Hessen: ORIGINALWAGEN DER KERKERBACHBAHN Runkel: „Wagen 19“ kommt zu neuen Ehren, aus FNP

https://www.fnp.de/lokales/limburg-weilburg/runkel-ort893434/runkel-quotwagen-19quot-kommt-zu-neuen-ehren-90125392.html

Auf private Initiative wurde das alte Stück renoviert und nahe des einstigen Bahnhofs aufgestellt

#Dehrn -Der vermutlich einzige noch vorhandene #Originalwagen der ehemaligen #Kerkerbachbahn steht jetzt, nach mehrjährigen aufwendigen Restaurierungsarbeiten durch Achim Mannes (Schadeck), auf Initiative des „Bündnis Ortsmittelpunkt Dehrn“ (#BOD), ganz in der Nähe des ehemaligen Dehrner Bahnhofs. Und dieser „Wagen 19“ hat eine reiche Geschichte.

Man blickt häufig in ungläubige Gesichter, wenn von einem Bahnhof in Dehrn die Rede ist. Dennoch führte die erste Teilstrecke der Kerkerbachbahn, die am 1. Mai 1886 eröffnet wurde, von Kerkerbach nach Dehrn. Es handelte sich um eine #Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 1000 Millimetern, die zunächst nur dem #Güterverkehr diente. Vielen ist aber unbekannt, dass am 1. Juni 1888 auf dieser Strecke auch #Personenverkehr eingerichtet wurde. Wer mit der Eisenbahn von Dehrn nach #Limburg wollte, musste also zuerst mit der Schmalspurbahn nach Kerkerbach fahren, dort in die #Lahntalbahn (Normalspur, 1435 Millimeter) umsteigen, um nach Limburg zu gelangen.

Das war natürlich sehr zeitraubend, zumal es ja schon seit 1882 das …

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.