Legendäre Lok aus Radebeul für Fahrtests am Fichtelberg unterwegs, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/legendaere-lok-aus-radebeul-fuer-fahrtests-am-fichtelberg-unterwegs-artikel11182735

Dampflokomotive aus dem Jahr 1912 wurde in Marienberger Werkstatt durchgecheckt. Bevor es in die Heimat zurückgeht, fährt sie einige Runden auf der Strecke der Fichtelbergbahn.

#Hammerunterwiesenthal. Verkehrsteilnehmer staunten nicht schlecht, als am Dienstag eine legendäre #Dampflokomotive aus dem Hause Richard #Hartmann Chemnitz auf einem #Tieflader durch das Erzgebirge chauffiert wurde. Die #Traditionsmaschine der Baureihe #IV K mit Nummer #176 der #königlich-sächsischen Staatseisenbahn wurde aus der #Lokwerkstatt #Marienberg hinüber zur Strecke der #Fichtelbergbahn transportiert. In Hammerunterwiesenthal spurten die Fachleute das 1912 gebaute Stahlross auf dem #Schmalspurgleis ein. Die seit 2000 zum #Radebeuler Eisenbahnverein zählende eiserne Lady soll hier in den kommenden Tagen Fahrtests unternehmen, bevor sie wieder an ihren angestammten Heimatbahnhof zurückkehrt. In den zurückliegenden Wochen wurde das imposante Exemplar der #Technikgeschichte umfassend aufgearbeitet und in seine Einzelteile zerlegt. Gecheckt wurden Drehgestelle und Rahmen. Zudem wurde ein Neubaukessel montiert und Wasserkästen …

Museumsbahnhof wird weitergebaut, aus Volksstimme

https://www.volksstimme.de/lokal/burg/foerdermittel-museumsbahnhof-wird-weitergebaut

Insgesamt 108.000 Euro an Fördermitteln stellt das Land Sachsen-Anhalt für den Wiederaufbau des Museumsbahnhofes in #Magdeburgerforth.

Magdeburgerforth l Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr, überbrachte persönlich den #Fördermittelbescheid zusammen mit dem Landtagsabgeordenten Markus Kurze (CDU) gestern an der Haltestelle #Magdeburgerforth-Lindenstraße. Vorstandsmitglied Ingo Dorbrietz nahm den Bescheid im Beisein der Vereinsmitglieder Peter Hartung und Thomas Füßlein sowie den Gommeraner Eisenbahnfreunden Uwe Kopp und Phillipp Rau entgegen. „Wir freuen uns in jedem Jahr wieder über solche Unterstützung. Jede kleine Summe hilft uns weiter“, machte Ingo Dorbrietz deutlich. Für das Jahr 2020 stehen 36.000 Euro und für das Jahr 2021 72.000 Euro zur Verfügung. Verkehrsminister Thomas Webel: „Das Geld soll für den Ausbau des ,Zentralbahnhofes Magdeburgerforth‘, Bahnhof Mitte, verwendet werden.“ Seit 2008 hat das Land Sachsen-Anhalt damit die Unterhaltung des Museumsbahnhofes und der #historischen Strecke bereits mit 377 200 Euro gefördert.

Der Verkehrsminister erklärte, dass „das Land Sachsen-Anhalt mit der erneuten Landesförderung dazu beitragen möchte, dass ein Stück #Technikgeschichte im Land bewahrt werde“. Außerdem sei der Fördermittelbescheid auch eine Würdigung des Ehrenamtes der Mitglieder des Traditionsvereins.

#Streckenverlängerung bisher gefördert
War in den zurückliegenden Jahren die Verlängerung der Strecke vom Bahnhof Magdeburgerforth-Mitte zur Haltestelle Magdeburgerforth-Lindenstraße gefördert worden, …