Jubiläumsgast bei der Schmalspurbahn Der 200000. Fahrgast dieses Jahr heißt Barbara Arnold., aus sz-online.de

https://www.sz-online.de/nachrichten/jubilaeumsgast-bei-der-schmalspurbahn-4039579.html

Während sie sich über die Geschenke freut, peilt die #Soeg aus #Zittau einen neuen Rekord an.
Zittau. Barbara Arnold aus Berlin ist an diesem Freitag als 200000. #Fahrgast in diesem Jahr bei der Zittauer #Schmalspurbahn begrüßt worden. Als die gebürtige Zittauerin gemeinsam mit ihrem Partner Helmut Krähe und Enkel Jannes Arnold am Mittag die Karten für eine Zugfahrt ins Gebirge im Kundenbüro der #Schmalspurbahngesellschaft Soeg am Zittauer Hauptbahnhof kaufte, erwartete sie Soeg-Geschäftsführer Ingo #Neidhardt mit einem Blumenstrauß, einem Wandkalender und einem Buch über die Zittauer Schmalspurbahn sowie dem #Dampfbahnmagazin, um den Jubiläumsgästen zu gratulieren. Für die Zittauer Schmalspurbahn ist damit diese Fahrgastgrenze so früh erreicht wie noch nie in den Jahren zuvor. „Bislang konnten wir immer erst Anfang Dezember den 200000. Fahrgast begrüßen, freut sich Ingo Neidhardt. Damit ist so gut wie sicher, dass es bei der Zittauer Schmalspurbahn in diesem Jahr einen neuen Fahrgastrekord geben wird. Erst im vergangenen Jahr hatte die Soeg mit rund 210000 Fahrgästen einen neuen Rekord aufgestellt. Den Fahrgast-Ansturm im aktuellen Jahr führen die Soeg-Verantwortlichen vor allem auf das lang anhaltende gute …

Mit der Schmalspurbahn zum Sonnenuntergang, aus sz-online.de

https://www.sz-online.de/nachrichten/mit-der-schmalspurbahn-zum-sonnenuntergang-3947352.html

Zittauer Gebirge. Am 9. Juni geht es erstmals in entspannter Atmosphäre mit leichter Unterhaltung im #Dampfzug und offenen Wagen zur Ausfahrt in eine laue Sommernacht ins Zittauer Gebirge. Darüber informiert die Zittauer #Schmalspurbahngesellschaft #Soeg, die in diesem Jahr als Neuigkeit #Nachtfahrten im Programm hat.

Die Abfahrt des Zuges ist für 19 30 Uhr vom Zittauer Hauptbahnhof geplant. Bevor der Zugführer das  Signal dafür gibt, begleiten die Musiker der Gruppe #Gaukelfuhr die Gäste in die offenen Wagen. Der Dampfzug umrundet die abendliche Stadt #Zittau, entlang des Olbersdorfer See geht es zum Bahnhof #Bertsdorf. Mit 25 Stundenkilometern bewältigt der Zug dann die über 100 Höhenmeter in Richtung Bahnhof #Jonsdorf. Dort erwartet die Gäste ein rustikales Grillbuffet. Gestärkt geht es danach zum …

Urlaub im Eisenbahnwaggon Die SZ stellt die zehn Ideen vor, die beim Innovationspreis Tourismus in der Endrunde sind. Heute: zwei besondere Ferienwohnungen in Oybin. , aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/urlaub-im-eisenbahnwaggon-3886005.html

#Oybin. Super. Wie in einem Märchen. Jeden Morgen mit #Dampflok geweckt. – Die ersten Gästekritiken, die im vorigen Herbst zu den beiden Ferienwaggons der Zittauer #Schmalspurbahngesellschaft #Soeg in Oybin abgegeben wurden, klangen begeistert. Auch wenn die Urlauber, die im vergangenen Jahr als Erste in den beiden ungewöhnlichen Ferienwohnungen zu Füßen des Oybiner Hausberges übernachteten, noch den einen oder anderen Hinweis hatten. So fehlten ihnen noch einige zusätzliche Jackenhaken oder eine Ablagemöglichkeit im Bad. Kleinigkeiten, die in diesem Jahr aber sicher schon abgestellt sind.

