Schmalspurbahn lädt zur Zeitreise ein Bei der Zittauer Schmalspurbahn gibt es am Sonntag besondere Züge zu sehen., aus sz.de

https://www.saechsische.de/schmalspurbahn-laedt-zur-zeitreise-ein-5123671.html

Bei der #Zittauer Schmalspurbahn gibt es am Sonntag besondere Züge zu sehen. Personen in historischer Kleidung stellen dazu Filmszenen nach.

Fotografen und Eisenbahnfreunde kommen am Sonntag bei der Zittauer #Schmalspurbahn auf ihre Kosten. Dann sind dort gleich zwei historische Züge zu erleben: der #I K-Zug von 1900 und der #IV K-Sachsenzug von 1915. Das teilt Manuela Bartsch, Sprecherin der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft, in einer Pressemeldung mit.

„Der I K-Zug repräsentiert die Anfangszeit der Schmalspurbahnen in Sachsen und verdeutlicht was sächsische Ingenieure vor über 125 Jahren im Stande waren zu leisten“, so Bertsch. Für die vor zehn Jahren nach historischem Vorbild gebaute Lok I K Nr. 54 wurde in einem Gemeinschaftsprojekt sieben Jahre später, im August 2016, ein zeitgeschichtlich passender Zweiachser-Zug geschaffen. Der I K-Zug verkehrt nur im Sonderverkehr und so auch am 29. September …

Veranstaltung am Wochenende Waldeisenbahn lädt zum Tonbahnwochenende, aus Lausitzer Rundschau

https://www.lr-online.de/lausitz/weisswasser/waldeisenbahn-laedt-zum-tonbahnwochenende_aid-45624099

Außerdem gibt es zwischen #Weißwasser und Trebendorf Einblicke in die Archäologie im Tagebau Nochten.

Die #Waldeisenbahn #Muskau (#WEM) startet am kommenden Wochenende quasi eine kleine Generalprobe. Denn im nächsten Jahr wartet, wie WEM-Geschäftsführer Heiko #Lichnok erklärt, der 125. Geburtstag der #Schmalspurbahn in Weißwasser. „Zum Tag des offenen Denkmals am Wochenende laden wir auch zum Turmfest an den Schweren Berg, welches der Welzower Verein Exkursio initiiert hat“, sagt er. Das Tonbahnwochenende der WEM wird deshalb mit mehreren Sonderfahrten – auf der drei Dampfloks unterwegs sein werden – zum Schweren Berg an den Rand vom Tagebau Nochten begangen. „Wir empfehlen, den Vorverkauf zu nutzen um längere Wartezeiten bei der Abfahrt zu vermeiden“, so Lichnok.

Das zweite Turmfest am Wochenende bietet neben Informationsständen an beiden Tagen auch musikalische Unterhaltung. So sorgen am Samstag das „Orchester Lausitzer Braunkohle“ und „Los Testamentos“ …

Radebeul: Großes Fest der Schmalspurbahn 10.000 Besucher werden am nächsten Wochenende erwartet., aus sz.de

https://www.saechsische.de/grosses-fest-der-schmalspurbahn-5115337.html

#Radebeul. #Eisenbahn-Fans aufgepasst: Am 14. und 15. September lädt die #Lößnitzgrundbahn zum großen #Schmalspurbahn-Festival ein. Insgesamt rollen dann 46 Züge auf der Strecke zwischen #Radebeul, #Moritzburg und #Radeburg.

Schon am Freitag ist ein #Fotozug auf der Schiene unterwegs, der zwischendurch Stopps an schönen Fotopunkten einlegt. Am Samstag und Sonntag rollt der #Federweißer-Dampfzug, in dem man mit Federweißem und Zwiebelkuchen verköstigt wird. An beiden Tagen um 15.30 Uhr finden in Moritzburg #Lokparaden für Eisenbahnliebhaber …

Weißwasser: Waldeisenbahn Muskau lädt zum Turmfest Mondscheinfahrt der Waldeisenbahn, aus Lausitzer Rundschau

https://www.lr-online.de/lausitz/weisswasser/mondscheinfahrt-der-waldeisenbahn_aid-45358535

Auch in diesem Jahr ist eine Überraschung, wohin die #Mondscheinfahrt der #Waldeisenbahn #Muskau führt.

