Fahrtag bei der Märkischen Museumseisenbahn in Hüinghausen St. Martin fährt Sonntag mit der Museumseisenbahn, aus come-on.de

https://www.come-on.de/lennetal/herscheid/martin-faehrt-sonntag-kleinbahn-9177120.html

#Herscheid – Am kommenden Sonntag, 12. November, ist der heilige St. Martin zu Gast bei der Märkischen #Museumseisenbahn (#MME) in #Hüinghausen und wird den Kindern seine Geschichte erzählen.

Die #Dampflok #Bieberlies zieht ab 11.20 Uhr die Züge der #Sauerländer #Kleinbahn zu den #Grünkohlfahrten und anschließend zu den #Laternenfahrten zu St. Martin vom Bahnhof Hüinghausen zum #Köbbinghauser Hammer. Dort steigen die Kinder aus und treffen nach dem Laternenumzug den Heiligen Martin. Er ist schon gespannt, wie viele Strophen des Martinsliedes die Kinder (und auch die Erwachsenen) mitsingen können.
Die Museumsbahner teilen mit, dass die „Laternen-Züge“ entgegen der Ankündigungen im Internet aus organisatorischen Gründen erst um 16.50 Uhr und 17.40 Uhr am Bahnhof Hüinghausen abfahren. Die Fahrkarten kosten für alle Kinder vier Euro (mit Brezel) und für Erwachsene fünf Euro. Weitere Informationen dazu finden Interessierte unter www.sauerlaender-kleinbahn.de/fahrplan/.
Die Mitglieder der MME hoffen, dass sich viele Kinder am Bahnhof einfinden und mit ihren selbst gebastelten Laternen auf die Abfahrt des Nostalgiezugs warten. Aus Sicherheitsgründen dürfen die kleinen Fahrgäste jedoch nur elektrisch betriebene Laternen mit in den Zug nehmen. Zum sechsten Mal bietet die Museumseisenbahn an diesem Tag zur Mittagszeit auch Grünkohlfahrten an. Neben Bratwürstchen und Glühwein wird den Besuchern am Bahnhof in Hüinghausen auch Grünkohl angeboten. Selbstverständlich ist auch das Kleinbahn-Café geöffnet, in dem die Besucher Kaffee, Kuchen und Waffeln bekommen, um sich vor oder nach der Fahrt noch ein wenig zu stärken oder aufzuwärmen. Man freut sich über viele Besucher.

Während des Fahrtages am Sonntag können übrigens auch die #Nikolausfahrkarten im Bahnhof …

Eisenbahn im Mini-Format Modellbahnen ziehen beim Fahrtag der MME zahlreiche Besucher in ihren Bann, aus come-on.de

https://www.come-on.de/lennetal/herscheid/modellbahnen-ziehen-beim-fahrtag-zahlreiche-besucher-ihren-bann-8736445.html

#Herscheid – Am Bahnhof der #Sauerländer #Kleinbahn war am Wochenende nicht nur auf dem Gelände Bahnbetrieb, sondern auch im #Lokschuppen. #Modellbahn-Aussteller von Nah und Fern zeigten ihre großen und kleinen Anlagen in den Maßstäben von Spur Z bis zur Spur II.

Ansgar Meyring aus Dortmund vom DoWi-Modellbahnteam baut größtenteils in Spur N (Spurweite 9 mm, Maßstab 1:160) und hat sich damit auf kleinere Anlagen spezialisiert, die gut transportabel sind und einzelne Themen darstellen. An den Dampf- und Modellbahntagen stellte er zwei Modelle aus. Ein Hingucker war eine „Restekiste“ von 2014, die nur aus Resten entstanden ist. Der Gleisumpfang entspricht dem eines Starterpaketes. Mit etwas Phantasie kann man damit beginnen und erweitern. Ein Weihnachtsdorf umgeben von einer Winterlandschaft ist das zweite Modell. 
Dieses sollte ursprünglich zu Weihnachten für einen Freund aus Lüdenscheid gebaut werden, aber das Modell erschien am Ende doch etwas zu groß geraten. Zu Ehren des Freundes mit dem Nachnamen Winkel wurde das kleine Weihnachtsdorf Winkelscheid benannt und um einige Bauten erweitert. „Ich habe mir Anregungen aus Rothenburg geholt, wo ich vorher im Sommer im Urlaub gewesen bin“, erzählt der begeisterte Modelleisenbahnfan. Fachwerkhäuser säumen die Bahnstrecke und im Zentrum befindet sich ein Weihnachtmarkt mit Ständen und einem Weihnachtsbaum. 

