Als mit dem Molli noch Mehl und Hefe fuhren Vor 50 Jahren wurde der Güterverkehr zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn eingestellt., aus Ostseezeitung

https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Bad-Doberan/Vor-50-Jahren-wurde-der-Gueterverkehr-mit-dem-Molli-von-Doberan-nach-Kuehlunsgborn-eingestellt

Vor 50 Jahren wurde der #Güterverkehr zwischen #Bad Doberan und #Kühlungsborn #eingestellt. Mit der Streckenverlängerung von #Heiligendamm nach #Arendsee (heute Kühlungsborn West) 1910 wurden die ersten #Güterwagen beschafft. Was war das Besondere und warum gibt es kaum Fotos und Dokumentationen?

Bad Doberan
Zum Fahrplanwechsel im Mai #1969 wurde der Güterverkehr mit der Schmalspurbahn #Molli eingestellt. Ein wenig beachtetes und kaum dokumentiertes Kapitel im Betriebsgeschehen dieser Strecke ging damit zu Ende.

Der Reiseverkehr trug beim Molli stets die Hauptlast im Transportaufkommen. Mit bis zu 14 Reisezugpaaren täglich war die Strecke damit sehr gut ausgelastet. Der Güterverkehr war stets von untergeordneter Bedeutung. Aufgenommen wurde er im Jahre 1910 mit der Streckenverlängerung von Heiligendamm nach Arendsee (heute Kühlungsborn West). Zu diesem Zeitpunkt wurden die ersten Güterwagen beschafft.

Zu wenig Platz für normale Güterwagen
Allerdings gab es beim Molli nie Rollbock- oder Rollwagenverkehr, bei dem regelspurige Güterwagen auf spezielle Transportfahrzeuge gesetzt und so auf der schmalen Spur weiterbefördert …

Kleinbahn „Molli“ feiert Geburtstag Mit vielen Gästen feiert der Molli seinen 130. Geburtstag mit einem großen Bahnhofsfest in Kühlungsborn., aus Ostsee Zeitung

http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Rostock/Bad-Doberan/Kleinbahn-Molli-feiert-Geburtstag

#Kühlungsborn. Mit „Schall und #Rauch“ feiert der #Molli seinen 130. #Geburtstag mit einem großen #Bahnhofsfest am Sonnabend, dem 1. Oktober. An der Station Kühlungsborn West an der Fritz-Reuter Straße wird ein buntes Programm für die ganze Familie geboten.

Von 11 bis 20.15 Uhr wird auf dem Bahnhof mit vielen Gästen gefeiert. Zum Programm gehört unter anderen ein Laternenumzug mit dem Spielmannszug Küste MV. Es wird Stockbrot an der Feuerschale gebacken und im Mollirestaurant „Gleis 2“ können Kürbisse geschnitzt werden.

1886 hatte Friedrich Franz III., Großherzog von Mecklenburg, die Konzession für Bau und Betrieb einer #schmalspurigen Eisenbahn vom Bahnhof #Doberan nach #Heiligendamm eingereicht. Dieses erste Teilstück ging Juli 1886 in Betrieb. Noch heute verkehrt die Kleinbahn auf der Strecke und verbindet die Münsterstadt Bad Doberan mit den Badeorten …