Museumseisenbahner konnten am Wochenende zahlreiche Gäste begrüßen Zusammenrücken für den Nikolaus, aus come-one.de

https://www.come-on.de/lennetal/herscheid/zusammenruecken-nikolaus-10801775.html

#Herscheid – Die letzten Fahrtage bei der #Sauerländer #Kleinbahn sind eingeläutet: Am Sonntag stattete der Nikolaus den Fahrgästen am Bahnhof #Hüinghausen wieder einen Besuch ab und hatte alle Hände voll zu tun.

Der Bahnhof füllte sich am Sonntag schnell mit zahlreichen Fahrgästen. Alle Dampfzüge waren voll besetzt. Freudig erwarteten die Kinder den Nikolaus, der im Zug Platz nahm. In diesem Jahr war es wieder Peter Opitz aus Plettenberg, der an den ersten beiden Fahrtagen in das rote Kostüm schlüpfte. Am kommenden Wochenende, an dem die #Museumseisenbahner drei weitere Fahrtage anbieten, werden es Dieter Withöft aus Meinerzhagen, Wolfgang Bieker aus Plettenberg und Ralf Winkelmeyer aus Hüinghausen sein, die die Kinderaugen leuchten lassen.
Wer keine Fahrkarte mehr ergattern konnte, sollte nicht enttäuscht werden. Die Fahrgäste rückten zusammen und so entstanden noch weitere Plätze im #Dampfzug, der sich langsam und behutsam Richtung #Köbbinghauser Hammer auf den Weg machte. Einziger Wermutstropfen: Vom Winter sah man in diesem Jahr bisher noch nichts. Während im letzten Jahr Hüinghausen im Schneechaos zu versinken drohte, ist dieses Mal der Regen ein nicht gerade willkommener Gast.

Im #Lokschuppen wurde alles weihnachtlich geschmückt. Lange Schlangen bildeten sich am Stand mit Glühwein, Kakao und Waffeln. Am Eingang lagen Bratwürste auf dem Grill. Im hinteren Teil des Lokschuppens versammelten sich die Kinder um die Modelleisenbahn, die durch die wundervolle Winterlandschaft ihre Bahnen zog. Im benachbarten Waggon konnte jeder ein kleines Mitbringsel aussuchen.
Stolz präsentierte der Nikolaus im Bahnhofsshop auch das neue Buch über die „#Plettenberger Kleinbahn“. „Das ist ein …

Grünkohlfahrten und Laternenfahrten zu Sankt Martin am Sonntag den 11. November 2018 bei der Sauerländer Kleinbahn, aus attendorner-geschichten.de

Grünkohlfahrten und Laternenfahrten zu Sankt Martin am Sonntag den 11. November 2018 bei der Sauerländer Kleinbahn

Am Sonntag den 11. November zieht die #Dampflok #BIEBERLIES ab 11.20 Uhr die Züge der #SAUERLÄNDER KLEINBAHN zu den diesjährigen #Grünkohlfahrten und anschließend zu den #Laternenfahrten zu St. Martin mit hoffentlich vielen Fahrgästen vom Bahnhof #Hüinghausen nach #Köbbinghauser Hammer. Dort steigen die Kinder aus und treffen nach dem Laternenumzug den Heiligen Martin, der ihnen seine Geschichte erzählen wird. Er ist schon gespannt, wie viele Strophen des Martinsliedes die Kinder (und die Erwachsenen) mitsingen können.

Im Anschluß an die ganztags verkehrenden Grünkohlfahrten fahren die „Laternen-Züge“ um 16.30 Uhr und 17.30 Uhr am Bahnhof Hüinghausen ab. Die Fahrkarten kosten für alle Kinder € 5,- (mit Brezel) und für Erwachsene € 5,-. Informationen dazu auf der Internetseite http://www.sauerlaender-kleinbahn.de/fahrplan/.

