Fichtelbergbahn dampft weiter, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/fichtelbergbahn-dampft-weiter-artikel10752020

Veranstaltungen und Sonderfahren auf und um die Schmalspurbahnstrecke zwischen Oberwiesenthal und Cranzahl werden eingestellt. Die Bahn fährt aber erst einmal wie gewohnt.

Oberwiesenthal.Die Auswirkungen des Corona-Virus betreffen auch die Fichtelbergbahn. Es gibt zunächst aber noch eine positive Nachricht zu vermelden. Der Fahrbetrieb läuft im Rahmen des öffentlichen Personennahverkehrs weiter, darüber informierte am Dienstag Kati Schmidt von der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG). Seit dem 2. März bis 3. April gilt der Fahrplan für die Nebensaison (www.fichtelbergbahn.de). Allerdings wurden bis Ende Mai alle Veranstaltungsangebote abgesagt. „Aufgrund der vorliegenden Empfehlungen und Vorschriften haben wir uns nun schweren Herzens entschieden, unsere beliebten Sonderfahrten bei der Fichtelbergbahn, der Lößnitzgrundbahn sowie der Weißeritztalbahn bis einschließlich 31. Mai auszusetzen“, so …

Schönheide: Fahrplan ist durcheinander gewirbelt MUSEUMSBAHN Osterfahrtage fallen aus, aus blick.de

https://www.blick.de/erzgebirge/fahrplan-ist-durcheinander-gewirbelt-artikel10769958

#Schönheide. Der Fahrplan der #Museumsbahn Schönheide ist durch die Corona-Krise durcheinander gewirbelt worden. Eigentlich sollten jetzt über die Feiertage die #Osterfahrten laufen heute beginnend bis zum Ostermontag. Doch leider wird daraus nichts.

Einnahmen bleiben aus
Die Türen des Lokschuppens bleiben verschlossen und die Kessel der altehrwürdigen #Dampfloks werden nicht angeheizt. Freude der nostalgischen Eisenbahn müssen in diesem Jahr auf die Fahrt durch das Westerzgebirge zwischen Schönheide und #Stützengrün verzichten. Der Fahrplan der Museumsbahn ist bis Dezember gut gefüllt. Welche konkret davon stattfinden werden, bleibt abzuwarten.

Das hängt ganz von der Entwicklung der Corona-Krise ab. Den Verein Museumsbahn Schönheide trifft es hart, denn durch die Fahrtage und Sonderveranstaltungen, die wegfallen, bleiben auch die Einnahmen …

Fichtelbergbahn stellt Betrieb ein, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/fichtelbergbahn-stellt-betrieb-ein-artikel10759197

Oberwiesenthal/Cranzahl.

Die #Fichtelbergbahn wird ab dem morgigen Freitag vorerst nicht mehr zwischen #Oberwiesenthal und #Cranzahl dampfen. Bei der #Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft haben die Verantwortlichen zusammen mit den jeweiligen Verkehrsverbünden entschieden, den Fahrbetrieb auf allen drei durch das Unternehmen betriebenen Strecken – neben der Fichtelbergbahn sind das noch die #Lößnitzgrund- und die #Weißeritztalbahn – den Fahrbetrieb bis auf Weiteres einzustellen. Laut Geschäftsführer Roland Richter sei die Entscheidung zum Wohle der Fahrgäste sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ …

Schönheide: Dampflok-Vertrag wird verlängert aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/dampflok-vertrag-wird-verl-ngert-artikel10757637

Die #99516 gilt als älteste erhaltene #Dampflok ihrer Bauart. Die Gemeinde #Steinberg hat das Museumsstück verliehen.
Steinberg. Der #Dauerleihvertrag über die Museumslokomotive 99516 mit dem Verein Museumsbahn #Schönheide wird vorfristig bis Ende 2045 verlängert. Das hat jetzt der Gemeinderat Steinberg beschlossen.
Damit entspricht Steinberg dem Wunsch der Museumseisenbahner, die um die vorfristige Verlängerung des seit 1998 bestehenden Dauerleihvertrages gebeten hatte. Der Vertrag hatte eine Laufzeit von 30 Jahren, wäre damit erstmals zum Ende des Jahres 2028 kündbar gewesen.

