Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) zeigte sich am Sonnabend überrascht vom Rückzug des Thüringer Landkreises Nordhausen aus der Harzer Schmalspurbahn und betonte das Sachsen-Anhalt sich weiter zur Schmalspurbahn bekenne., aus mz-web.de

http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/harz-sachsen-anhalt-haelt-an-harzer-schmalspurbahn-fest,20641266,22359868.html Möckern/Erfurt/dpa. Sachsen-Anhalt hat sich überrascht vom drohenden Rückzug des Thüringer Landkreises Nordhausen aus der Harzer Schmalspurbahn gezeigt. „Das ist eine vollkommen neue Situation“, sagte Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) am Samstag. Es müsse zunächst geprüft werden, ob der Landkreis Nordhausen – der 20 Prozent der Gesellschaft hält – rechtlich überhaupt aussteigen könne. Sachsen-Anhalt bekenne sich zur Schmalspurbahn. „Das hat für den Tourismus im Harz eine enorme Bedeutung“, sagte Webel. Er sei aber nicht bereit, als Land die Anteile jetzt …

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.