Rumänien: Hochwasser zerstört Wassertalbahn

http://www.lok-report.de/

Wie der Verein Hilfe für die Wassertalbahn meldet, ist nach lang anhaltenden, extremen Niederschlägen in Nordrumänien die Wassertalbahn am 26.07.08 schwer beschädigt worden: Das plötzlich einsetzende Hochwasser überraschte einen Touristenzug, welcher im unberührten Karpatental eingeschlossen wurde. Die Lokomotive 764.421 musste – teilweise in Schlamm und Geröll – oberhalb von Bardau stehengelassen werden.
Die Schmalspurbahn ist auf weiten Abschnitten völlig zerstört. Die Schäden an der Strecke sind schlimmer als beim letzten grossen Hochwasser im Jahre 2001 und erinnern an die Schäden der Weißeritztalbahn.
Bilder von der Zerstörung finden Sie auf der Seite der Wassertalbahn (30.07.08).

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.