Die Mitglieder der #Märkischen Museums-Eisenbahn hoffen, daß sich viele Kinder am Bahnhof einfinden und mit Ihren selbst gebastelten Laternen ungeduldig auf die Abfahrt des #Nostalgiezugs warten. Aus Sicherheitsgründen dürfen die kleinen Fahrgäste nur elektrisch betriebene Laternen mit in den Zug nehmen.

Zum siebten Mal bietet die #Museumseisenbahn an diesem Tag zur Mittagszeit auch Grünkohlfahrten an. Neben Brat- und Currywürstchen wird den Besuchern am Bahnhof in Zusammenarbeit mit dem Dorfladen Hüinghausen auch Grünkohl angeboten. Selbstverständlich ist auch das Kleinbahn-Café geöffnet, in dem die Besucher Kaffee, Kuchen und …

Fahrtag der Sauerländer Kleinbahn am 07. Oktober 2018, aus Attendorner Geschichten

Fahrtag der Sauerländer Kleinbahn am 07. Oktober 2018

Die vereinseigene #Dampflok #BIEBERLIES zieht ab 11.20 Uhr die Museumszüge von #Hüinghausen durch das herbstliche Elstetal bis zum #Köbbinghauser Hammer.
Der Sommer neigt sich dem Ende zu und so auch am 07. Oktober die Fahrsaison 2018 der #SAUERLÄNDER #KLEINBAHN. Die vereinseigene Dampflok #BIEBERLIES zieht ab 11.20 Uhr die Museumszüge von Hüinghausen durch das herbstliche Elstetal bis zum Köbbinghauser Hammer.

Natürlich sind an diesem Fahrtag auch das #Kleinbahn-Café und der Biergarten geöffnet. Hier können Sie Kaffee und Kuchen genießen oder eine Bratwurst vom Holzkohlengrill essen. Vom Biergarten aus hat man eine gute Sicht auf das bunte Treiben am Bahnhof und die Züge der SAUERLÄNDER KLEINBAHN.

Am 11. November wird der Museumszug noch einmal für die #Grünkohlfahrten und die  #Laternenfahrten zu St. Martin und im Dezember für die #Nikolausfahrten aus der Wagenhalle geholt.

Am kommenden Sonntag besteht die Möglichkeit, im Bahnhof in Hüinghausen Fahrkarten für die Nikolausfahrten zu erwerben. Ferner besteht die Möglichkeit, die Karten Online unter www.sauerlaender-kleinbahn.de/fahrplan/nikolausfahrten, bei der Buchhandlung PLETTENDORFF …

Kartoffelfest mit Herbstmarkt bei der Sauerländer Kleinbahn am 02. September 2018, aus attendorner-geschichten.de

Kartoffelfest mit Herbstmarkt bei der Sauerländer Kleinbahn am 02. September 2018

Am Sonntag den 02. September 2018 pendelt die #Dampflok #BIEBERLIES wieder mit dem Museumszug der #SAUERLÄNDER #KLEINBAHN zwischen den Bahnhöfen #Hüinghausen und #Köbbinghauser Hammer. Das Reisegefühl der liebevoll auch #Bimmelbahnen genannten Züge kann man an diesem Tag in historischen Personenwagen erleben.

Am selben Tag findet bei der #Museumseisenbahn auch das beliebte Kartoffelfest mit Herbstmarkt statt. In Zusammenarbeit mit dem Dorfladen Hüinghausen geht es am Kleinbahnhof rund um die Kartoffel. Dort bereiten die Museumseisenbahner in Zusammenarbeit mit dem Dorfladen Hüinghausen im Biergarten Reibeplätzchen mit Apfelmuß zu. Natürlich werden auch die beliebten Bratwürstchen vom Holzkohlengrill angeboten. Und im Kleinbahn-Café gibt es wie immer Kaffee, Kuchen und Waffeln.

