine“ weiterlesen

Am 12. November 1901 nimmt die Wuitz-Mumsdorfer Bimmelbahn erstmals Fahrt auf. Morgen wird gefeiert, aus OTZ

https://www.otz.de/

Seit einem guten halben Jahrhundert fährt sie schon nicht mehr. Am 3. Mai 1969 endete ihr „Arbeitsleben“- doch in der Region ist sie unvergessen – die #Gera-Meuselwitz-Wuitzer-Eisenbahn (#GMWE). Leidenschaftliche Eisenbahn-freunde halte die Erinnerungen an die Wuitz-Mumsdorfer #Bimmelbahn aufrecht.

„Am 12. November 1901 nimmt die Wuitz-Mumsdorfer Bimmelbahn erstmals Fahrt auf. Morgen wird gefeiert, aus OTZ“ weiterlesen

Import aus der Schweiz Erster neuer Triebwagen bei Thüringerwaldbahn im Dienst, aus mdr.de

Mit dem Nikolaus auf der Selketalbahn, aus Thüringer Allgemeine

Winterfahrplan der Harzer Schmalspurbahnen tritt am 1. November in Kraft Baubedingte Streckensperrungen im November und teilweise Ersatzverkehr auf der Selketalbahn und im Südharz, aus HSB

#Wernigerode – Am 1. November tritt der kommende #Winterfahrplan der #Harzer #Schmalspurbahnen GmbH (#HSB) in Kraft. Er ist vorerst bis zum 13. Januar 2022 gültig und enthält ein eingeschränktes Fahrtenangebot.
Um #Instandhaltungsarbeiten an Gleisen und Fahrzeugen durchzuführen, verkehren vom 1. bis zum 25. November keine Züge auf der #Harzquerbahn zwischen #Ilfeld und #Drei Annen Hohne sowie auf der kompletten #Selketalbahn. Alternativ können im genannten Zeitraum die bestehenden #Linienbus-Verbindungen genutzt werden. Der Zugverkehr zwischen Wernigerode, #Drei Annen Hohne und dem #Brocken ist von den Sperrungen nicht betroffen. Zum höchsten #Harzgipfel verkehren täglich insgesamt sechs Dampfzüge.

„Winterfahrplan der Harzer Schmalspurbahnen tritt am 1. November in Kraft Baubedingte Streckensperrungen im November und teilweise Ersatzverkehr auf der Selketalbahn und im Südharz, aus HSB“ weiterlesen

BROCKEN MENSCHENLEER Harzer Schmalspurbahn: Sturm führt zu Zugausfall im gesamten Streckennetz, aus Volksstimme

Romantische Zugfahrten: Mit Dampf durch den Herbst Entspannt zurücklehnen, dem Schnaufen einer historischen Dampflok lauschen und die Aussicht auf idyllische Landschaften genießen, aus Reisereporter

https://www.reisereporter.de/artikel/14148-romantische-zug-fahrten-im-herbst-mit-dampf-in-den-urlaub

Mit der Fichtelbergbahn zur höchstgelegenen Stadt
Die Fichtelbergbahn dampft vom Spurwechselbahnhof Cranzahl mit etwa 25 Stundenkilometern durch das romantische Erzgebirge nach Oberwiesenthal, Deutschlands höchstgelegener Stadt (914 Meter Höhe).

Die Fahrt dauert mit Zwischenstopps in Unterneudorf, Neudorf, Vierenstraße, Kretscham-Rothensehma, Niederschlag, Hammerunterwiesenthal und Unterwiesenthal etwa eine Stunde. Von den Bahnhöfen können Fahrgästinnen und Fahrgäste zu Wanderungen aufbrechen oder Ausflüge unernehmen, zum Beispiel in ein Tiergehege mit Erlebniswelt, in das Suppenmuseum und in eine Schauwerkstatt zur Räucherkerzenherstellung. Kurz vor dem Ziel überquert der Zug das spektakuläre Hüttenbachviadukt – eine 110 Meter lange Stahlbrücke.

„Romantische Zugfahrten: Mit Dampf durch den Herbst Entspannt zurücklehnen, dem Schnaufen einer historischen Dampflok lauschen und die Aussicht auf idyllische Landschaften genießen, aus Reisereporter“ weiterlesen

Nachmittags teilweise Diesellok-Einsatz zum Brocken und weiterer Busersatzverkehr für einzelne ausfallende Züge ab Nordhausen und im Selketal Zwei Nachmittagsfahrten zum Brocken entfallen mittwochs und donnerstags, aus HSB

Aufgrund von #Fahrzeugmangel setzt die Harzer #Schmalspurbahnen
GmbH (#HSB) ab dem 20. September bei zwei von insgesamt elf Zugfahrten zum Brocken planmäßig eine #Diesellok ein. Darüber hinaus werden ab sofort einzelne Züge im Bereich zwischen #Nordhausen und #Eisfelder Talmühle sowie auf der #Selketalbahn im #Busersatzverkehr gefahren.
Da derzeit nicht genügend einsatzbereite #Dampflokomotiven zur Verfügung
stehen, kommt ab dem kommenden Montag im #Brockenverkehr nachmittags eine Diesellok zum Einsatz. Hiervon betroffen sind die Abfahrten um 13:25 Uhr in Wernigerode Hauptbahnhof sowie um 16:47 Uhr in Drei Annen Hohne. In der
Gegenrichtung verkehren die Züge um 15:40 und 17:49 Uhr ab dem Brocken mit
der Diesellokomotive. Mittwochs und donnerstags entfallen alle diese genannten Zugfahrten vollständig.

„Nachmittags teilweise Diesellok-Einsatz zum Brocken und weiterer Busersatzverkehr für einzelne ausfallende Züge ab Nordhausen und im Selketal Zwei Nachmittagsfahrten zum Brocken entfallen mittwochs und donnerstags, aus HSB“ weiterlesen

Gestern vor 30 Jahren fuhr die Brockenbahn erstmals wieder auf den höchsten Harzgipfel Offizielle Feierstunde auf dem Brocken zum Jubiläum, aus HSB

Gestern vor genau dreißig Jahren säumten tausende jubelnde
Gäste die Gleise der #Harzquer- und #Brockenbahn zwischen #Wernigerode und dem
höchsten #Harzgipfel: Nach drei Jahrzehnten fuhren nun endlich wieder
Personenzüge zum #Brocken. In einer kleinen Feierstunde auf dem Berg würdigte gestern die Harzer #Schmalspurbahnen GmbH (#HSB) mit Zeitzeugen und Weggefährten das historische Ereignis.

„Gestern vor 30 Jahren fuhr die Brockenbahn erstmals wieder auf den höchsten Harzgipfel Offizielle Feierstunde auf dem Brocken zum Jubiläum, aus HSB“ weiterlesen