SCHMALSPURBAHN, Streit um die Molli-Bahn an der Ostsee, aus Nordkurier

https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern-mecklenburgische-schweiz/werden-ausbauplaene-fuer-molli-bahn-an-der-ostsee

Kein Ausbau der #Bäderbahn? Überraschend hat der #Kreisausschuss des Landkreises #Rostock Planungen für eine Streckenerweiterung der #Schmalspurbahn abgelehnt.

„SCHMALSPURBAHN, Streit um die Molli-Bahn an der Ostsee, aus Nordkurier“ weiterlesen

Bahnhofsfest in Neresheim, Verein spricht von bislang bester Dampfzug-Saison, aus Heidenheimer Zeitung

https://www.hz.de/meinort/nachbarschaft/bahnhofsfest-in-neresheim-verein-spricht-von-bislang-bester-dampfzug-saison-66014183.html

Am Wochenende war #Bahnhofsfest in #Neresheim. Dorthin kamen viele mit den historischen #Dampfzügen. Derweil plädiert der #Härtsfelder #Museumsbahnverein für einen baldigen #Ausbau der #Strecke bis #Dischingen.

Am vergangenen Wochenende konnte das Bahnhofsfest in Neresheim wieder stattfinden. Das Auto ließen die Besucher besser zuhause, da an so einem Festwochenende das Parken rund um die Station Neresheim wegen des großen Andrangs schwierig war. Also spazierten viele von Dischingen bis zur Haltstation #Katzenstein und waren dort froh, überhaupt ein Ticket für den #Schienenbus oder den #Dampfzug zu ergattern. Alle sechs Zugpaare waren am Samstag und Sonntag mehr oder minder vollbesetzt.

„Bahnhofsfest in Neresheim, Verein spricht von bislang bester Dampfzug-Saison, aus Heidenheimer Zeitung“ weiterlesen

Freistaat fördert Ausbau der Lokomotivwerkstatt am Bahnhof Freital-Hainsberg, aus Medienservice Sachsen

Die Sächsische #Dampfeisenbahngesellschaft mbH (#SDG) hat einen #Förderbescheid vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das Unternehmen erhält rund 1,6 Millionen Euro Fördermittel* vom Freistaat Sachsen für den grundhaften #Ausbau der #Lokomotivwerkstatt am Bahnhof #Freital-Hainsberg. Der Bescheid sieht damit eine Förderung von 90 Prozent sowie der Planungskosten vor. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der Förderung zur Verbesserung der Bedingungen im schienen- und straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Freistaat Sachsen zur Verfügung gestellt.

Die hier geförderte Maßnahme umfasst den Neubau einer Werkstatt zur Wartung und Reparatur von Lokomotiven und Wagen der Weißeritztalbahn am Bahnhof Freital-Hainsberg.
Verkehrsminister Martin Dulig: „Schmalspurbahnen sind wichtige Zeugen sächsischer Identität – unserer Industrie- und Verkehrsgeschichte. Deshalb ist es unser Ziel, die Infrastruktur, Lokomotiven und Wagen der Bahnen für uns und nachfolgende Generationen zu erhalten. Die neue Werkstatt für die alten Fahrzeuge dient dazu, einen effizienten und sicheren Betrieb auf der wiederaufgebauten Weißeritztalbahn sicher zu stellen.“
Mit dieser Maßnahme werden eine effiziente Werkstattkapazität geschaffen, die Energiekosten durch Errichtung eines Erdgas-Blockheizkraftwerkes gesenkt und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter verbessert.
Die Arbeiten sollten antragsgemäß von 2017 bis 2018 durchgeführt werden. Für aktuelle Informationen zum Bauvorhaben bitten wir um ergänzende Anfrage beim Vorhabensträger.

* Die Fördergelder werden aus Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes bereitgestellt.

Rückfragen an Pressesprecher Jens Jungmann: mailto:presse@smwa.sachsen.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.