Parkeisenbahn Cottbus feiert Dampflokfest und zeigt Ausbildungschancen, aus Niederlausitz aktuell

https://www.niederlausitz-aktuell.de/cottbus/89464/parkeisenbahn-cottbus-feiert-dampflokfest-und-zeigt-ausbildungschancen.html

#Dampflokfahrten, Familienprogramm und #Ausbildungschancen im #Schienenverkehr ausloten. Am Wochenende feiert die #Parkeisenbahn #Cottbus ihr großes #Dampflokfest. Samstag und Sonntag können Eisenbahnfreunde, Familien und Gäste ein buntes Programm am #Sandower Dreieck erleben. Zudem drehen #Gastdampflokomotiven aus Polen und Tschechien ihre Runden durch die schönen Cottbuser Parklandschaften. Am Samstag steigt zusätzlich der Tag der Technik, an dem Unternehmen über Ausbildungs- und Jobchancen im Schienenverkehr informieren.

„Parkeisenbahn Cottbus feiert Dampflokfest und zeigt Ausbildungschancen, aus Niederlausitz aktuell“ weiterlesen

Parkeisenbahner aus Leidenschaft – unterwegs mit dem Peißnitzexpress, aus Wochenspiegel

https://www.wochenspiegel-web.de/wisl_s-cms/wochenspiegel/7379/Halle__Saale/65280/Parkeisenbahner_aus_Leidenschaft___unterwegs_mit_dem_Peissnitzexpress.html

Am 12. Juni 1960, dem „Tag des Eisenbahners“, wurde in der #Saalestadt die achte #Pioniereisenbahn der DDR in Betrieb genommen. Heute ist sie den Hallensern als Parkeisenbahn #Peißnitzexpress bekannt. Die Streckenlänge betrug zur Zeit der Entstehung etwa zwei Kilometer und wurde als #Rundkurs angelegt. „Und daran hat sich seit dieser Zeit auch nicht viel verändert“, weiß Sven Heder, 1. Vorsitzender des #Parkeisenbahnfreunde Halle (Saale) e. V..

„Parkeisenbahner aus Leidenschaft – unterwegs mit dem Peißnitzexpress, aus Wochenspiegel“ weiterlesen

JUBILÄUM MIT VERSPÄTUNG Historische Züge stehen am Wochenende in Wippra, Klostermansfeld und Benndorf im Mittelpunkt, aus Mitteldeutsche Zeitung

https://www.mz.de/mitteldeutschland/landkreis-mansfeld-suedharz/historische-zuge-stehen-am-wochenende-in-wippra-klostermansfeld-und-benndorf-im-mittelpunkt-3248258

Was lange währt, soll doch noch gut werden. Wenn auch in kleinerem Rahmen als ursprünglich geplant, wird an diesem Wochenende das Doppeljubiläum „100 Jahre #Wipperliese und 140 Jahre #Mansfelder #Bergwerksbahn“ nachgeholt. Die für das letzte Jahr geplanten Veranstaltungen waren bekanntermaßen der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen.

„JUBILÄUM MIT VERSPÄTUNG Historische Züge stehen am Wochenende in Wippra, Klostermansfeld und Benndorf im Mittelpunkt, aus Mitteldeutsche Zeitung“ weiterlesen

KRIMINALITÄT : Kohlfurth: Metalldiebe suchen erneut die Museumsbahn heim, aus Westdeutsche Zeitung

https://www.wz.de/nrw/wuppertal/wuppertal-metalldiebe-suchen-museumsbahn-heim-grosser-sachschaden_aid-62902513

Der Verein ist bestürzt. „Der erneute #Diebstahl ist wie ein Tritt eines Wehrlosen am Boden. Wir haben durch #Corona bereits starke Einbußen gehabt, das #Hochwasser hat uns schwer getroffen und nun wird uns der Rest gegeben. Wir wissen langsam nicht mehr, an welcher Stelle wir mit unseren wenigen Kräften noch anpacken sollen“, sagt Ekert. Auch Korff ist traurig: „Das ist ein Nackenschlag oben drauf.“

„KRIMINALITÄT : Kohlfurth: Metalldiebe suchen erneut die Museumsbahn heim, aus Westdeutsche Zeitung“ weiterlesen

Nachmittags teilweise Diesellok-Einsatz zum Brocken und weiterer Busersatzverkehr für einzelne ausfallende Züge ab Nordhausen und im Selketal Zwei Nachmittagsfahrten zum Brocken entfallen mittwochs und donnerstags, aus HSB

Aufgrund von #Fahrzeugmangel setzt die Harzer #Schmalspurbahnen
GmbH (#HSB) ab dem 20. September bei zwei von insgesamt elf Zugfahrten zum Brocken planmäßig eine #Diesellok ein. Darüber hinaus werden ab sofort einzelne Züge im Bereich zwischen #Nordhausen und #Eisfelder Talmühle sowie auf der #Selketalbahn im #Busersatzverkehr gefahren.
Da derzeit nicht genügend einsatzbereite #Dampflokomotiven zur Verfügung
stehen, kommt ab dem kommenden Montag im #Brockenverkehr nachmittags eine Diesellok zum Einsatz. Hiervon betroffen sind die Abfahrten um 13:25 Uhr in Wernigerode Hauptbahnhof sowie um 16:47 Uhr in Drei Annen Hohne. In der
Gegenrichtung verkehren die Züge um 15:40 und 17:49 Uhr ab dem Brocken mit
der Diesellokomotive. Mittwochs und donnerstags entfallen alle diese genannten Zugfahrten vollständig.

