Eine Lok am Haken: Carls kleiner Bruder ist da!, aus come-one.de

https://www.come-on.de/lennetal/altena/kleinbahn-carl-zurueck-altena-13170910.html

#Altena – Viele Altenaer haben #Carl vermisst: Nun ist die Silhouette der #Kleinbahnlok zurück in der Burgstadt – und zwar viel größer als erwartet.

Die Kleinbahnlok Carl ist wieder da. So scheint es jedenfalls, wenn Autofahrer einen flüchtigen Blick auf die alte #Tunneleinfahrt der #Kreis-Altenaer Eisenbahn (#KAE) werfen.

Angekommen ist dort aber nur die #Replik, die Wim #Pater, der neue niederländische Besitzer des echten Carl,als Teil der Ablösesumme für die historische Lok versprochen hatte. Spezialisten der Firma Lonkwitz in Wetzlar sind immer noch damit beschäftigt, die nötigen Ersatzteile für die alte Lok einzeln anzufertigen.

Aus Wetzlar kam am Samstagmorgen auch ein Sattelschlepper mit dem Nachbau, der die Dimensionen der Lok realistisch wiedergibt. Das ist mehr, als versprochen worden war: Es sollte „ein Nachbau der …

Modellbahntagen der Sauerländer Kleinbahn, aus Attendorner Geschichten

Modellbahntagen der Sauerländer Kleinbahn

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und so auch die Fahrsaison 2019 der #SAUERLÄNDER KLEINBAHN. Aus diesem Grund zieht die vereinseigene #Dampflok am 05. und 06. Oktober die Museumszüge nicht alleine durch das Elsetal. Die Dampflok #HERMANN des Deutschen Eisenbahn-Vereins (#DEV, www.museumseisenbahn.de) aus #Bruchhausen-Vilsen ist zu Besuch im Sauerland und unterstützt zum Saisonende die #BIEBERLIES. Die Museumsbahner bieten an diesen Tagen einen erweiterten Fahrplan mit Personen- und Güterzügen mit 2 DAMPFLOKOMOTIVEN an!

Die Dampflok HERMANN wurde 1911 von der Lokfabrik Hohenzollern in Düsseldorf für die #Kreis Altenaer Eisenbahn (#KAE) gebaut. Sie wurde unter der Nummer 15 in Dienst gestellt und erhielt, wie damals bei der KAE üblich, zusätzlich einen Namen. Die Dampflok wurde in #Werdohl stationiert und fuhr überwiegend von dort durch das #Versetal bis #Lüdenscheid. Nach dem zweiten Weltkrieg fuhr sie auch durch das #Rahmedetal zwischen #Altena und Lüdenscheid.

HERMANN war die allerletzte Dampflok, die bei der Kreis Altenaer Eisenbahn bis zur Einstellung noch im Betrieb war und zusammen mit einer Diesellok bis …

Altena: Startklar für Carl: Gleise für Lok-Silhouette verlegt, aus come-on.de

https://www.come-on.de/lennetal/altena/carl-gleise-tunnel-altena-verlegt-12972869.html

#Altena – Die Gleise liegen, der Schotter ist verteilt: Carl kann kommen. Die Silhouette der #Kleinbahn-Lok kehrt zurück nach Altena. Der Termin steht fest.

Eine ungewohnte Aufgabe für Heiko Tölken und Nico Koslowski vom Baubetriebshof: Sie betätigten sich in den vergangenen Tagen als Gleisbauer.

Der Grund ist die bevorstehende Ankunft der #Kleinbahnlok #Carl beziehungsweise deren Silhouette, die im ehemaligen #KAE-Tunnel an der Lüdenscheider Straße aufgestellt werden soll.

Das hat die Stadt mit Wim #Pater ausgehandelt. Der Niederländer hat das #Kleinbahn-Denkmal 2016 gekauft – und zwar mit dem Vorsatz, …

Märkischer Kreis / Neuenrade 0 Beginn der Fahrsaison 2018 der Sauerländer Kleinbahn, aus dorfinfo.de

http://www.dorfinfo.de/beginn-der-fahrsaison-2018-der-sauerlaender-kleinbahn/10195220

Mit großen Schritten nähert sich der Beginn der Fahrsaison 2018 der #Sauerländer Kleinbahn. Am Sonntag den 06. Mai wird die vereinseigene #Dampflok #BIEBERLIES wieder ab 11.00 Uhr die #Museumszüge durch das Elsetal ziehen.

Doch auch in der Winterzeit waren die Vereinsmitglieder nicht untätig. So mußten an den Museumsfahrzeugen die wiederkehrenden Wartungs- und Instandsetzungarbeiten durchgeführt werden.

Ferner wurde auch an der Museumsstrecke gearbeitet. So erhielt das Hauptgleis im Bahnhorf #Hüinghausen neue Schwellen. Dieses Gleis war eines der ersten, das die Museumsbahner in den 1980er Jahren neu verlegt hatten. Dementsprechend waren die Holzschwellen nach über 30 Jahren erneuerungsbedürftig.

Dazu wurden die Schienen von den alten Schwellen abgeschraubt und diese mit dem alten Schotter entfernt. Anschließend wurden die neuen Schwellen ausgelegt und die Schiene wieder darauf verschraubt. Zum Schluß wurde das Gleis mit neuem Schotter aufgefüllt und gestopft.