„Mich hat die Eisenbahn schon von klein auf fasziniert. Ich hatte eine Holzeisenbahn und eine Lego-Eisenbahn. Für eine Modelleisenbahn hatten meine Eltern kein Geld. Die habe ich mir von meinem allerersten selbstverdienten Feriengeld mit 15 oder 16 Jahren zugelegt“, so Ansgar Meyring, der sein Hobby im Laufe der Jahre kontinuierlich weiter ausbaute. Anregungen zur Eisenbahn kamen während der Familienfeiern, wenn der …

Für zwei Monate weilt die Lok Plettenberg bei der MME Geburtstagsbesuch auf der Schiene, aus come-one.de

https://www.come-on.de/lennetal/herscheid/geburtstagsbesuch-schiene-8602492.html

#Herscheid – Sie ist zurück in ihrer Heimat: Die #Kastendampflok #Plettenberg ist wohlbehalten aus Bruchhausen-Vilsen am Bahnhof #Hüinghausen angekommen. Ihr erster Einsatz am kommenden Sonntag ist denkbar.

Ursprünglich sollte die „Plettenberg“ dem Bahnhof Hüinghausen am Dienstagmorgen zugeführt werden, doch überraschend stand sie schon am Montagabend vor den Toren der #Sauerländer Kleinbahn. Noch am selben Abend erfolgten das Abladen und die Unterbringung im Lokschuppen. Für den Transport stellte sich dieses Mal ein deutsches Unternehmen zur Verfügung, das für die Überführung der Dampflokomotive ein Fahrzeug mit dem passenden Bett besitzt; in der Vergangenheit hatten stets Spezialunternehmen aus den Niederlanden diese Aufgabe übernommen. „Wir haben uns bereit erklärt, die Instandhaltung der Maschine zu übernehmen, falls sie länger bleiben sollte.
Da stehen Untersuchungen an und unser Team möchte Erfahrungen sammeln und diese Maschine aufarbeiten. Nur fehlen uns bis dato die Mittel für die Aufarbeitung, weil so eine Hauptuntersuchung immer zwischen 20 000 und 40 000 Euro kostet, je nach Schadensbild“, erklärt der Vorsitzende der MME, Udo Feldhaus. Aufgrund ihres Alters weist die „Plettenberg“ Verschleißerscheinungen auf: Durchgerostete Bleche, zu erneuernde Leitungen und Austausch von Armaturen gehören zur Instandhaltung.

Hierfür sucht die #Märkische #Museumseisenbahn händeringend Menschen, die etwas spenden und denen die Industriekultur bzw. die Plettenberger Kleinbahn am Herzen liegen. Die Kastendampflok kehrt aus einem erfreulichen Grund zurück ins Sauerland: Sie kann in diesem Jahr 90. Geburtstag feiern. „Für eine Dampflok ist das ein ziemlich betagtes Alter und da lohnt es sich, das mal herauszustreichen …

Fahrtag der Märkischen Museumseisenbahn am 20. August 2017, aus dorfinfo.de

http://www.dorfinfo.de/fahrtag-der-maerkischen-museumseisenbahn/10170272

Am kommenden Sonntag pendelt die #Dampflok #BIEBERLIES wieder mit dem Museumszug der #Sauerländer Kleinbahn zwischen den Bahnhöfen #Hüinghausen und #Köbbinghauser Hammer. Das Reisegefühl der liebevoll auch Bimmelbahnen genannten Züge kann man an diesem Tag in historischen Personenwagen erleben.