Die Waldeisenbahn Muskau (#WEM) lädt am Freitag, 6. September, zur diesjährigen Mondscheinfahrt. Wie WEM-Geschäftsführer Heiko #Lichnok berichtet, hat dazu der Kartenvorverkauf begonnen. „Das Ziel ist wie immer eine #Überraschung“, sagt er. Am Wochenende 7. und 8. September wird darüber hinaus zum #Turmfest an den …

Wo einst die Schmalspurbahn fuhr, aus Frei Presse

https://www.freiepresse.de/mittelsachsen/freiberg/wo-einst-die-schmalspurbahn-fuhr-artikel10598279

Den Mitstreitern des Freiberger Modellbahnclubs 1965 ist es zu verdanken, dass der längst still-gelegte Bahnhof Falkenberg nicht in Vergessenheit gerät. Jetzt hatten sie einen besonderen Grund zu feiern.

Falkenberg.Vom alten Bahnhof #Falkenberg existiert eigentlich nur noch ein Gebäude. Das ist nicht der #Güterschuppen, der zwar an alter Stelle steht, doch erst in jüngerer Vergangenheit auf dem Fundament seines Vorgängers neu errichtet wurde. Allein das #Wiegehäuschen ist halbwegs im Original übrig geblieben. Das Gleis, das heute vor dem Güterschuppen verlegt ist, war dort auch nicht im Original zu finden. Es wurde etwa 50 Meter entfernt entdeckt, als im Jahr 2005 die Falkenberger Straße in Richtung Bundesstraße 173 neu gemacht wurde. Bevor dieser fast vergessene Zeuge einer vergangenen #Schmalspurbahngeschichte auch auf dem Schrott landete, wurde er direkt vor den Güterschuppen verlegt.

Dass man heute noch am Ortsausgang Falkenberg jene Überbleibsel sehen kann, ist auch den Mitgliedern des Freiberger #Modellbahnclubs 1965 zu verdanken, die sich seit …

Weißwasser: Neue Werkstatt erleichtert Winterbetrieb Der Neubau war für den Verein Waldeisenbahn Muskau eine Mammutaufgabe., aus sz.de

https://www.saechsische.de/plus/neue-werkstatt-erleichtert-winterbetrieb-weisswasser-5108423.html

Der Neubau war für den Verein #Waldeisenbahn #Muskau eine Mammutaufgabe. Nicht nur aus finanzieller Sicht.

#Weißwasser. Von außen erscheint die neue #Dampflokwerkstatt der Waldeisenbahn Muskau (#WEM) an der #Teichstraße in Weißwasser wenig spektakulär. Und auch innen gibt es auf den ersten Blick keinen Grund zum Staunen. Dennoch ist es nicht einfach nur ein Neubau. Rund eine halbe Million Euro hat er gekostet, einschließlich dreier neuer Weichen und 160 Meter Gleis. Zwar steuerte der Freistaat Sachsen 75 Prozent aus Fördertöpfen bei, dennoch habe der Eigenanteil von 25 Prozent die Schmerzgrenze überschritten, sagt Vereinsvorsitzender Olaf Urban. Möglich wurde die Investition nur, weil der Verein „über Jahre angespart“ hat sowie durch Spenden. …

Schönheide: Mit Zuckertüte unter Volldampf aus Freie Presse

 

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/aue/mit-zuckertuete-unter-volldampf-artikel10591010