Aufgrund dieser Veranstaltung werden am Bahnhof in Hüinghausen nur wenig Parkplätze …

Fahrtag der Märkischen Museumseisenbahn am 19. August 2018, aus attendorner-geschichten.de

Fahrtag der Märkischen Museumseisenbahn am 19. August 2018

Am kommenden Sonntag pendelt die #Dampflok #BIEBERLIES wieder mit dem #Museumszug der #Sauerländer #Kleinbahn zwischen den Bahnhöfen #Hüinghausen und #Köbbinghauser Hammer. Das Reisegefühl der liebevoll auch #Bimmelbahnen genannten Züge kann man an diesem Tag in historischen Personenwagen erleben.

Auch das Bahnhofsgelände und die Wagenhalle stehen wieder den Besuchern offen. Dort stehen viele alte Fahrzeuge, die gerade restauriert werden, bereits aufgearbeitet sind oder noch auf ihre Reparatur warten. Diese teilweise über 100 Jahre alten Fahrzeuge können – jeder für sich – eine eigene lange Geschichte erzählen.
Wie einige aufmerksame Besucher an den Fahrtagen der Sauerländer Kleinbahn bemerkt haben, werden in einigen Museumszügen Güterwagen mitgeführt. Diese werden unterwegs auf dem Bahnhof #Seissenschmidt abgestellt und später wieder mitgenommen. Es war früher typisch für Kleinbahnen, zur Kostenersparnis gemischte Züge zu fahren. So fuhren Güterwagen in Personenzügen mit, aber auch an Güterzüge wurden Personenwagen angehängt. Durch das Rangieren auf den Unterwegsbahnhöfen verlängerte sich natürlich die Fahrzeit. Doch das wurde damals von den Fahrgästen in Kauf genommen. Man war in einer Zeit, als sich nur wenige Menschen ein Auto leisten konnten und die Straßen bei weitem noch nicht den Standard hatten, wie man ihn heute kennt, mit der Bimmelbahn immer noch schneller und bequemer am Ziel. Und die Kleinbahnen waren ja schließlich die ersten Verkehrsunternehmen, die vor mehr als einhundert Jahren damit begannen, die Aufgaben des öffentlichen Nahverkehrs im ländlichen Raum zu übernehmen.

Mehr Wissenswertes über die sauerländischen und andere Kleinbahnen sind in als Filme auf DVD und als Buch im Andenkenladen im Bahnhof Hüinghausen …

Oldtimertag der Sauerländer Kleinbahn in Hüinghausen am 01. Juli 2018, aus attendorner-geschichten.de

Oldtimertag der Sauerländer Kleinbahn in Hüinghausen am 01. Juli 2018

Auch dieses Jahr treffen sich wieder alte Autos, Lkws und Motorräder mit historischen Eisenbahnfahrzeugen bei der #Sauerländer #Kleinbahn in #Hüinghausen. Der rührige Verein erwartet wieder eine Auswahl unterschiedlichster Fahrzeuge aus etwa 100 Jahren Verkehrsgeschichte. Eigentümer von Oldtimern, Youngtimern, Exoten oder verkehrstechnischen Besonderheiten sind herzlich willkommen. Fotografen und Liebhaber alter Fahrzeuge werden auf ihre Kosten kommen. Größere Gruppen, wie z.b. Vereine, die am #Oldtimertag teilnehmen möchten, werden gebeten, sich unter info@Sauerlaender-Kleinbahn anzumelden.

Die Museumszüge fahren an diesem Tag zwischen 11.20 Uhr und 16.40 Uhr vom Bahnhof Hüinghausen bis zum Bahnhof #Köbbinghauser Hammer und zurück und werden von der #Dampflok #BIEBERLIES gezogen.

Neben den Oldtimern am Bahnhof Hüinghausen können die Besucher auch die Fahrzeugsammlung der Museumseisenbahn auf dem Bahnhofsgelände und in der Wagenhalle besichtigen.

Der Bereich rund um den Bahnhof in Hüinghausen ist an diesem Tag ausschließlich den Oldtimern vorbehalten. Die Besucher, die mit ihrem Privatfahrzeug anreisen, werden deshalb gebeten, die Parkplätze der ortsansässigen Firmen in der Nähe der Museumsbahn zu nutzen und das letzte Stück zum Bahnhof zu Fuß zurückzulegen.

