Museumseisenbahner konnten am Wochenende zahlreiche Gäste begrüßen Zusammenrücken für den Nikolaus, aus come-one.de

https://www.come-on.de/lennetal/herscheid/zusammenruecken-nikolaus-10801775.html

#Herscheid – Die letzten Fahrtage bei der #Sauerländer #Kleinbahn sind eingeläutet: Am Sonntag stattete der Nikolaus den Fahrgästen am Bahnhof #Hüinghausen wieder einen Besuch ab und hatte alle Hände voll zu tun.

Der Bahnhof füllte sich am Sonntag schnell mit zahlreichen Fahrgästen. Alle Dampfzüge waren voll besetzt. Freudig erwarteten die Kinder den Nikolaus, der im Zug Platz nahm. In diesem Jahr war es wieder Peter Opitz aus Plettenberg, der an den ersten beiden Fahrtagen in das rote Kostüm schlüpfte. Am kommenden Wochenende, an dem die #Museumseisenbahner drei weitere Fahrtage anbieten, werden es Dieter Withöft aus Meinerzhagen, Wolfgang Bieker aus Plettenberg und Ralf Winkelmeyer aus Hüinghausen sein, die die Kinderaugen leuchten lassen.
Wer keine Fahrkarte mehr ergattern konnte, sollte nicht enttäuscht werden. Die Fahrgäste rückten zusammen und so entstanden noch weitere Plätze im #Dampfzug, der sich langsam und behutsam Richtung #Köbbinghauser Hammer auf den Weg machte. Einziger Wermutstropfen: Vom Winter sah man in diesem Jahr bisher noch nichts. Während im letzten Jahr Hüinghausen im Schneechaos zu versinken drohte, ist dieses Mal der Regen ein nicht gerade willkommener Gast.

Im #Lokschuppen wurde alles weihnachtlich geschmückt. Lange Schlangen bildeten sich am Stand mit Glühwein, Kakao und Waffeln. Am Eingang lagen Bratwürste auf dem Grill. Im hinteren Teil des Lokschuppens versammelten sich die Kinder um die Modelleisenbahn, die durch die wundervolle Winterlandschaft ihre Bahnen zog. Im benachbarten Waggon konnte jeder ein kleines Mitbringsel aussuchen.
Stolz präsentierte der Nikolaus im Bahnhofsshop auch das neue Buch über die „#Plettenberger Kleinbahn“. „Das ist ein …

Die Plettenberger Kleinbahn im Oestertal – unser Mitarbeiter begibt sich auf Spurensuche, aus come-one.de

https://www.come-on.de/lennetal/plettenberg/plettenberger-kleinbahn-oestertal-unser-mitarbeiter-begibt-sich-spurensuche-8666645.html

Geschenke bekommt man immer gerne. So konnte ich mich über ein Foto freuen, das mir Rolf Seebo vor einiger Zeit in die Hand drückte. Was ich daraus machen würde, überließ er mir und meiner Fantasie. Auf der Fotografie ist unschwer ein #Triebwagen mit angehängten Beiwagen im oberen #Oestertal erkennbar.

Eine Fotografie, die meine Neugier weckte. Wann war wohl das Bild (oben abgebildet) entstanden? Also begann ich mit den Recherchen. Auf dem Foto links ist noch der alte Sportplatz gegenüber Gaststätte Haus Micketrine, heute Restaurant und Hotel Heidrich, erkennbar. Daran schließt sich ein großes Stück freies Feld an, auf dem sich heute der Sportplatz, das Familienzentrum Oestertal und die Martin-Luther-Schule, Teilstandort Oestertal, anschließen. 
Bild frühestens 1955 entstanden 

Von der #Plettenberger Kleinbahn ist der Triebwagen T 1 mit zwei Personenwagen unterwegs. Der hintere Personenwagen (Personenwagen 5II) besitzt am Ende ein Gepäckabteil. In der Mitte rollt der Personenwagen mit der Nummer 6. Aufgenommen wurde der Zug zwischen den Haltestellen Oesterau (Dankelmert) und #Lettmecke. Ab 1955 erhielten Triebwagen und Personenwagen den elfenbein/roten Farbanstrich. Somit ist das Bild frühestens 1955 entstanden. Der Personenverkehr auf Schienen wurde 1958 eingestellt. Also ist die Entstehung des Fotos auf diese Jahre einzugrenzen. Natürlich war nicht nur der Triebwagen auf den Strecken der Plettenberger Kleinbahn unterwegs. Es gab eine Reihe von Dampfloks, den sogenannten Kastenloks, die die hauptsächliche Arbeit, nämlich die Versorgung …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.