Zum Festival „#Historik Mobil“ im vergangenen August hat die Schmalspurbahngesellschaft Soeg ihre neue touristische Attraktion erstmals der Öffentlichkeit präsentiert: zwei zu Ferienwohnungen umgebaute Schmalspurbahnwaggons. Die Wagen wurden zum Bahnhof Oybin gebracht, wo sie künftig immer in der Sommersaison von April bis Oktober stehen und zu einem Urlaub besonderer Art einladen. Bei der Zittauer Schmalspurbahngesellschaft weiß man, was bei #Eisenbahnfans ankommt. „Urlauber, die etwas Außergewöhnliches suchen, werden im Zittauer Gebirge nun einmal beziehungsweise zweimal mehr fündig“, bewirbt die Soeg ihr noch junges touristisches Highlight. Den Komfort einer gehobenen Ferienwohnung und die Gemütlichkeit eines Wohnmobils verbunden mit dem Flair der Zittauer Schmalspurbahn, das bieten die beiden Ferienwaggons im Bahnhof Oybin: „Hier stehen die beiden Personenwagen nun für die schönsten Wochen im Jahr bereit“, wirbt die Soeg.

Mit dem Projekt hat die Zittauer Schmalspurbahngesellschaft ihr touristisches Angebot um eine weitere Attraktion erweitert. Ziel ist es gewesen, den Tourismus in der Region anzukurbeln. Für Soeg-Geschäftsführer Ingo Neidhardt ist dieses Urlaubserlebnis auf schmaler Spur einmalig. „Die Wagen besitzen Übernachtungsmöglichkeiten für zwei Personen. Auf Komfort braucht dabei niemand verzichten, der Standard entspricht einer gehobenen Ferienwohnung mit Küche und gemütlicher …

Schmalspurbahn bietet nächstes Jahr auch Nachtfahrten an Das ist nicht das einzige neue Angebot der Bahngesellschaft Soeg in Zittau. , aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/schmalspurbahn-bietet-naechstes-jahr-auch-nachtfahrten-an-3833669.html

Die #Zittauer #Schmalspurbahngesellschaft #Soeg erweitert im nächsten Jahr ihr bislang schon umfangreiches Angebot. Das teilt Alfred #Simm vom Marketingbereich der Soeg mit. „Wir wollen unseren Gästen immer etwas Neues bieten“, sagt Alfred Simm. Deshalb können die Fahrgäste im Juni und Juli kommenden Jahres erstmals auf jeweils eine #Nachtfahrt im #Aussichtswagen gehen. Die Fahrten sollen gegen 19 Uhr in #Zittau beginnen und bis gegen 23 Uhr dauern. So könne man ganz entspannt und abseits der Orte mit deren Beleuchtung den Sternenhimmel bewundern, so Alfred Simm.

Natürlich ist auch ein Rahmenprogramm geplant und fürs leibliche Wohl gesorgt. Ein Highlight wird laut Simm sicher der Sonnenuntergang. Dafür hält die Bahn extra an einer Stelle mit weitem Blick über die #Oberlausitz an. Weil die Fahrten jedoch im Aussichtswagen erfolgen sollen, behält sich die Soeg vor, diese bei extremen Schlechtwetter abzusagen.

Ebenfalls ab nächstem Jahr soll es an jedem letzten Freitag im Monat #Werkstattbesichtigungen im Bahnhof Zittau geben. Das werde sehr häufig auch von Touristen nachgefragt, sagt Alfred Simm. Deshalb habe das Team es ins …

Urlaub in Eisenbahnwagen unterm Berg Oybin Die neuen Ferienwaggons der Zittauer Schmalspurbahn stehen nun am Oybiner Bahnhof für Touristen bereit. , aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/urlaub-in-eisenbahnwagen-unterm-berg-oybin-3746517.html

Zum Festival „#Historik Mobil“ hat die #Zittauer #Schmalspurbahngesellschaft #Soeg ihre neue touristische Attraktion erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, nun erfüllen diese ihre geplante Funktion: die beiden #Ferienwaggons der Soeg. Die Waggons wurden zum Bahnhof #Oybin gebracht, wo sie künftig in der Sommersaison stehen.

