KLÜTZ : Mit der Dampflok auf Tour – Quelle: https://www.svz.de

https://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/mit-der-dampflok-auf-tour-id19874896.html

Kohle schaufeln heißt es Pfingsten wieder im Klützer Winkel. Denn #Eisenbahnfans können von morgen bis Pfingstmontag mit einer #Dampflokomotive durch die Landschaft schnaufen. Die Touren unter #Dampf führen von #Klütz über #Stellshagen nach #Reppenhagen und von dort wieder zurück. Pro Fahrt müssen rund 50 Kilogramm Kohle verfeuert werden, sagt Olaf Kleinau vom Team des #Lütt Kaffeebrenners.
Auch der Freundeskreis Historischer Eisenbahnuniformen Schwerin/Mecklenburg will Pfingsten in Klütz in Aktion treten. So wird er am Pfingstssonntag um 11 Uhr das historische Abfahrtssignal auf dem Bahnhof geben. „Zudem werden vorher ausgegebene #Edmonsonischen Fahrtkarten im Zug kontrolliert und per #Zange entwertet“, kündigt Eva Eckert vom #Kaffeebrenner-Team an. Nach ihren Angaben können die Fahrgäste und Besucher sich zudem in dem kleinen aber feinen #Eisnenbahnmuseum umschauen.

Seit 2014 ist die Schmalspurbahn im Klützer Winkel unterwegs. Stiegen in der ersten Saison rund 13 000 Fahrgäste in den Zug, so hat sich deren Zahl inzwischen mehr als verdoppelt. So nutzten im vergangenen Jahr rund 27 600 Eisenbahnfans und Touristen die Fahrten durch die Natur. Ein Rekordergebnis.
Nicht nur Gäste aus ganz Deutschland waren mit dem Lütten Kaffeebrenner auf Tour. „Auch Engländer, Holländer und Dänen waren mit uns unterwegs. Ein Paar aus München war von unserer Bahn derart angetan, dass es in seinem Urlaub insgesamt …

27 987 Passagiere fuhren im Lütt Kaffeebrenner, aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Grevesmuehlen/27-987-Passagiere-fuhren-im-Luett-Kaffeebrenner

In ihrer vierten Saison steigert die #Schmalspurbahn in #Klütz (Landkreis Nordwestmecklenburg) ihre Fahrgastzahl erneut leicht. Die Saison endet am 31. Oktober. Ein Ausbau der Strecke um wenige Kilometer ist geplant.
Klütz
. Die Schmalspurbahn „#Lütt Kaffeebrenner“ in Klütz (Landkreis Nordwestmecklenburg) fährt weiterhin auf Erfolgskurs. Mit bis bislang 27 987 Passagieren in diesem Jahr wird sich die Zahl der Fahrgäste zum Vorjahr noch einmal leicht gesteigert haben. Ein Erfolg, den selbst die Betreiber der #Stiftung Deutsche Kleinbahnen vor der Eröffnung im Juni 2014 nicht erwartet hätten. Mit 10 000 Fahrgästen würde sich der Betrieb lohnen, hieß es damals.

Spezielle Fahrten, zum Teil mit historischen #Dampf-Lokomotiven, hatte der #Kaffeebrenner an Ostern und Pfingsten sowie in der Hauptsaison im August angeboten. Die letzte Fahrt dieses Jahres ist für den 31. Oktober vorgesehen.

Die Stiftung Deutsche Kleinbahnen plant für das nächste Jahr weitere …

Kaffeebrenner bringt Gäste in den Ort Fast 28000 Fahrgäste hat die Schmalspurbahn „De Lütt Kaffeebrenner“ im vergangenen Jahr gezählt., aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Grevesmuehlen/Kaffeebrenner-bringt-Gaeste-in-den-Ort

#Stellshagen
. Fast 28000 Fahrgäste hat die #Schmalspurbahn „De Lütt #Kaffeebrenner“ im vergangenen Jahr gezählt. Seit 2014 verkehrt der Zug zwischen dem Bahnhof #Klütz und #Reppenhagen und macht dabei einen Zwischenstopp: in Stellshagen. Und nicht wenige der Passagiere steigen schon dort aus, um auf einen Kaffee und ein Stück Kuchen ins Dorf zu spazieren und später mit dem Zug zurück nach Klütz zu fahren. „Das hat sich so etabliert“, sagt Gertrud Cordes, Inhaberin des Hotel Gutshaus Stellshagen. Für ältere Gäste hält das Haus sogar einen Abholservice bereit. Der Weg vom Bahnsteig beträgt knapp einen Kilometer.

Einst gab es in Stellshagen richtigen Bahnverkehr. Der Ort wurde am 6. Juni 1905 mit der Eröffnung der Bahnstrecke Grevesmühlen-Klütz durch die Großherzoglich Mecklenburgische Friedrich-Franz-Eisenbahn ans Schienennetz angebunden. Die rund 15 Kilometer lange Strecke zweigte am Bahnhof Grevesmühlen von der Trasse Lübeck–Bad Kleinen nach Norden ab. Stellshagen war der letzte Zwischenstopp vor der Endstation …

Klützer Kaffeebrenner unter Dampf, aus ndr.de

https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Mit-Volldampf-Kluetzer-Kaffeebrenner-beliebt,kaffeebrenner102.html Die Fahrgastzahlen der #historischen #Kleinbahn „#De Lütt Kaffeebrenner“ sind in dieser Saison um 30 Prozent höher als im vergangenen Jahr. Mehr als 20.000 Urlauber waren bisher mit der Schmalspurbahn zwischen #Klütz und #Reppenhagen im Landkreis Nordwestmecklenburg unterwegs. Fahrten um eine Woche verlängert Der #Kaffeebrenner soll nun eine Woche länger fahren als ursprünglich geplant. Denn in vielen Bundesländern sei noch Ferienzeit, außerdem würde das gute Wetter auch in der Nachsaison noch Fahrgäste anlocken, so der Betreiber, die Stiftung Deutsche Kleinbahnen. 2014 nach Sanierung wiedereröffnet Diese hatte zwei Millionen Euro in die Sanierung der Bahnstrecke investiert. Im vergangenen Jahr war die historische #Schmalspurbahn
Source: Schmalspurbahnlexikon

Klützer Kaffeebrenner : Renaissance auf schmaler Spur, aus svz.de

http://www.svz.de/lokales/gadebusch-rehnaer-zeitung/renaissance-auf-schmaler-spur-id10027211.html Touristen und Einheimische entdecken im Landkreis Nordwestmecklenburg die Langsamkeit Die 20 Tonnen schwere, mit Steinkohle beheizte, #Schlepptenderlokomotive „Px 38-805“ der polnische Staatsbahn aus dem Baujahr 1939 zieht bei Klütz einen Personenzug über die Strecke der Kleinbahn #Klützer#Kaffeebrenner“. Der historische „Kaffeebrenner“ geht als #Schmalspurbahn seit einem Jahr wieder auf Fahrt. Auf der kurzen Strecke im Klützer Winkel gilt Tempo 20. Touristen und Einheimische entdecken die Langsamkeit. Mit schrillem Pfeifton und dichtem Qualm kündigt sich der „Lütt Kaffeebrenner“ an. Vor einem Jahr wurde die historische Bahn im Klützer Winkel nahe der Wismarbucht wiederbelebt. Der Zug macht das Trio von Kleinbahnen in Mecklenburg-Vorpommern komplett. Neben dem „Rasenden Roland“ auf der Insel Rügen und dem „Molli“ zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn ist die Schmalspurstrecke im Westen die …
Source: Schmalspurbahnlexikon