Dampflokfans aufgepasst Der Schwarzbachbahnverein lädt zum Bahnhofsfest nach Lohsdorf mit Abstand ein., aus saechsische.de

https://www.saechsische.de/hohnstein-dampflok-schwarzbachbahn-lohsdorf-5263127.html

Auf Kuschelkurs werden die Gäste des diesjährigen Bahnhofsfestes in #Lohsdorf mit den #Schwarzbachbahnern nicht gehen können. Sie haben sich aber dennoch entschieden, ihr traditionelles #Bahnhofsfest nicht wegen Corona ausfallen zu lassen. Mit einem bestätigten Hygienekonzept konnten in den letzten Tagen auch die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen. Denn ganz so sicher war man sich in dem Hohnsteiner Ortsteil Lohsdorf nun doch nicht, ob das Fest stattfinden darf. Aber es darf, und zwar vom 4. bis 6. September.

Mit Spannung haben natürlich auch die Fans von Dampfloks darauf gewartet, ob es den Schwarzbachbahnern gelingt, eine #Dampflok als besondere Attraktion zu organisieren. Und sie haben weder Kosten noch Mühe gescheut, um ihren Fans am Wochenende eine solche zu präsentieren. Dieses Mal wird eine Dampflok aus dem Erzgebirge von der Museumsbahn #Schönheide die beiden Wagen der Schwarzbachbahner ziehen. Der Zug verkehrt am 5. und 6. September zwischen 10 und 18 Uhr so häufig wie möglich. Während dieser Zeit kann das Bahnhofsfest nur mit Eintrittskarte besucht werden. Diese gilt gleichzeitig auch als Fahrkarte.

Der Schwarzbachbahnverein musste aufgrund der allgemeinen Coronaregeln einiges neu festlegen. Deshalb wird es auch ein Fest auf Abstand werden. Im Zug gilt zum Beispiel eine Maskenpflicht, wie in allen …

Eine Brücke in die Zukunft Die Freizeit-Eisenbahner der Schwarzbachbahn haben einen weiteren neuen Streckenabschnitt fertig., aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/eine-bruecke-in-die-zukunft–3757119.html

#Hohnstein. Schwitzen und hart arbeiten war bei den #Schwarzbachbahnern im Hohnsteiner Ortsteil #Lohsdorf in den vergangenen Wochen angesagt. Sie haben auf etwa 200 Metern in Richtung #Unterehrenberg ein neues #Gleis verlegt und eine #Brücke bauen lassen. Die neue Strecke wird zum Bahnhofsfest am 26. und 27. August eingeweiht.

Das Bauvorhaben war ein Kraftakt für den Verein. Denn vorher war dort nur Wiese, kein Bahndamm von der ehemaligen Strecke war mehr vorhanden und keine Gleise. Und das Wichtigste fehlte auch: eine kleine Brücke über die Schwarzbach. Ohne die hätte sich die eigentliche Fahrtstrecke nicht umsetzen können. Finanziert wurde der Brückenbau über das Leader-Programm des Landkreises, ergänzt durch Eigenmittel des Vereins.

Nahezu täglich waren immer einige der Vereinsmitglieder vor Ort, um zu arbeiten. Fast alle sind Experten. Darüber hinaus konnten sie sich auf die kompetenten Partner der Zittauer Schmalspurbahn verlassen. Und zwischendurch hatten sie auch noch einige Fernsehauftritte zu absolvieren. Doch jetzt ist es geschafft. Zum #Bahnhofsfest am 26. und 27. August nimmt der Verein die neue 200 Meter Strecke in Richtung Unterehrenberg in Betrieb. Die Gesamtstrecke, die zu besonderen Anlässen befahren werden kann, misst dann insgesamt 400 Meter.

Hauptattraktion am Wochenende ist der von der #Dampflok #IK No. 54 geführte Zug mit seinen über 100 Jahre alten Wagen. Die Lok wird wieder von den Zittauer Schmalspurbahn zur Verfügung gestellt und verspricht gute Fotomotive. Die Wagen haben die Schwarzbachbahner ebenfalls in Eigenregie restauriert. Der erste Zug auf der neuen Strecke fährt am …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.