Mit seinem Anliegen will der Verein Planungssicherheit erhalten, um die Lok weiter einsatzbereit halten zu können. Denn in den nächsten Jahren stehen für die historische Dampflok etliche Untersuchungen an, die für den Weiterbetrieb unerlässlich sind: nächstes Jahr die #Kesselfristverlängerung, 2022 die große #Kesselfristuntersuchung und 2025, nach Ablauf weiterer Fristen, die …

Zittau: Schmalspurbahn schnauft weiter, aus alles-lausitz.de

https://www.alles-lausitz.de/schmalspurbahn-schnauft-weiter.html

#Zittau. Der öffentliche Personennahverkehr der Zittauer #Schmalspurbahn wird vorerst unverändert durchgeführt – die #Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft erfüllt damit weiterhin ihren Verkehrsvertrag. Nach Abstimmung mit dem #Zweckverband Oberlausitz- Niederschlesien wurde bestätigt, dass eine Betriebsunterbrechung nur angezeigt ist, wenn es im jeweiligen Gebiet eine Quarantäne geben sollte oder die verfügbaren gesunden Mitarbeiter für einen sicheren Betrieb nicht mehr ausreichen.

Beides ist bei der Sächsisch Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft, Stand 18. März, nicht der Fall gewesen.
Seitens der Bundes- und Landesregierung gibt es ebenfalls keine Anordnung zur Einschränkung des öffentlichen Personennahverkehrs. Die Züge der Zittauer Schmalspurbahn verkehren planmäßig bis 3. April im Fahrplan der #Nebensaison. Die Hauptsaison beginnt regulär ab 4. April.

In Abstimmung mit dem #ZVON ist zusätzlich vereinbart worden, dass wegen des momentan geringeren touristischen Anteils in Zittau auf den #Dampfbetrieb verzichtet wird und dafür seit 18. März …

Fichtelbergbahn auf Erfolgskurs: 245 000 Fahrgäste, aus rtl

https://www.rtl.de/cms/fichtelbergbahn-auf-erfolgskurs-245-000-fahrgaeste-4506059.html

Die #Fichtelbergbahn ist weiter auf Erfolgsspur. 2019 sind mehr als 245.000 Fahrgäste mit der #Schmalspurbahn im Erzgebirge gefahren. Dies seien 5000 Reisende mehr als im Jahr zuvor, teilte der Betreiber #Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH am Dienstag mit. „Verglichen mit dem Jahr 2009 entspricht das einer Steigerung von rund 30 Prozent“, sagte Geschäftsführer Roland Richter.

Die Fichtelbergbahn ist eine Schmalspurbahn und fährt von #Cranzahl (Erzgebirgskreis) über rund 17 Kilometer zum Kurort #Oberwiesenthal am Fichtelberg. Die vor allem bei Touristen beliebte Bahn hat nach Angaben des Unternehmens seit fünf Jahren konstant jeweils rund 240.000 Reisende. „Ein Indiz für die gute Arbeit, die wir bei der Vermarktung der …

Zittau: Jubiläumsveranstaltung zu HISTORIK MOBIL – Ticketverkauf gestartet, aus SOEG

Jubiläumsveranstaltung zu HISTORIK MOBIL – Ticketverkauf gestartet

Seit 1890 verkehren täglich #Dampfzüge im #Zittauer Gebirge. 130 Jahre später wird mit dem Festwochenende #HISTORIK MOBIL vom 31. Juli bis 2. August 2020 der besondere Geburtstag der #Schmalspurbahn gebührend gefeiert.

Anlässlich der 130-Jahrfeier können #Stern-Fahrten mit sechs Zügen unterschiedlichster Epochen am 31. Juli 2020 zum Auftakt des Festivals HISTORIK MOBIL im Zittauer Gebirge erlebt werden.

Seit März sind die limitierten Tickets für die Stern-Fahrten auf www.historikmobil.de erhältlich. Für Ticketinhaber ist im Festgelände Bahnhof Bertsdorf ein besonderer Bereich reserviert.

Zu der Jubiläumsveranstaltung wird der neue #Sachsen-Güterzug der #königlich-sächsischen Epoche um 1910 mit einer kurzweiligen #Schauverladung präsentiert, der nach dem Festakt im Bahnhof #Zittau-Vorstadt – am zukünftigen #Güterzugmuseum – ausgestellt wird. Das Museum soll später als weitere Kostbarkeit die Attraktivität der Bahn weiter steigern.

Mit Rhythmen der 80er Jahre wechselt am Abend die Eisenbahnepoche in das schrille und bunte Jahrzehnt mit dem wohl größten „Dancing-Feeling“ zur 80er-Jahre-Zeitreise-Party. Mit Livemusik geht es zurück in die Zeit von Neonleggins und Vokuhila. Je nach Tanzlaune und eigenem Durchhaltevermögen kann mit dem Stern-Fahrt-Ticket die Rückfahrt individuell in allen Zügen ab Bertsdorf 20.00, 21.00, 22.00, 22.30, 23.00 Uhr nach Zittau erfolgen.

