Eine Lok am Haken: Carls kleiner Bruder ist da!, aus come-one.de

https://www.come-on.de/lennetal/altena/kleinbahn-carl-zurueck-altena-13170910.html

#Altena – Viele Altenaer haben #Carl vermisst: Nun ist die Silhouette der #Kleinbahnlok zurück in der Burgstadt – und zwar viel größer als erwartet.

Die Kleinbahnlok Carl ist wieder da. So scheint es jedenfalls, wenn Autofahrer einen flüchtigen Blick auf die alte #Tunneleinfahrt der #Kreis-Altenaer Eisenbahn (#KAE) werfen.

Angekommen ist dort aber nur die #Replik, die Wim #Pater, der neue niederländische Besitzer des echten Carl,als Teil der Ablösesumme für die historische Lok versprochen hatte. Spezialisten der Firma Lonkwitz in Wetzlar sind immer noch damit beschäftigt, die nötigen Ersatzteile für die alte Lok einzeln anzufertigen.

Aus Wetzlar kam am Samstagmorgen auch ein Sattelschlepper mit dem Nachbau, der die Dimensionen der Lok realistisch wiedergibt. Das ist mehr, als versprochen worden war: Es sollte „ein Nachbau der …

Altena: Startklar für Carl: Gleise für Lok-Silhouette verlegt, aus come-on.de

https://www.come-on.de/lennetal/altena/carl-gleise-tunnel-altena-verlegt-12972869.html

#Altena – Die Gleise liegen, der Schotter ist verteilt: Carl kann kommen. Die Silhouette der #Kleinbahn-Lok kehrt zurück nach Altena. Der Termin steht fest.

Eine ungewohnte Aufgabe für Heiko Tölken und Nico Koslowski vom Baubetriebshof: Sie betätigten sich in den vergangenen Tagen als Gleisbauer.

Der Grund ist die bevorstehende Ankunft der #Kleinbahnlok #Carl beziehungsweise deren Silhouette, die im ehemaligen #KAE-Tunnel an der Lüdenscheider Straße aufgestellt werden soll.

Das hat die Stadt mit Wim #Pater ausgehandelt. Der Niederländer hat das #Kleinbahn-Denkmal 2016 gekauft – und zwar mit dem Vorsatz, …

Gesicht der Kleinbahn Carl kehrt nach Altena zurück, aus come-one.de

https://www.come-on.de/lennetal/altena/gesicht-kleinbahn-carl-kehrt-nach-altena-zurueck-12780517.html

#Altena –Seit 2016 ist die #Kleinbahnlok #Carl aus Altena verschwunden. Nun kehrt sie zurück – in ganz neuer Form.

Da blutete manchem Altenaer das Herz: Im November 2016 hob ein Kran die traurigen Reste der Kleinbahn Carl, die seit Jahrzehnten neben dem Bahnhof stand, auf einen Schwertransporter.Carl war verkauft worden, und zwar in die Niederlande. Eisenbahnfan Wim #Pater will sie restaurieren und wieder auf die Schiene bringen.

Den Abschied ließ sich die Stadt mit 100 000 Euro versüßen. Als der Rat dem Verkauf zustimmte, beschloss er auch, dass in der Stadt weiterhin an die #Kleinbahnen erinnert werden soll: Die Front der Lok soll im #Kleinbahntunnel an der Lüdenscheider Straße so inszeniert werden, dass der Anschein entsteht, Carl dampfe in Richtung Bahnhof.

Auftrag geht an Experten
Dieses Vorhaben steht jetzt vor seiner Umsetzung. Der Rat vergab am Montagabend in nicht-öffentlicher Sitzung den Auftrag für die Rekonstruktion der Frontpartie von Carl. Er ging an die Firma #Lonkwitz in Wetzlar, wo man sich mit Carl schon auskennt: Ein Schwerpunkt des Betriebes ist die Restauration alter …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.