Zittau: In der „Dampf“-Bahn durch Leipzig, aus SOEG

In der „Dampf“-Bahn durch Leipzig

#Dampfzüge der #Döllnitzbahn und der #Zittauer Schmalspurbahn zieren ab März einen #Niederflur-Gelenktriebwagen der #Leipziger Verkehrsbetriebe. Die neu beklebte #Straßenbahn soll als mobiler #Werbeträger im täglichen Einsatz zu einer Fahrt mit den Dampfzügen einladen. Zur heutigen Einweihung der Straßenbahn kamen Vertreter beider Bahnen nach Leipzig.

Mit der Straßenbahn bringen wir ein Stück Nostalgie auf Leipzigs Schienen, freute sich Denise Zwicker, Marketingleiterin der Döllnitzbahn. Die regelmäßigen Fahrten und Veranstaltungen im 100 Jahre alten Dampfzug der Döllnitzbahn gelten als nahegelegener Geheimtipp, um dem Großstadtgetöse für einen Moment zu entfliehen. Im gemächlichen Tempo verkehrt die Döllnitzbahn zwischen #Oschatz, #Mügeln, #Glossen und #Kemmlitz. Mit der Inbetriebnahme des Geoportals „#Steinreich in Sachsen“ im Bahnhof Mügeln im vergangenen Jahr erhielt die Schmalspurbahn eine weitere Attraktion. Die nächsten Dampfzug-Fahrten mit dem #Wilden Robert, wie die Bahn im Volksmund heißt, sind am 14./15. März und am 28./29. März – der Fahrplan zu den Frühlingsfahrten ist unter www.doellnitzbahn.de abrufbar.

Das Zittauer Gebirge ist ein beliebtes Reiseziel für Familien. Kinderfreundliche Wanderwege über Stock und Stein locken ebenso wie Freizeitangebote für jede Altersklasse. Sagen um Räuber, Ritter und Schätze machen auf die spannende Geschichte des Dreiländerecks aufmerksam. „In unseren Übernachtungsangeboten in den Bahnhöfen sind rund 20 % der Urlauber aus dem Leipziger Raum. Die Region zählt somit für uns zu einem der wichtigsten Quellmärkte. Daher unterstützen wir sehr gern die Aktion unserer Partnerbahn aus Mügeln“, so Manuela Bartsch, Marketingverantwortliche der Zittauer #Schmalspurbahn.

Ingo #Neidhardt, Geschäftsführer der Döllnitzbahn und der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG), dazu: „Gemeinsam mehr erreichen – lautet ein Leitgedanke in unserer Gesellschaft. So bündeln wir bei Betriebs- und Geschäftsleitung aber auch bei Marketingaktivitäten unsere Kräfte und nutzen die Synergieeffekte zugunsten unserer Schmalspurbahnen in Sachsen. So auch bei dem Marketing-Netzwerk #DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen, dessen Projektträgerschaft die SOEG innehat. Mit ihren 180 Partnern zählt die DAMPFBAHN-ROUTE zu einem der größten thematischen Netzwerke im sächsischen Tourismus“.

Leipziger Parkeisenbahn feiert Geburtstag Wer sich am Leipziger Auensee entspannen und die Landschaft genießen möchte, der kommt zumindest in den Sommermonaten an der Parkeisenbahn nicht vorbei., aus mdr.de

http://www.mdr.de/sachsen/leipzig/leipziger-parkeisenbahn-feiert-Jubilaeum100.html

Wer sich am #Leipziger #Auensee entspannen und die Landschaft genießen möchte, der kommt zumindest in den Sommermonaten an der #Parkeisenbahn nicht vorbei. Immer mit an Bord: Familien, Kinder, Schaulustige und Spaziergänger. Aber auch die freiwilligen Helfer, die das Projekt Parkeisenbahn in Leipzig am Leben erhalten.