Ferner besteht die Möglichkeit, das Auto im Industriegebiet Köbbinghauser Hammer (Auf dem Stahl) abzustellen und vom dortigen Bahnhof der Museumsbahn aus stilecht mit dem Zug nach Hüinghausen …

Teddybärentag der Sauerländer Kleinbahn am 03. Juni 2018, aus dorfinfo.de

http://www.dorfinfo.de/teddybaerentag-der-sauerlaender-kleinbahn-am-03-juni-2018/10196460

Am Sonntag den 03. Juni 2018 findet in diesem Jahr der #Teddybärentag bei der #Sauerländer Kleinbahn statt. Die #Dampflok #BIEBERLIES zieht wieder die Züge zwischen den Bahnhöfen #Herscheid–Hüinghausen und #Plettenberg–Köbbinghauser Hammer.

An diesem Tag fahren alle Kinder bis 12 Jahren kostenlos im Museumszug mit, wenn sie am Fahrkartenschalter ihren Teddybären oder ein anderes Lieblingskuscheltier vorzeigen. Als Fahrausweis erhalten sie eine besondere Teddybären-Fahrkarte.

Außer den Fahrten mit dem Zug stehen für die Kinder Bobby-Cars und andere Fahrzeuge zum weiteren Zeitvertrieb bereit. Im hinteren Biergarten ist eine Sandspielecke für die lieben Kleinen eingerichtet.

Natürlich sind an diesem Fahrtag auch das Kleinbahn-Café und der Biergarten geöffnet. Hier können Sie sich mit Kaffee und Kuchen stärken oder eine Bratwurst vom Holzkohlengrill essen. Vom Biergarten aus kann man das bunte Treiben auf dem Bahnhof und die Züge der Sauerländer Kleinbahn in gemütlicher Atmosphäre beobachten und genießen.

Ebenso ist an diesem Tag auch der Museumsladen geöffnet, um nach Büchern, DVDs und anderen Andenken an die sauerländischen #Schmalspurbahnen zu stöbern.

Der nächste Fahrtag bei der Sauerländer Kleinbahn am Sonntag den 17. Juni ist der …

Lok „Hoya“ 50 Jahre dabei Museumseisenbahn startet in die neue Saison, aus Kreiszeitung

https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/bruchhausen-vilsen-ort52437/museumseisenbahn-bruchhausen-vilsen-beginnt-saison-2018-lok-jubilaeum-9836034.html

Br.-Vilsen – Von Dieter Niederheide. Die Verjüngungskur hat der alten #Dampflok#Hoya“ gutgetan. Laut Eisenbahner Wolf-Jobst Siedler waren es 20.000 Arbeitsstunden, die Ehrenamtliche geleistet haben. Die #Hauptuntersuchung nach der Restaurierung ist erledigt und die „Hoya“ topfit. Das war ihr am Maifeiertag beim Saisonstart der Museumseisenbahn anzumerken.

Es war 11.15 Uhr, als Lokomotivführer Manuel Koch am Bahnhof in #Bruchhausen-Vilsen die Lok, 1899 in Hannover-Linden gebaut und 1900 von der einstigen Kleinbahn #Hoya-Syke-Asendorf in den Dienst gestellt, pfeifen ließ. In den gut besetzten Wagen, zum Beispiel im Büfettwagen, freuten sich Kinder und Erwachsene, zum Teil von weither angereist, dass es losging.
Etwa vier Stunden, bevor die Dampflok abzischte, war Heizer Karl Alms schon damit beschäftigt gewesen, das Feuer im Kessel zu entfachen. Der Kessel muss nämlich ganz langsam auf Betriebstemperatur gebracht werden. Kaum war die Lok nach ihrer Fahrt nach #Asendorf zurück, fütterte Alms sie schaufelnd schon wieder mit Kohle. Seit 50 Jahren ist die Dampflok „Hoya“ nun schon als eine Art Werbeikone für die Museumseisenbahn unterwegs.