Die Reparatur des Triebwagens geht indes weiter. Die Außenlackierung wurde bereits nach dem Schema der #Triebwagen der ehemaligen #Kreis Altenaer Eisenbahn (#KAE) aufgebracht. Ferner wurde der Triebwagen wieder auf seine eigenen Drehgestelle …

Plettenberg – 35-jährigen Jubiläum der Märkischen Museums-Eisenbahn e.V. am 16. Juli 2017, aus suedwestfalen-nachrichten.de

Plettenberg – 35-jährigen Jubiläum der Märkischen Museums-Eisenbahn e.V. am 16. Juli 2017

#Plettenberg – Am kommenden Fahrtag möchten die Mitglieder der #Märkischen Museums-Eisenbahn (#M.M.E.) mit einem Jubiläumsfahrtag an die Gründung des Vereins vor 35 Jahren erinnern.

Am 14. Juli 1982 trafen sich engagierte Eisenbahnfreunde im Heimathaus in Plettenberg, um eine #Museumseisenbahn zu gründen. Ziel war es, den ehemaligen sauerländischen #Schmalspurbahnen ein lebendiges Denkmal zu errichten. Anlaß war die Stillegung der Inselbahnen Juist und Spiekeroog. Diese hatten nach der Einstellung der Schmalspurbahnen im Sauerland zahlreiche Fahrzeuge erworben. In jenem Jahr bot sich die einmalige Gelegenheit, zahlreiche Fahrzeuge der Kreis #Altenaer Eisenbahn (#KAE, im Volksmund liebvoll Schnurre genant) und der Plettenberger Kleinbahn (#PKB) zu erwerben, in die alte Heimat zurückzuführen und so der Nachwelt zu erhalten.

Als anderthalb Jahre später die #Hohenlimburger Kleinbahn (#HKB) als letzte der Sauerländer Schmalspurbahnen ihren Betrieb einstellte, konnte die Märkische Museums-Eisenbahn weitere Fahrzeuge sowohl von dieser Bahn, als auch von der ehemaligen #Iserlohner Kreisbahn (#IKB) und der der Kleinbahn #Haspe-Voerde-Breckerfeld, übernehmen.

All diese Fahrzeuge können auf dem Museumsgelände im Bahnhof Hüinghausen und in der …

Alte KAE-Triebwagen bei Harzer Schmalspurbahn, aus http://www.come-on.de/lokales/altena

http://www.come-on.de/lokales/altena/alte-kae-triebwagen-harzer-schmalspurbahn-4782823.html #Altena – 60 Jahre sind ein stolzes Alter – auch für einen Zug. VT 1 und VT 2 allerdings sehen aus wie neu: 60 Jahre nach ihrer Inbetriebnahme durch die Kreis #Altenaer Eisenbahn (#KAE) hat die #Harzer #Schmalspurbahn als jetziger Eigentümer ihnen eine Frischzellenkur gegönnt Die beiden Triebwagen waren die letzte größere Anschaffung der KAE. Sie wurden 1955 bei Talbot in Aachen gebaut und fuhren bis 1961 zwischen Altena und Lüdenscheid. Dann stellte die KAE den Personenverkehr auf der Schiene ein, die beiden Triebwagen wurden verkauft. Die eine ging nach Langeoog, die andere wurde zunächst von der Inselbahn Juist erworben, wechselte dann aber später auch nach Langeoog. Das dürfte wohl der Grund dafür sein, dass die beiden rot-gelben Triebwagen im Harz auch als „Fischstäbchen“ bekannt sind. Dorthin kamen sie im Jahr 1995, weil die Harzer Schmalspurbahn (#HSB) sie zusammen mit einem …

Wagen der Kreis Altenaer Eisenbahn zurück in ihrer Heimat, aus unserluensche.de

http://unserluensche.de/2014/08/wagen-der-kreis-altenaer-eisenbahn-zurueck-in-ihrer-heimat/ #Herscheid. Am Montag den 28. Juli erreichten zwei Waggons der ehemaligen Kreis #Altenaer Eisenbahn (#KAE) wieder ihre ehemalige Heimat im #Sauerland. Die beiden Personenwagen waren bis in die 1960er Jahre auf den KAE Strecken Lüdenscheid-#Altena, Lüdenscheid-#Werdohl und Halver-#Schalksmühle eingesetzt. Bei einer #Museumseisenbahn in #Bruchhausen-Vilsen bei Bremen blieben die Wagen betriebsfähig erhalten und wurden restauriert. Von dort konnte die Sauerländer Kleinbahn die Waggons nun für mehrere Jahre ausleihen und zurück ins Sauerland transportieren. Auf der Museumsbahnstrecke Herscheid-Hüinghausen – Plettenberg Köbbinghauser Hammer können die Wagen nun ab dem 17. August besichtigt und natürlich für eine Mitfahrt im Dampfzug genutzt werden. Eine Fahrt wie früher auf der Rahmedetal-, Versetal- oder Hälvertalbahn. Die beiden Personenwagen wurden bei der Firma Max Killing & Sohn, Waggonbau in Hagen für die Kreis Altenaer Schmalspurbahn bzw. ab 1922 Kreis Altenaer Eisenbahn gebaut. Der vierachsige Drehgestell-Personenwagen Nr. 3 wurde vermutlich im Jahre …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.