Am 5. August 1951 drehte sie Punkt 14 Uhr ihre erste Runde: die Parkeisenbahn in Leipzig. Das ist fast 65 Jahre her, doch seither hat sich kaum etwas verändert, weiß Betriebsleiter Thomas Borzutzki: "1986 wurden die alten Wagen gegen neue getauscht. 1995 ist die blaue Akkulok dazugekommen. Die #Dampflok ist aber noch die gleiche. Nur äußerlich hat sie sich etwas verändert. Aber das Grundkonzept ist das von 1925." In dem Jahr wurde die alte #Liliputlokomotive in München gebaut.

Die Route der Parkeisenbahn hat sich ebenfalls nicht verändert. Von Anfang April bis Ende Oktober dreht sie wochentags sowie an Sonn- und Feiertagen ihre Runden um den Auensee. Die 1,9 Kilometer lange Strecke schafft die Bahn in rund zehn Minuten. Es gibt einen Bahnhof mit Kiosk und Bretzelbäckerei sowie drei Haltepunkte, an denen die Fahrgäste aus- und zusteigen können.

Kleine Helfer am Bahnsteig

Auch heute spielen #Kinder und #Jugendliche noch ein große Rolle auf der kleinen Bahn, denn sie sind die Parkeisenbahner. Fahrkartenkontrolle, Überwachung der Züge, Service – das alles fällt in den Aufgabenbereich der freiwilligen Helfer. In den Anfangsjahren haben das die Pioniere der DDR übernommen. Denn die Parkeisenbahn wurde damals nach …

DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen auf der modell-hobby-spiel

http://www.lok-report.de/

Bereits zum fünften Mal präsentiert sich die #DAMPFBAHN-ROUTE #Sachsen mit einer großflächigen Erlebnispräsentation zu Deutschlands führender #Freizeitmesse, der #modell-hobby-spiel vom 03. bis zum 06. Oktober in der #Leipziger #Messe. Auf mehr als 750 Quadratmetern erwartet den Besucher in der Messehalle 3 eine vielseitige Präsentation zum Entdecken, Informieren und Verweilen. Hauptanziehungspunkt wird in diesem Jahr der Zittauer Triebwagen VT 137 322 des Verkehrsmuseums Dresden sein, welcher durch die Sächsisch Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG) auf der Zittauer Schmalspurbahn eingesetzt wird. Jeweils zur vollen Stunde kann der einzigartige Triebwagen im Rahmen einer Führung auch von innen besichtigt werden. Passendes Schmalspurbahnambiente bietet auch das große Messezelt der IG Preßnitztalbahn e.V., welches dem Stationsgebäude des Bahnhofes Schmalzgrube an der erzgebirgischen Preßnitztalbahn nachempfunden ist. Die Museumsbahn Schönheide präsentiert sich gleich nebenan mit einem historischen Güterwagen aus der Anfangszeit der Sächsischen Schmalspurbahnen, der von einer Bahnsteiggestaltung umrahmt wird. Wie auch in den vergangenen Jahren wird am Stand erneut eine herausragende Modellbahnanlage in der Spurweite H0e präsentiert. In diesem Jahr wird eine großflächige Anlage nach Vorbildern der Preßnitztalbahn ausgestellt, welche sich aus liebevoll und detailreich gestalteten Einzelmodulen zusammensetzt. Neben einen Informationsstand der DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen präsentieren sich verschiedene Kooperationen der Ferienstraße mit eigenen Informationsständen. Von touristischen Regionen bis hin zu sächsischen Modellbahnherstellern reicht hierbei die Bandbreite. Eine Filmecke, eine Fotoaktion der AOK plus mit Gewinnspielen als auch eine Bastelstraße, betreut von der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft, bereichern der Stand. Stilecht in eine Uniform der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen gewandet, führt der Moderator Alfred Simm an den Messetagen durch das Programm am Stand. So werden die Partner der DAMPFBAHN-ROUTE präsentiert, Gewinnspielrunden und die Vorstellung der Triebwagens und der ausgestellten Anlage laden zum Verweilen am Stand ein (Pressemeldung SOEG mbH, 30.09.13).

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.