Wagen 17 im Mittelpunkt

Auch ein ganz besonderer Wagen stand am Dienstag im Mittelpunkt: der Wagen 17, mehr als 100 Jahre alt. Über ihn hielt Wolf-Jobst Siedler (50) einen Vortrag. Wagen 17 war einst als normaler Eisenbahnwagen an verschiedenen Einsatzorten in Polen, Belgien und bei der #Sauerländer

Märkischer Kreis / Neuenrade 0 Beginn der Fahrsaison 2018 der Sauerländer Kleinbahn, aus dorfinfo.de

http://www.dorfinfo.de/beginn-der-fahrsaison-2018-der-sauerlaender-kleinbahn/10195220

Mit großen Schritten nähert sich der Beginn der Fahrsaison 2018 der #Sauerländer Kleinbahn. Am Sonntag den 06. Mai wird die vereinseigene #Dampflok #BIEBERLIES wieder ab 11.00 Uhr die #Museumszüge durch das Elsetal ziehen.

Doch auch in der Winterzeit waren die Vereinsmitglieder nicht untätig. So mußten an den Museumsfahrzeugen die wiederkehrenden Wartungs- und Instandsetzungarbeiten durchgeführt werden.

Ferner wurde auch an der Museumsstrecke gearbeitet. So erhielt das Hauptgleis im Bahnhorf #Hüinghausen neue Schwellen. Dieses Gleis war eines der ersten, das die Museumsbahner in den 1980er Jahren neu verlegt hatten. Dementsprechend waren die Holzschwellen nach über 30 Jahren erneuerungsbedürftig.

Dazu wurden die Schienen von den alten Schwellen abgeschraubt und diese mit dem alten Schotter entfernt. Anschließend wurden die neuen Schwellen ausgelegt und die Schiene wieder darauf verschraubt. Zum Schluß wurde das Gleis mit neuem Schotter aufgefüllt und gestopft.

Die Reparatur des Triebwagens geht indes weiter. Die Außenlackierung wurde bereits nach dem Schema der #Triebwagen der ehemaligen #Kreis Altenaer Eisenbahn (#KAE) aufgebracht. Ferner wurde der Triebwagen wieder auf seine eigenen Drehgestelle …

An den Adventswochenenden veranstaltet die Deutsche Museums-Eisenbahn ihre alljährlichen Nikolausfahrten zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf., aus weser-kurier.de

https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-kultur_artikel,-mit-volldampf-durchs-land-_arid,1678132.html

Auf dem Gelände des Deutschen #Eisenbahn-Vereins in #Bruchhausen-Vilsen herrscht geschäftiges Treiben. Von Oktober bis Dezember fahren zwar keine Züge nach #Asendorf im Kreis Diepholz – zu tun gibt es aber trotzdem genug. Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder bringen die 1927 erbaute #Dampflokomotive#Plettenberg“ zurück auf die Schiene.

Der Verein hatte die Lok an die #Sauerländer Kleinbahn ausgeliehen. Mit einem Tieflader ist sie aus Nordrhein-Westfalen wieder zurück in die niedersächsische Gemeinde gekommen. Nicht nur auf dem Außengelände, auch in der Werkstatt herrscht Betrieb. Dort werden die Züge restauriert und auf Vordermann gebracht.
Die 7,8 Kilometer lange #Schmalspurbahn zwischen Bruchhausen-Vilsen und #Asendorf ist die älteste #Museums-Eisenbahn Deutschlands. Der Verein gründete sich 1964 und hat aktuell etwa 1400 Mitglieder. Rund 140 beteiligen sich aktiv am Vereinsleben und sind zum Beispiel als Heizer oder Lokführer tätig.

Einer davon ist Elmar #Böcker, der seit 1971 Mitglied der Eisenbahnfreunde ist und damals noch in Berlin lebte. In den ersten Jahren ist er an den Wochenenden von der Spree nach Niedersachsen gependelt, um seinem Hobby nachzugehen. 17 Jahre später verlegte Elmar Böcker seinen Lebensmittelpunkt nach Bruchhausen-Vilsen, der …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.