Kleinbahn „Molli“ feiert Geburtstag Mit vielen Gästen feiert der Molli seinen 130. Geburtstag mit einem großen Bahnhofsfest in Kühlungsborn., aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Kleinbahn-Molli-feiert-Geburtstag

#Kühlungsborn. Mit „Schall und #Rauch“ feiert der #Molli seinen 130. #Geburtstag mit einem großen #Bahnhofsfest am Sonnabend, dem 1. Oktober. An der Station Kühlungsborn West an der Fritz-Reuter Straße wird ein buntes Programm für die ganze Familie geboten.

Von 11 bis 20.15 Uhr wird auf dem Bahnhof mit vielen Gästen gefeiert. Zum Programm gehört unter anderen ein Laternenumzug mit dem Spielmannszug Küste MV. Es wird Stockbrot an der Feuerschale gebacken und im Mollirestaurant „Gleis 2“ können Kürbisse geschnitzt werden.

1886 hatte Friedrich Franz III., Großherzog von Mecklenburg, die Konzession für Bau und Betrieb einer #schmalspurigen Eisenbahn vom Bahnhof #Doberan nach #Heiligendamm eingereicht. Dieses erste Teilstück ging Juli 1886 in Betrieb. Noch heute verkehrt die Kleinbahn auf der Strecke und verbindet die Münsterstadt Bad Doberan mit den Badeorten …

Warnemünde/Rerik/Bad Doberan Molli will Strecke bis Warnemünde ausbauen Bisher war es nur eine Idee, jetzt aber wird es offiziell: Die Mecklenburgische Bäderbahn Molli hat einen Ausbau ihrer Strecke beim Land angemeldet., aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Molli-will-Strecke-bis-Warnemuende-ausbauen #Warnemünde. Nicht nur für #Eisenbahn-Fans wäre das ein echter Höhepunkt: Die #Mecklenburgische #Bäderbahn plant jetzt offiziell ein Millionen-teuren Ausbau der #Molli-Strecke. Geschäftsführer Michael Mißlitz hat für das neue Landesentwicklungskonzept neue Trassen bis nach #Rerik im Westen und Warnemünde im Osten angemeldet. „Wir könnten so für Touristen noch attraktiver werden“, so Mißlitz. Wird der Vorschlag der Bäderbahn in den Plan aufgenommen, sollen zeitnah Machbarkeitsstudien zu den Kosten und dem genauen Streckenverlauf starten.

Zudem soll der Molli mehr denn ja als Nahverkehrsmittel eingesetzt werden: „Dann würden wir die überlasteten Straßen entlasten“, sagt auch Rostocks Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne). Auch in Bad Doberan sehen die Verantwortlichen einen Ausbau …