Muskauer Waldeisenbahn kommt moderner daher Der Betrieb investiert in Technik und Infrastruktur. , aus sz-online.de

https://www.sz-online.de/nachrichten/muskauer-waldeisenbahn-kommt-moderner-daher-3932987.html

Bad #Muskau. Mit 2017 liegt das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Unternehmens hinter der #Waldeisenbahn Muskau (#WEM). Geschäftsführer Heiko #Lichnok konnte den Bad Muskauer Stadträten in seinem Rückblick auf Vergangenes und einer Vorausschau auf 2018 jüngst positive Nachrichten verkünden. Gleich mehrere.

Deutliche Steigerung der Fahrgastzahlen

„Wir haben die Fahrgastzahlen in den letzten 15 Jahren immer wieder steigern können“, informierte Heiko Lichnok. Man habe sich jährlich zwischen 42 000 bis 45 000 Fahrgästen eingepegelt. Getoppt wurde das Ganze 2017 mit 53 888 Gästen. Als Gründe für diese deutliche Steigerung nannte der Geschäftsführer die Umverlegung der denkmalgeschützten #Tonbahn, die nun zum #Aussichtsturm am #Schweren Berg führt, sowie die Inbetriebnahme des umverlegten Bahnhofes im #Badepark Bad Muskau (TAGEBLATT berichtete). „Diese Bahnanlage ist für uns nicht nur eine erhebliche betriebliche Verbesserung – wir sind mit der alten Anlage doch sehr eingeengt gewesen –, jetzt haben wir drei Gleise und zwei Bahnsteige“, freute sich Heiko Lichnok. Er nannte das Ensemble eine „Augenweide“, das / die sich bestens in die Umgebung einfüge. Zudem sei es schön, künftig in Veranstaltungen eingebunden zu werden – erstmals am 1. Juli zum Theaterfestival Via Thea mit Sonderzügen: „Sodass wir für Gäste als Zubringer da sind.“

#Sonderfahrten sind überraschend gut gebucht

Der Sonderfahrbetrieb auf der Tonbahn begann an Ostern 2017. An ausgewählten Tagen wurden öffentliche Zugfahrten auf der Strecke angeboten. „Die Karten dafür waren durchweg ausverkauft. Wir haben dort an der Leistungsgrenze gearbeitet und waren positiv überrascht von der Nachfrage …

Waldeisenbahn dampft in den Muskauer Badepark BAD MUSKAU Die Waldeisenbahn bleibt im Einweihungsmodus., aus Lausitzer Rundschau

http://www.lr-online.de/regionen/weisswasser/Waldeisenbahn-dampft-in-den-Muskauer-Badepark;art13826,5972047

Nach dem erfolgreichen Start auf der #Tonbahn-Strecke wird nun am anderen Ende des Gleisnetzes gefeiert: Am morgigen Freitag wird ab 17 Uhr der neue Bahnhof im #Badepark in Betrieb genommen.
Damit wird ein sehr lang gehegter Wunsch für die Waldeisenbahner in Erfüllung gehen. Wie Heiko #Lichnok, Geschäftsführer Wald eisenbahn #Muskau, erklärt, sei die Idee eines solchen Bauvorhabens schon rund zehn Jahre in seinem Kopf herumgeschwirrt. Denn mit der steigenden Nachfrage nach Zügen in die Parkstadt war das dort vorhandene Bahnequipment nicht mehr zeitgemäß. Der Bahnsteig war zu kurz für die länger gewordenen Züge. Außerdem lag der Endpunkt in der Parkstadt gleich an einer Steigung – eine Strapaze für die in die Jahre gekommenen Lok-Damen.

Mit zukünftig drei Gleisen und zwei Bahnsteigen wird der neue Bahnhof den gewachsenen Anforderungen an den Betrieb auf der Strecke #Weißwasser und Bad Muskau gerecht, ist sich Heiko Lichnok sicher. Und noch eins ist von Vorteil: Zwei Denkmale finden zusammen. Genau unter diesem Motto hat die Stiftung #Fürst-Pückler-Park die Eröffnung des neuen Endbahnhofs gestellt. Denn Kleinbahn und Badepark – oder Hermannsbad, wie es auch genannt wird – sind nun ganz nah beieinander. Dafür wurden die Gleise um rund 200 Meter verlängert. Im August 2016 erfolgte der Baustart. Die Realisierung dauerte bis zum April. Am gestrigen Mittwoch erfolgte laut Info der Waldeisenbahn die Abnahme.

Die Einfahrt des ersten Zuges wird dann am Freitagnachmittag zelebriert. Nicht Scheren werden das Band durchschneiden, sondern der erste Zug. "Dafür zieht extra unser Torbogen um", weiß Susann Lichnok von der #Waldeisenbahn. Der hat schon bei der Freigabe der Tonbahnstrecke am …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.