„Nachmittags teilweise Diesellok-Einsatz zum Brocken und weiterer Busersatzverkehr für einzelne ausfallende Züge ab Nordhausen und im Selketal Zwei Nachmittagsfahrten zum Brocken entfallen mittwochs und donnerstags, aus HSB“ weiterlesen

Gestern vor 30 Jahren fuhr die Brockenbahn erstmals wieder auf den höchsten Harzgipfel Offizielle Feierstunde auf dem Brocken zum Jubiläum, aus HSB

Gestern vor genau dreißig Jahren säumten tausende jubelnde
Gäste die Gleise der #Harzquer- und #Brockenbahn zwischen #Wernigerode und dem
höchsten #Harzgipfel: Nach drei Jahrzehnten fuhren nun endlich wieder
Personenzüge zum #Brocken. In einer kleinen Feierstunde auf dem Berg würdigte gestern die Harzer #Schmalspurbahnen GmbH (#HSB) mit Zeitzeugen und Weggefährten das historische Ereignis.

„Gestern vor 30 Jahren fuhr die Brockenbahn erstmals wieder auf den höchsten Harzgipfel Offizielle Feierstunde auf dem Brocken zum Jubiläum, aus HSB“ weiterlesen

MIT DAMPF AUF DEN GIPFEL Jubiläum: Harzer Schmalspurbahn fährt seit 1991 wieder zum Brocken, aus Volksstimme

https://www.volksstimme.de/lokal/wernigerode/jubilaeum-harzer-schmalspurbahn-faehrt-seit-1991-wieder-zum-brocken-3239110

Schon seit mehr als 120 Jahren gibt es eine #Zugstrecke auf den #Brocken. Die deutsch-deutsche #Teilung macht dann den höchsten Berg Norddeutschlands für Zivilisten unerreichbar. Vor drei Jahrzehnten ändert sich das Bild erneut und wird an die Geschichte angeknüpft.

Ihr Pfeifen ist weithin hörbar, ihr Stampfen und #Dampf kündigen sie an: Die #Brockenbahn mit ihren rund 700 PS starken Lokomotiven ist eines der touristischen Highlights im Harz mit besonderer Geschichte. Wer auf den 1141 Meter Brocken hinauf will, braucht eine Fahrkarte oder setzt auf eigene Muskelkraft und wandert oder radelt. Für den Autoverkehr ist der höchste Berg Norddeutschlands tabu.

„MIT DAMPF AUF DEN GIPFEL Jubiläum: Harzer Schmalspurbahn fährt seit 1991 wieder zum Brocken, aus Volksstimme“ weiterlesen

Lößnitzgrundbahn feiert Geburtstag, aus DAWO!

Zum #Streckengeburtstag auf der #Lößnitzgrundbahn fahren an diesem Wochenende zusätzliche Züge zwischen #Radebeul und #Radeburg.

Am 18. und 19. September lädt die Lößnitzgrundbahn mit zusätzlichen Fahrten zum Streckengeburtstag ein. Vor 137 Jahren, am 15. September 1884, nahm die #Schmalspurbahn zwischen Radebeul Ost, #Moritzburg und Radeburg ihren Betrieb auf. Zum #Jubiläumswochenende sind historische Züge der Sächsischen #Dampfeisenbahngesellschaft (#SDG) und der #Traditionsbahn Radebeul auf der Strecke im Einsatz.

„Lößnitzgrundbahn feiert Geburtstag, aus DAWO!“ weiterlesen

Selfkant: Übung auf den Bahngleisen, aus Lokalklick

https://lokalklick.eu/2021/09/09/uebung-auf-den-bahngleisen/

Gangelt. Obwohl die Gemeinde #Gangelt nicht an den öffentlichen #Schienenverkehr angeschlossen ist, sind Unfälle mit Zügen nicht ausgeschlossen. Denn der Großteil des letzten noch verbliebene Streckenabschnitts der #Selfkantbahn führt durch die Gemeinde Gangelt. Unweit des Bahnhofs #Schierwaldenrath führte die #Feuerwehr Gangelt daher eine umfangreiche #Übung durch.

„Selfkant: Übung auf den Bahngleisen, aus Lokalklick“ weiterlesen

Kooperation mit Vereinen für Landesgartenschau: Der Kohletunnel in Bad Dürrenberg soll saniert und künftig für Führungen genutzt werden., aus Mitteldeutsche Zeitung

https://www.mz.de/mitteldeutschland/saalekreis/kohletunnel-in-bad-durrenberg-soll-wieder-begehbar-werden-3234379

Einen lebhaften Einblick in die #Geschichte der #Braunkohle in Bad Dürrenberg können künftig die Besucher der #Landesgartenschau 2023 erleben. Der älteste #Eisenbahntunnel Deutschlands wird Teil der Schau in der Solestadt sein. Die Landesgartenschaugesellschaft unterzeichnete jetzt eine Kooperationsvereinbarung mit den Vereinen #Eisenbahnfreunde #Kötzschau und Mitteldeutsche #TT-Modulbahner. „Damit haben wir zwei bewährte Partner gewonnen“, freut sich Bürgermeister Christoph Schulze.

„Kooperation mit Vereinen für Landesgartenschau: Der Kohletunnel in Bad Dürrenberg soll saniert und künftig für Führungen genutzt werden., aus Mitteldeutsche Zeitung“ weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.