Ticktets unter www.historikmobil.de

Modernes Bohrwerk hilft historischen Dampfrössern wieder in die Spur, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/modernes-bohrwerk-hilft-historischen-dampfroessern-wieder-in-die-spur-artikel10744510

Ein besonderer Anziehungspunkt sind sie immer wieder aufs Neue: die 30-minütigen #Führungen durch die #Lokwerkstatt der #Fichtelbergbahn in #Oberwiesenthal. Fachmännisch begleitet von Uwe #Lauckner (Foto links) erfuhren die Gäste viel Interessantes zum Innenleben der historischen #Dampfrösser und ihrer #Instandhaltung. Ein aufwendiges Unterfangen, müssen doch bei einer Hauptuntersuchung beispielsweise die Loks bis auf die letzte Schraube auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt werden. Drei solcher #Hauptuntersuchungen – die bei den Loks aller acht Jahre auf dem Plan stehen – sind im vorigen Jahr begonnen worden und sollen in diesem Jahr abgeschlossen werden, erläutert Pressesprecherin Kati Schmidt. Und dann habe es im vorigen Jahr noch eine besondere Herausforderung gegeben: einen #Zylinderriss bei einer der Lokomotiven. Ein ganz seltener Defekt, der aber auch dank einer Neuanschaffung …

#99 #991568 #schmalspurbahn #pressnitztalbahn #dampflok #steinbach #ivk Beim Pfingstdampf 2019 steht abends 99 1568 in Steinbach am Wasserhaus.

View on Instagram https://ift.tt/2TltpaG

Zittau: In der „Dampf“-Bahn durch Leipzig, aus SOEG

In der „Dampf“-Bahn durch Leipzig

#Dampfzüge der #Döllnitzbahn und der #Zittauer Schmalspurbahn zieren ab März einen #Niederflur-Gelenktriebwagen der #Leipziger Verkehrsbetriebe. Die neu beklebte #Straßenbahn soll als mobiler #Werbeträger im täglichen Einsatz zu einer Fahrt mit den Dampfzügen einladen. Zur heutigen Einweihung der Straßenbahn kamen Vertreter beider Bahnen nach Leipzig.

Mit der Straßenbahn bringen wir ein Stück Nostalgie auf Leipzigs Schienen, freute sich Denise Zwicker, Marketingleiterin der Döllnitzbahn. Die regelmäßigen Fahrten und Veranstaltungen im 100 Jahre alten Dampfzug der Döllnitzbahn gelten als nahegelegener Geheimtipp, um dem Großstadtgetöse für einen Moment zu entfliehen. Im gemächlichen Tempo verkehrt die Döllnitzbahn zwischen #Oschatz, #Mügeln, #Glossen und #Kemmlitz. Mit der Inbetriebnahme des Geoportals „#Steinreich in Sachsen“ im Bahnhof Mügeln im vergangenen Jahr erhielt die Schmalspurbahn eine weitere Attraktion. Die nächsten Dampfzug-Fahrten mit dem #Wilden Robert, wie die Bahn im Volksmund heißt, sind am 14./15. März und am 28./29. März – der Fahrplan zu den Frühlingsfahrten ist unter www.doellnitzbahn.de abrufbar.

Das Zittauer Gebirge ist ein beliebtes Reiseziel für Familien. Kinderfreundliche Wanderwege über Stock und Stein locken ebenso wie Freizeitangebote für jede Altersklasse. Sagen um Räuber, Ritter und Schätze machen auf die spannende Geschichte des Dreiländerecks aufmerksam. „In unseren Übernachtungsangeboten in den Bahnhöfen sind rund 20 % der Urlauber aus dem Leipziger Raum. Die Region zählt somit für uns zu einem der wichtigsten Quellmärkte. Daher unterstützen wir sehr gern die Aktion unserer Partnerbahn aus Mügeln“, so Manuela Bartsch, Marketingverantwortliche der Zittauer #Schmalspurbahn.

Ingo #Neidhardt, Geschäftsführer der Döllnitzbahn und der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH (SOEG), dazu: „Gemeinsam mehr erreichen – lautet ein Leitgedanke in unserer Gesellschaft. So bündeln wir bei Betriebs- und Geschäftsleitung aber auch bei Marketingaktivitäten unsere Kräfte und nutzen die Synergieeffekte zugunsten unserer Schmalspurbahnen in Sachsen. So auch bei dem Marketing-Netzwerk #DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen, dessen Projektträgerschaft die SOEG innehat. Mit ihren 180 Partnern zählt die DAMPFBAHN-ROUTE zu einem der größten thematischen Netzwerke im sächsischen Tourismus“.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.