Öchsle: Aktionäre halten Öchsle-Strecke instand aus Öchsle

#Äpfingen – Nach einem Jahr Corona bedingter Absage ist die Strecke der #Öchsle-Schmalspurbahn zwischen #Warthausen und #Ochsenhausen wie in der Vergangenheit auch gesäubert und von Unrat befreit worden.

Am vergangenen Samstag beteiligten sich knapp 40 #Aktionäre der Öchsle Bahn AG und Vereinsmitglieder des Öchsle Schmalspurbahn e.V. am zweiten Aktionärstag in diesem Jahr.
Von Seiten der Öchsle Bahn AG waren auch die Vorstandsmitglieder Peter Hirsch und Peter Maucher jeweils an einem Tag tatkräftig mit dabei. Hauptsächlich wurde entlang der gesamten Strecke kräftig störender #Pflanzenbewuchs ausgeschnitten.

Im vergangenen Jahr mussten die sonst immer regelmäßig stattfindenden Arbeitseinsätze wegen Corona ausfallen. Heuer waren diese Einsätze unter Einhaltung der aktuell geltenden Vorgaben wieder möglich. Die Aktionärstage sind ein wichtiger Bestandteil zur #Instandhaltung der #Öchsle-Strecke. Die Arbeiten würden sonst hohe Kosten für die Öchsle Bahn AG verursachen, die man stattdessen wieder in die Bahn investieren kann.
Die #Mitglieder des Öchsle Schmalspurbahn e.V. kümmern sich zudem ganzjährig um den Erhalt der Öchsle Strecke. Wer hierbei mithelfen möchte, ist jederzeit willkommen.

INFO: Weitere Informationen unter: verein@oechsle-bahn.de

Öchsle-Bahn Betriebsgesellschaft gGmbH

Sitz der Gesellschaft:
Obere Stegwiesen 11
88447 Warthausen

Schreibe einen Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.