Freie Fahrt für Schulanfänger – dieses Motto hatten die Verantwortlichen der #Museumsbahn #Schönheide ausgegeben. Am Sonntag stand die Bahn unter Dampf, und alle #ABC-Schützen, die ihre #Zuckertüte mitgebracht hatten, durften kostenlos mitfahren, sofern sie in Begleitung eines Vollzahlers waren. Michael Kapplick von der Museumsbahn (l.) freute sich über viele Fahrgäste. „Es war eine spontane Entscheidung, mit den Kindern nach Schönheide zu fahren“, sagte Jan Vogel, der damit nicht nur seinem Sohn Lennart (vorn, Mitte), der am Samstag in Sosa eingeschult worden ist, eine …

„Bimm“ startet die Zuckertütenfahrten: ABC-Schützen fahren kostenlos mit FAHRTAG Museumsbahn in Schönheide steht wieder unter Dampf, aus blick.de

https://www.blick.de/erzgebirge/bimm-startet-die-zuckertuetenfahrten-abc-schuetzen-fahren-kostenlos-mit-artikel10589481

#Schönheide. Die #Museumsbahn in Schönheide steht wieder unter #Dampf – speziell für Schulanfänger starten die Vereinsmitglieder einen besonderen Fahrtag. Am Sonntag schickt man die Dampflok zu den #Zuckertütenfahrten für jedermann auf die Strecke. Soll nicht heißen, dass nur Schulanfänger einsteigen dürfen. Natürlich ist jeder interessierte Fahrgast willkommen. Wie Michael #Kapplick vom Verein erklärt, gilt an diesem Tag folgendes: alle Schulanfänger, die ihre Zuckertüte mitbringen, können kostenlos mitfahren, wenn sie in Begleitung eines Vollzahlers sind.
Hier wird jeder einmal drankommen

Die knapp einstündige Fahrt mit dem Dampfzug zwischen Schönheide und #Stützengrün wird es mehrfach geben am Sonntag. Los geht’s am Bahnhof in Schönheide jeweils 10, 11 und 13.15 Uhr sowie stündlich von 14 bis 17 Uhr. Direkt am Bahnhof ist der beliebte Souvenirstand geöffnet und der Bahn’l-Imbiss sorgt …

Bad Muskau: Waldeisenbahn Muskau Der Winterbetrieb kann nun kommen, aus Lausitzer Rundschau

https://www.lr-online.de/lausitz/weisswasser/waldeisenbahn-muskau-dampfloks-haben-jetzt-eigene-werkstatthalle_aid-45079909

#Weißwasser . Die #Waldeisenbahn #Muskau nimmt ihre neue #Reparaturwerkstatt in Betrieb. #Dampfloks können nun vor Ort gewartet werden. Der Bau der #Werkstatthalle hat aber noch andere Vorteile für die Eisenbahner.

Was lange währt, wird gut, sagt man. Das trifft auch auf die neue Reparturwerkstatt für die Dampfloks der Waldeisenbahn Muskau (#WEM) zu. Am Donnerstagnachmittag hat der Verein um dessen Vorsitzenden Olaf #Urban sowie WEM-Geschäftsführer Heiko #Lichnok zu einem Blick hinter Kulissen geladen. Denn schon seit gut zwei Jahren wird zwischen Teichstraße und Jahnstraße kräftig gebaut.

„Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, die Waldeisenbahn als technisches Denkmal der Region zu erhalten“, setzt Olaf Urban an. Interessiert hört ihm Udo Frenschkowski von der Landesdenkmalbehörde zu. Denn die WEM steht vor großen Herausforderungen: „Wir haben vier Dampflokomotiven, die alle acht Jahre instandgesetzt und überprüft werden müssen“, erklärt der Vereinschef. Das bedeutet, alle zwei Jahre bekommt eine Lok gewisser Maßen den TÜV. Und das kostet Geld, viel Geld.

