Als die Straßenbahn in Gera noch Güter beförderte, aus otz

https://www.otz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Als-die-Strassenbahn-in-Gera-noch-Gueter-befoerderte-2120738882

Das Beispiel #Gera zeigt, dass sich einst selbst der innerstädtische #Güterverkehr rentiert hat. Dietmar Franz, der Autor dieses Textes, und Rainer Heinrich haben gemeinsam das Buch „Die #Schmalspurbahn #Gera-Pforten #Wuitz-Mumsdorf und der Güterverkehr der Geraer #Straßenbahn“ geschrieben. Am 25. Januar gibt es einen Vortrag zum Buch im Stadtmuseum.
Gera. Die industrielle Entwicklung von Gera in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und die damit auch steigenden Einwohnerzahlen erforderten ein modernes innerstädtisches Verkehrsmittel. Ein ab 1877 bestehendes Droschkenunternehmen konnte die Beförderungsnachfrage keinesfalls decken. Ein Gesuch einer #Pferdestraßenbahn 1884 von Untermhaus nach Pforten mit Güterverkehr wurde abgelehnt.

Die Jahre von 1892 bis 1901
Die Konzessionsbedingungen für die Geraer Straßenbahn Aktien-Gesellschaft vom 28. Februar 1892 regelten neben dem Personenverkehr auch den innerstädtischen Güterverkehr. Neben den #Straßenbahntrassen für den Personenverkehr wurden auch die Trassen festgeschrieben, welche ausschließlich dem Güterverkehr dienen sollten. So waren die Schienen in der De-Smit-Straße, Friedericistraße, Bismarckstraße und Rudolf-Ferber-Straße bis zu Brühl ausschließlich dem Güterverkehr …

Iserlohner Heimatgeschichte auf Schienen Iserlohner Kreisbahn, aus wochenkurier.de

http://www.wochenkurier.de/archiv/2015/05/10/iserlohner-heimatgeschichte-auf-schienen/

#Iserlohn. Die Iserlohner #Kreisbahn (#IKB), bis 1942 #Westfälische Kleinbahnen AG (#WKAG), umfasste in ihrer Blütezeit ein Netz von gut 50 Kilometer #elektrischen #Meterspurstrecken, teils #Straßenbahn, teils #Kleinbahn. Die beiden Autoren Rolf Löttgers und Wolfgang R. Reimann beschreiben die äußerst komplizierte Struktur. Im Mittelpunkt ihres Buchs stehen die sechs sehr unterschiedlichen Straßenbahnlinien der IKB und ihre Fahrzeuge. Drei dieser Linien benutzten Kleinbahngleise, die „3“ zur Iserlohnerheide die Iserlohner Güterbahn, die „5“ und „6“ die Strecke der Kleinbahn Westig-Ihmert-Altena. Jede der sechs Linien hatte ihre Besonderheiten.
Zeitreise mit Bildraritäten
Ein Drittel des Buches ist der Stammlinie 1 von Hohenlimburg – Iserlohn – Westig – Hemer gewidmet, die mit ihren fast 20 km Länge das Rückgrat des IKB-Liniennetzes bildete. Mehr als hundert Bilder vermitteln eine Vorstellung vom abwechslungsreichen Streckenverlauf und den vielfältigen Zugbildungen namentlich in den frühen 1950er Jahren. Ausführlich befasst sich das Buch auch mit den wenig bekannten Außenlinien Richtung Nachrodt – Einsal, Niederhemer – Höcklingsen und Sundwig – Deilinghofen sowie mit der Linie zur …

Von Hohenlimburg nach Hemer und Altena – Die Geschichte der Iserlohner Kreisbahn, DGEG-Medien Hövelhof, Preis 39,80 Euro, ISBN 978-3-937189-86-4.

Mit der nostalgischen Tram durchs Kaltenbachtal, aus solinger-tageblatt.de

http://www.solinger-tageblatt.de/Home/Rhein-Wupper/Mit-der-Tram-durchs-Kaltenbachtal-02dff058-decc-4db7-b031-816bf5e9b6c8-ds

FREIZEIT Bis zu 30 000 Besucher steigen jährlich in die #nostalgische #Straßenbahn. Von Alina Weinberg #Wuppertal. Gemütlich zuckelt die Straßenbahn von der alten #Kohlfurther Brücke aus durch das #Kaltenbachtal bis zum Naturfreundehaus in #Cronenberg. Dafür, dass Besucher das Transportmittel anno dazumal nutzen können, setzt sich seit der Stilllegung der elektrischen Straßenbahn im Jahr 1969 der Verein „#Bergische #Museumsbahnen (#BMB)“ ein. „Wir haben jedes Jahr etwa 25 000 bis 30 000 Besucher“, erzählt der Vorsitzende Michael Schumann. Zurzeit hat der Verein, der einzige seiner Art in Deutschland, 250 Mitglieder. Nicht nur die Fahrten machen Spaß, sondern auch die Führung durch die Fahrzeughalle und die Werkstatt. Besucher erhalten einen Überblick über die aufwendigen …

Harz: FAHRPLÄNE ÄNDERN SICH ENDE APRIL, aus nzz-online.de

http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=147323

Der #Sommerfahrplan der #Harzer #Schmalspurbahn wirkt sich auch auf die Abfahrtszeiten der #Straßenbahn- und #Regionalbuslinien aus. Die nnz mit den Details… Auf Grund des Sommerfahrplanes 2014 der Harzer Schmalspurbahnen ab 26. April 2014 kommt es auch auf den Straßenbahnlinien 1, 2 und 10 sowie auf den Regionalbuslinien 23, 231 und 24 der Verkehrsbetriebe #Nordhausen zu Änderungen. Auf der Straßenbahnlinie 2 verändern sich die Abfahrtszeiten am Wochenende ab Nordhausen/Ost zur Minute 24 und 54, wodurch die Übergänge zwischen den Straßenbahnlinien verbessert werden. Weitere Änderungen betreffen die „Ein- und Ausrückfahrten“ der Linien 1 und 2. Die Straßenbahnlinie 10 verkehrt ab 26. April immer zur Minute …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.