Pollo: In der Pritzwalker Stadtinformation gibt es verschiedene Broschüren über die Prignitzer Kleinbahn, aus Märkische Allgemeine

http://www.maerkischeallgemeine.de/
cms/beitrag/11043288/61469/

AXEL KNOPF

PRITZWALK „Drei gut besetzte Sonderzüge fuhren am 1. Juni 1969 nach Lindenberg, um ein Kapitel Verkehrsgeschichte in der Prignitz für immer zu beenden. Es hieß Abschied nehmen vom Pollo, einer Schmalspurbahn, welche die Prignitzer in ihr Herz geschlossen hatten.“ Mit der 40 Seiten starken Broschüre „Auf schmaler Spur durch die Prignitz“ erinnert der Verein Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg nicht nur an die Geschichte des Pollos, sondern beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Aufbau der Museumsbahn Mesendorf – Lindenberg (Gemeinde Groß Pankow).
In Lindenberg befand sich früher der Knotenpunkt des ehemals 102 Kilometer langen Schmalspur-Kleinbahnnetzes. Im Jahre 2002 war der erste Streckenabschnitt für die Museumsbahn zwischen Mesendorf und Brünkendorf eröffnet worden, heute fährt der Pollo sogar wieder bis nach Lindenberg.
Die reich bebilderte Broschüre ist durchgängig in …

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.