Auch das Bahnhofsgelände und die Wagenhalle stehen wieder den Besuchern offen. Dort stehen viele alte Fahrzeuge, die gerade restauriert werden, bereits aufgearbeitet sind oder noch auf ihre Reparatur warten. Diese teilweise über 100 Jahre alten Fahrzeuge können – jeder für sich – eine eigene lange Geschichte erzählen.

Wie einige aufmerksame Besucher an den Fahrtagen der Sauerländer Kleinbahn bemerkt haben, werden in einigen Museumszügen Güterwagen mitgeführt. Diese werden unterwegs auf dem Bahnhof Seissenschmidt abgestellt und später wieder mitgenommen. Es war früher typisch für Kleinbahnen, zur Kostenersparnis gemischte Züge zu fahren. So fuhren Güterwagen in Personenzügen mit, aber auch an Güterzüge wurden Personenwagen angehängt. Durch das Rangieren auf den Unterwegsbahnhöfen verlängerte sich natürlich die Fahrzeit. Doch das wurde damals von den Fahrgästen in Kauf genommen. Man war in einer Zeit, als sich nur wenige Menschen ein Auto leisten konnten und die Straßen bei weitem noch nicht den Standard hatten, wie man ihn heute kennt, mit der Bimmelbahn immer noch schneller und bequemer am Ziel. Und die Kleinbahnen waren ja schließlich die ersten Verkehrsunternehmen, die vor mehr als einhundert Jahren damit begannen, die Aufgaben des öffentlichen Nahverkehrs im ländlichen Raum zu übernehmen.

Mehr Wissenswertes über die sauerländischen und andere Kleinbahnen sind …

„Blaulicht-Tag“ lockt nach Hüinghausen, aus wp.de

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/blaulicht-tag-lockt-nach-hueinghausen-id211466279.html

Ein „#Blaulicht-Tag“ findet am kommenden Sonntag, 6. August, bei der #Sauerländer #Kleinbahn statt. Weil dazu zahlreiche Einsatzfahrzeuge am Bahnhof in #Hüinghausen erwartet werden, stehen weniger Parkplätze als sonst zur Verfügung. Die Besucher werden gebeten, die Parkmöglichkeiten in Industriegebiet #Köbbinghauser Hammer zu nutzen und stilecht mit dem Museumszug nach Hüinghausen anzureisen. Wer dennoch direkt nach Hüinghausen kommen möchten, kann dort die Parkplätze der Firmen nutzen und zu Fuß zum Bahnhof laufen.

Ein „Blaulicht-Tag“ findet am kommenden Sonntag, 6. August, bei der Sauerländer Kleinbahn statt. Weil dazu zahlreiche Einsatzfahrzeuge am Bahnhof in Hüinghausen erwartet werden, stehen weniger Parkplätze als sonst zur Verfügung. Die Besucher werden gebeten, die Parkmöglichkeiten in Industriegebiet Köbbinghauser Hammer zu nutzen und stilecht mit dem Museumszug nach Hüinghausen anzureisen. Wer dennoch direkt nach Hüinghausen kommen möchten, kann dort die Parkplätze der Firmen nutzen und zu Fuß zum Bahnhof laufen.
Rangieraktionen der Kleinbahn

Die Museumszüge der Sauerländer Kleinbahn pendeln am …

… oder im Internet unter www.sau erlaender-kleinbahn.de erhalten.

Sauerland: Fahrtag der Sauerländer Kleinbahn am 21. Mai 2017, aus dorfinfo.de

http://www.dorfinfo.de/fahrtag-der-sauerlaender-kleinbahn/10165943

Am kommenden Sonntag feiern die Museen in Deutschland und auf der ganzen Welt gemeinsam den 40. Internationalen Museumstag. Unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!” wird dieser Tag in Deutschland begangen.