Die Zittauer Schmalspurbahngesellschaft geht unterdessen in die Werbeoffensive für ihr neues Angebot. „Urlauber, die etwas Außergewöhnliches suchen, werden im Zittauer Gebirge nun einmal beziehungsweise zweimal mehr fündig“, heißt es in einem Pressetext zu den beiden Wagen. „Seit 4. August stehen für Übernachtungsgäste zwei in Ferienwaggons umgebaute Personenwagen für die schönsten Wochen im Jahr bereit. Mit dem Projekt erweitert die Soeg ihr touristisches Angebot um eine weitere Attraktion und unterstützt dabei die Initiative der Stadt Zittau, mit kreativen Ideen den Tourismus der Region anzukurbeln“, heißt es in der Soeg-Information. Die Schmalspurbahngesellschaft bezieht sich dabei auch auf eine Gesprächsrunde zum Auftakt des „Historik Mobil“-Festivals, an der neben Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker (ZKM), dem CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Kretschmer und dem Görlitzer Landrat Bernd Lange (CDU) auch der Soeg-Geschäftsführer Ingo Neidhardt teilgenommen und dabei mehr vermarktungsfähige Ideen gefordert hatte.

In den beiden Ferienwaggons im repräsentativen Bahnhof Kurort Oybin der Zittauer Schmalspurbahn sieht Neidhardt …

Die Ferienwaggons der Zittauer Schmalspurbahn sind von April bis Oktober über die Zimmervermittlung Zittauer Gebirge unter  035844 76435 sowie online buchbar: www.zittauergebirge-ferien.de

Schwelle raus, Schwelle rein Bei der Schmalspurbahn ist Betriebspause. Züge fahren nicht, dafür wird an der Strecke gearbeitet. Das missfällt manchem. , aus sz-online.de

http://www.sz-online.de/nachrichten/schwelle-raus-schwelle-rein-3244732.html

 

Mit einem großen, schweren Schrauber lockern die Männer der #Gleisbau Bautzen GmbH die Muttern, die Gleis und Schwelle zusammenhalten. Dann kommt der Bagger zum Einsatz: Dieser entfernt die Schottersteine rund um die große Holzbohle und legt diese nach und nach frei – bis die Schwelle ganz unter dem Schienenstrang hervorgezogen und durch eine neue ersetzt werden kann.

Es ist #Betriebspause bei der #Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft, kurz #Soeg. Wie jedes Jahr nutzt die #Zittauer #Schmalspurbahngesellschaft den urlauberarmen Monat November, um ihr Streckennetz ins #Zittauer Gebirge, nach #Oybin und #Jonsdorf auf Vordermann zu bringen. „Da werden vor allem marode Bahnschwellen ausgetauscht und die Strecke von Ästen und Sträuchern freigeschnitten“, sagt Sabine Barthelmes. Sie ist als Oberste Betriebsleiterin bei der Soeg für die sichere Durchführung des Eisenbahnverkehrs auf der Strecke der Schmalspurbahn verantwortlich. Und um diese Sicherheit gewährleisten zu können, geht die Soeg einmal jährlich in Betriebspause. Aus diesem Grund fahren bis zum 26. November keine Züge bei der Schmalspurbahn. „Die würden uns bei den Arbeiten nur behindern“, sagt Sabine Barthelmes.

Im Grunde genommen sind bei der Schmalspurbahn das ganze Jahr über Mitarbeiter unterwegs, um die notwendigen Arbeiten für diese vier Wochen im Spätherbst zusammenzustellen. „Wir haben sogenannte Infrastrukturmitarbeiter, die einmal im Monat die gesamte Strecke abgehen und auf

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.