Neue Reparturhalle für die Dampfloks der Waldeisenbahn Muskau
„Wir mussten bislang rund 250 000 Euro erwirtschaften, um die Loks zu warten“, nennt Urban Zahlen. Und dass dies so „günstig“ ist, liegt daran, dass die Eisenbahner einer Werkstatt in Tschechien gefunden haben. „In Deutschland sind wir da schnell bei einer …

Für unsere Dampflokführer und Heizer bricht ein anstrengendes Wochenende heran. Am 14. und 15. September bringt das Schmalspurbahn-Festival auf der Lößnitzgrundbahn …, aus SDG

#SCHMALSPURBAHNFESTIVAL MIT DER #LÖSSNITZGRUNDBAHN – 135. #STRECKENGEBURTSTAG
Für unsere #Dampflokführer und #Heizer bricht ein anstrengendes Wochenende heran. Am 14. und 15. September bringt das #Schmalspurbahn-Festival auf der #Lößnitzgrundbahn eine Menge Arbeit mit sich, schließlich sind nicht nur 14 Züge zwischen #Radebeul Ost, #Moritzburg und #Radeburg pro Tag unterwegs sondern fast doppelt so viele. So werden an diesem Wochenende weit mehr als 500 Kilometer mit den #Dampflokomotiven gefahren. Dafür werden die Heizer einen Kohlevorrat von 16 Tonnen dem Lokkessel zuführen und damit ziemlich viel Dampf machen. Neben den vielen Dampfloks, die es zu bestaunen gibt, laden wir zu einem tollen #Familienfest ein. So ist für jeden etwas dabei. Mama, Papa, Kind werden genauso im Programm fündig werden wie der eingefleischte Eisenbahnfan.
Der Fahrplan wird derzeit noch erarbeitet.

Bitte beachten Sie, dass wir an diesem Wochenende (14. und 15.09.2019) KEINE Sitzplatz-Reservierungen entgegen nehmen können. Ausnahme: Ihre verbindliche Buchung für den Federweißer-Dampfzug.

FAMILIENPROGRAMM AM BAHNHOF MORITZBURG
#Lokparade im Bahnhof Moritzburg
Kindershows mit Zauberei und Musik
Bastelstraße
Kinderschminken
#VVO-Spielebahnhof
Ballonmodellage
viele Leckereien aus regionalen Spezialitäten
Maskottchen im Bahhofsgelände und auf der Eisenbahn
ANGEBOT FÜR LÖSSNITZGRUNDBAHN-FANS
Fotozug-Tag am 13. September 2019
2 Sonderzüge nach Sonderfahrplan (vsl. mit IV K 99 608)
Am Vormittag lädt der Sonderzug zum Mitfahren und Genießen ein
Der zweite Zug verkehrt als Fotozug mit Scheinein- und Durchfahrten nach einem Sonderfahrplan. Für diesen Zug empfehlen wir eine Sitzplatzreservierung unter Telefon 035207 8929-0
Die Fotofreunde lösen bitte ein reguläres Billet für eine Hin- und Rückfahrt mit der Lößnitzgrundbahn (Preisstufe 4). Es wird keine gesonderte Fotoerlaubnis ausgestellt.
am gesamten Wochenende
Zug der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen des Traditionsbahn Radebeul e. V.
Personenzug der Deutschen Reichsbahn mit VI K 99 713 oder IV K 99 608
planmäßg verkehrender Personenzug der Lößnitzgrundbahn
Mitfahrten auf der Handhebeldraisine oder dem SKL „Oberdittmannsdorf“
Federweißer-Dampfzug mit Verkostung Federweißer Schloss Wackerbarth
Minibahnclub Dresden öffnet täglich von 11 – 17 Uhr am Haltepunkt Weißes Roß seine Pforten zur Schauanlage (Spurweite 127 mm)
Gemeinsam mit dem Traditionsbahn Radebeul e. V. sowie dem Verkehrsverbund Oberelbe wird nun bereits zum 14. Mal das Fest rund um den Lößnitzdackel organisiert.
Unterstützt wird das Festival von der Großen Kreisstadt Radebeul, der Gemeinde Moritzburg, der Stadt Radeburg und dem Freiberger Brauhaus.