Alleine in Deutschland nutzen rund 1.500 Einrichtungen diesen Tag, um mit Sonderführungen, Workshops, Aktionen, Vorträgen, Museumsfesten und einem Blick hinter die Kulissen einen Einblick in ihre Arbeit zu geben und den Blick auf das Herzstück der Museen zu richten: ihre Sammlungen.

Auch die #Sauerländer #Kleinbahn nimmt am Museumstag teil bietet am kommenden Sonntag in ihrer Werkstatt eine ganz besondere Vorführung an: der Fahrzeugrahmen eines alten Güterwagens wird genietet. Die #Nieten werden entweder mit einer modernen elektrischen Induktionsmaschine erhitzt oder ganz traditionell in einer Schmiedeesse mit einem Kolzkohlenfeuer zum Glühen gebracht. Das Schlagen der Nieten wird mit einem Drucklufthammer erfolgen.

Das Nieten ist ein Fertigungsverfahren, daß heutzutage im Stahlbau überhaupt nicht mehr angewendet wird. #Eisenbahnfahrzeuge und andere Stahlkonstruktionen, wie z.B. die alte Schwarze Brücke am ehemaligen Bahnhof Plettenberg-Oberstadt, von dem ein Stück als Denkmal in der Mitte des Kreisels auf der Herscheider Straße in Plettenberg steht, wurden viele Jahrzehnte genietet. Doch etwa seit den 1930er Jahren waren Schweißverfahren so weit entwickelt, daß diese modernere Technik im Stahlbau Einzug hielt.

Als 2,5 km langes Freilichtmuseum wird der Verein an diesem Tag natürlich auch seine #Fahrzeugsammlung vorstellen. Rund 70 verschiedene Fahrzeuge (#Lokomotiven, Personenwagen, Güterwagen, Rollböcke und -wagen, sowie verschiedene Loren und Sonderfahrzeuge) betreuen die ehrenamtlichen …

Saisoneröffnung der Sauerländer Kleinbahn mit ihrer Dampflock BIEBERLIES, aus http://attendorner-geschichten.de

Saisoneröffnung der Sauerländer Kleinbahn mit ihrer Dampflock BIEBERLIES

Mit großen Schritten nähert sich der Beginn der Fahrsaisaison 2017 der #Sauerländer Kleinbahn. Am Sonntag den 07. Mai wird die vereinseigene #Dampflok #BIEBERLIES wieder ab 11.00 Uhr die Museumszüge durch das #Elsetal ziehen.

Doch auch in der Winterzeit waren die Vereinsmitglieder nicht untätig. So mußten an den #Museumsfahrzeugen die wiederkehrenden Wartungs- und Instandsetzungarbeiten durchgeführt werden.

Entlang der #Museumsstrecke wurden mit Unterstützung einer professionellen Gartenbaufirma Bäume, Büsche und Sträucher entfernt, um die Fahrsicherheit zu erhöhen und um zu verhindern, daß Äste die Museumsfahrzeuge zerkratzen. Dadurch ist auch an vielen Stellen wieder der ungehinderte Blick auf den Bahndamm und den Museumszug möglich, was Foto- und Videofreunde sehr freuen wird.

Im Bahnhof Seissenschmidt haben die Vereinsaktiven an einer Weiche neue Schwellen eingebaut und wieder neu eingeschottert.

Die Reparatur des Triebwagens geht weiter. Die Arbeiten an der Außenverblechung des Fahrzeuges sind weitestgehend abgeschlossen. Die Museumsbahner haben mit dem Außenanstrich begonnen und bereits einige Fenster eingebaut.

