Waldheimer Kleinbahn fährt zu Pfingsten, aus Sächsiche

https://www.saechsische.de/kleinbahn-faehrt-am-pfingstsonntag-waldheim-5209068.html

Der Verein der #Rauschenthalbahn startet wieder seine Ausflüge. Die Fahrten werden nach Bedarf durchgeführt.

Die Mitglieder des Vereins Rauschenthalbahn gehen am Pfingstsonntag, 31. Mai, wieder in die Spur. In der Zeit von 14 bis gegen 18 Uhr stehen sie am Bahnhof in Rauschenthal bereit und warten auf Wanderfreunde, die ein Stück des Weges mit der Kleinbahn fahren wollen.

„Je nach Bedarf fahren wir entweder bis zur #Lindenhofbrücke in #Waldheim oder in die Gegenrichtung bis zur …

Waldheim: Kurztripp durchs Grüne mit der Rohstoffbahn Früher war das Bahnhofsfest in Unterrauschenthal auch Dorffestersatz., aus lvz.de

https://www.lvz.de/Region/Doebeln/Kurztripp-durchs-Gruene-mit-der-Rohstoffbahn

Früher war das Bahnhofsfest in #Unterrauschenthal auch Dorffestersatz. Der neu gegründete Verein der Kleinbahner will diese Tradition wieder aufleben lassen.

#Waldheim / #Rauschental
Es ruckelt und zuckelt. „Wie vor 130 Jahren“ sagt Hans-Rainer Fischer und lacht. Und empfiehlt: „Halten Sie sich gut fest.“ Wir sind unterwegs mit der Lok #Ns3, die dem Verein #Rauschenthalbahn gehört. Hans-Rainer Fischer, im echten Leben Zahnarzt, gibt an diesem Wochenende zum zweitägigen #Bahnhofsfest des Vereins den #Zugbegleiter. Sein Stellvertreter im neu gegründeten Verein, der aktuell zwölf Mitglieder zählt, Andreas Röder, hat gerade sein Abitur gemacht und steht im Führerhaus der Lok.

Die rattert mit maximal 20 Kilometern pro Stunde an diesem Wochenende immer wieder über die etwa 1300 Meter lange Strecke entlang des Bahnhofs Unterrauschenthal. Bis Freitag haben die Vereinsmitglieder an den beiden offenen Personenwagen geschraubt und gepinselt. Maximal zwölf Erwachsene finden darauf Platz. Wie oft er die Tour seit Sonnabend schon gefahren ist, kann Hans-Rainer Fischer am Sonntagnachmittag gar nicht genau sagen. „15-mal bestimmt schon.“ Dabei habe sich der Betrieb am Samstag noch in Grenzen …

Waldheim: „Krummer Hund“ muss warten Kein Geld für den Krummen Hund: Die Stadt will die Mittel für die Sanierung der Lindenhofbrücke kürzen und lieber für den Straßenunterhalt ausgeben., aus lvz.de

https://www.lvz.de/Region/Doebeln/Waldheim-Krummer-Hund-muss-warten

Eisenbahner hoffen auf Sanierung
Die „#Krummer Hund“ genannte #Lindenhofbrücke der #Kleinbahn #Waldheim-Kriebethal beschäftigt die Stadträte auch auf ihrer nächsten Sitzung. „Die #Sanierung dieser Brücke können wir gerade nicht leisten“, sagt Bürgermeister Ernst. Darum soll der Stadtrat nun beschließen, die dafür bereits im Haushalt eingeplanten Mittel für den Straßenunterhalt auszugeben und diese im Haushalt für 2020/21 entsprechend einzuplanen. Es geht laut im Internet veröffentlichter Beschlussvorlage um rund 85 000 Euro. Den Waldheimer Eisenbahnfreunden, die mit einem neuen Verein unter dem Namen #Rauschenthalbahn durchstarten, ist aber der „Krumme Hund“ sehr wichtig. Sie hoffen auf eine Sanierung der wichtigen Brücke. Denn dadurch können die Züge der Kleinbahn bis zur #Schillerhöhe fahren. Aktuell pendeln sie zwischen zwei Brücken: Dem „Krummen Hund“ und der Brücke in #Kriebethal, über die derzeit nur Fußgänger und Radfahrer gelangen.

264 000 Euro hatte die Stadt für die Sanierung der Lindenhofbrücke eingeplant, davon der Eigenanteil. Da es für das Gesamtbauwerk kein Fördergeld gibt, will die Stadt nun den Eigenanteil in den …

Fahrplan der Eisenbahnfreunde steht Im kommenden Jahr soll die Kleinbahn wieder rollen. , aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/fahrplan-der-eisenbahnfreunde-steht-3726944.html

#Waldheim. Nachdem der Rechtsstreit zwischen dem ehemaligen Vorsitzenden der insolventen IG Kleinbahn #Waldheim-Kriebstein Hans-Rolf Küpper und dem Verein Waldheimer Eisenbahnfreunde in Frühjahr Gerichtsentscheid beigelegt wurde (DA berichtete), haben die Eisenbahnfreunde Handlungsfreiheit. Fast jedenfalls. Denn der Container, der Küpper zugesprochen wurde, steht noch auf dem Vereinsgelände und damit im Weg. „Wir hatten Herrn Küpper eine Frist zur Abholung gesetzt. Aber er ist nicht erschienen“, sagt Bürgermeister Steffen Ernst (FDP). Die Stadt werde ihn jetzt noch einmal mit Nachdruck auffordern, den Container zu entfernen.

Die Vereinsmitglieder wollen als Nächstes auf dem Gelände der #Rauschenthal-bahn einen Parkplatz anlegen. Vor den Eisenbahnschwellen gleich neben der Einfahrt zum Bahnhof sind 17 normale und zwei Behindertenstellflächen geplant. Die Fläche wird mit Rasengitter aus Beton befestigt. Das langgestreckte Areal wird mit Holzpfählen, zwischen die Schiffstaue gespannt werden, in U-Form eingezäunt. „Außerdem pflanzen wir dort zwei Zierkirschen, die uns gespendet wurden“, so Vereinsvorsitzender Andreas Lässig. Aus dem Programm der Integrierten Ländlichen Entwicklung (Ile) erhält der Verein für den Parkplatzbau 3 000 Euro Fördergeld. Dazu kommen 500 Euro Eigenmittel. „Gefordert wird außerdem eine Eigenleistung im Wert von 1 700 Euro. Aber wir werden weit darüber liegen“, so Lässig. Voraussichtlich Ende kommender Woche werden die Arbeiten beginnen. Der Vereinsvorsitzende rechnet mit mindestens einem Monat, bis die 920 Platten verlegt sind.

Das Parken war bisher für Besucher der Rauschenthalbahn ein Problem. Denn Stellflächen gab es nur auf dem alten Holzplatz hinter …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.