Natürlich sind auch wieder das Kleinbahn-Café und der Biergarten geöffnet. Hier können Sie Kaffee und Kuchen genießen oder eine Bratwurst vom Holzkohlengrill essen. Vom Biergarten aus hat man zudem eine gute Sicht auf das bunte Treiben am Bahnhof und die Züge der …

Der Vorverkauf der Fahrkarten für die Nikolausfahrten 2016 der SAUERLÄNDER KLEINBAHN neigt sich dem Ende zu, aus attendorner-geschichten.de

Der Vorverkauf der Fahrkarten für die Nikolausfahrten 2016 der SAUERLÄNDER KLEINBAHN neigt sich dem Ende zu

Nächstes Wochenende beginnen bei der #SAUERLÄNDER #KLEINBAHN die #Nikolausfahrten 2016. Diese finden am 3., 4., 10. und 11. Dezember statt. Die Fahrten beginnen und enden am Bahnhof #Hüinghausen und dauern etwa 60 Minuten.

Während der Bahnfahrt mit dem Museums-#Dampfzug steigt der Nikolaus zu und hört sich Nikolauslieder und -gedichte an. Zur Belohnung gibt es dann für jedes Kind eine gut gefüllte Nikolaustüte.

Die Fahrt Hüinghausen – #Köbbinghauser Hammer und zurück kostet für Erwachsene
€ 5,00 und für alle Kinder, die eine Nikolaustüte bekommen sollen, € 6,00.

Die Karten gibt es nur im Vorverkauf online unter www.sauerlaender-kleinbahn.de/nikolaus, in der Buchhandlung Plettendorff am Umlauf 14 in Plettenberg, im Bahnladen Schnurre in der Heedfelder Straße 25 in Lüdenscheid und in diesem Jahr neu auch im BÜRGERBÜRO im …

Fahrtag bei der Sauerländer Kleinbahn am 02. Oktober 2016, aus attendorner-geschichten.de

Fahrtag bei der Sauerländer Kleinbahn am 02. Oktober 2016

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und so auch am 02. Oktober die Fahrsaison 2016 der #SAUERLÄNDER #KLEINBAHN. Die vereinseigene #Dampflok #BIEBERLIES zieht ab 11.20 Uhr die Museumszüge von #Hüinghausen durch das herbstliche Elstetal bis zum #Köbbinghauser Hammer.

Zusätzlich zum Bahnbetrieb zeigt der Eisenbahnfreund und Hobbyfilmer Wolfgang Güttler in den Sozialräumen in der Fahrzeughalle Filme aus seiner Privatsammlung. Darunter auch einige ältere „Schätzchen“, die er nachträglich digitalisiert hat

Natürlich sind an diesem Fahrtag auch das Kleinbahn-Café und der Biergarten geöffnet. Hier können Sie Kaffee und Kuchen genießen oder eine Bratwurst vom Holzkohlengrill essen. Vom Biergarten aus hat man eine gute Sicht auf das bunte Treiben am Bahnhof und die Züge der SAUERLÄNDER KLEINBAHN.

Am 06. November wird der Museumszug noch einmal für die Grünkohlfahrten und die  Sonderfahrten zu St. Martin und im Dezember für die …

Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop Zugverkehr und Busfahrten Zugverkehr und Busfahrten | WAZ.de

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-attendorn-und-finnentrop/zugverkehr-und-busfahrten-aimp-id12116145.html

#Hüinghausen. Der Fahrtag der #Sauerländer #Kleinbahn in #Plettenberg am morgigen Sonntag steht ganz im Zeichen des öffentlichen #Nahverkehrs.

So pendelt nicht nur der #Museumszug, der von der vereinseigenen #Dampflok#Bieberlies“ gezogen wird, zwischen den Bahnhöfen Hüinghausen und Köbbinghauser Hammer. Der Verein Traditionsbus Mark-Sauerland e.V. hat in Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) an diesem Tag einen Busverkehr zwischen dem Kleinbahnhof in Herscheid-Hüinghausen und Lüdenscheid eingerichtet. Genaue Informationen zu den Fahrzeiten des Busses gibt es auf der Interseite des Vereins. Der „Traditionsbus Mark-Sauerland“ ist ein verkehrshistorischer Verein, der Kunst …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.