Sachsen finanziert TÜV-Untersuchung für Dampflokomotive, aus Sächsische Zeitung

07.10.2022

https://www.saechsische.de/wirtschaft/verkehr/sachsen-finanziert-tuev-untersuchung-fuer-dampflokomotive-5766472.html

Mehr als 300.000 Euro Steuergeld wird in die Förderung eines sächsischen Kulturguts im #Erzgebirge investiert.

Dresden/Jöhstadt. Der Freistaat Sachsen zahlt dem Verein IG #Preßnitztalbahn rund 323.000 Euro für die #Hauptuntersuchung einer #Dampflokomotive. Darüber informierte am Freitag das Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Dresden. Ein entsprechender #Förderbescheid sei verschickt worden. Die Preßnitztalbahn verkehrt als #Museumsbahn zwischen #Steinbach und #Jöhstadt im Erzgebirge.

„Sachsen finanziert TÜV-Untersuchung für Dampflokomotive, aus Sächsische Zeitung“ weiterlesen

Bilder erinnern an Kleinbahn nach Sayda, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/mittelsachsen/freiberg/bilder-erinnern-an-kleinbahn-nach-sayda-artikel12328165

An der Straßenbaufirma von Andreas Adam wird #Eisenbahngeschichte sichtbar. Der Seniorchef will damit auf ein einst einmaliges Netz hinweisen.

#Sayda. Seine Bewunderung für die Leistungen der Altvorderen zeigt Andreas Adam in Sayda auf großformatigen Bildern. Der Inhaber der gleichnamigen Straßen-, Tief- und Ingenieurbaufirma hat die Kunstmalerei Schott aus dem Vogtland beauftragt, eine 34 Meter lange Fassade seines Betriebes mit drei Szenen der ehemaligen #Kleinbahn von #Mulda nach Sayda zu schmücken.

„Bilder erinnern an Kleinbahn nach Sayda, aus Freie Presse“ weiterlesen

Pfingsten mit der Preßnitztalbahn erleben

AKTION Programmspaß für Jung und Alt, aus Blick.de

https://www.blick.de/erzgebirge/pfingsten-mit-der-pressnitztalbahn-erleben-artikel12210516

Pfingsten bei der #Preßnitztalbahn ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Nach langer Pause kann nun in diesem Jahr endlich wieder ein tolles Fest starten. „Freuen darf man sich vor allem auf den #Zugbetrieb von vier verschiedenen Zuggarnituren und fünf #Dampflokomotiven nach einem Sonderfahrplan. Unter anderem mit dabei sind der #legendäre I K-Zug und eine #Fahrzeuggarnitur vom ‚Rasenden Roland‘ mit der Lok #53 Mh und bewirtschafteten Buffet- und #Aussichtswagen sowie Info- und Verkaufsstände in #Jöhstadt und Steinbach. Imbiss- und Getränkeversorgung gibt es zudem entlang der Strecke. Ebenfalls an allen drei Tagen verkehrt der historische Kraftomnibus zwischen den Bahnhöfen #Steinbach und #Wolkenstein und ermöglicht damit Anschluss zu den Zügen der DB #Erzgebirgsbahn“, informiert Mechthild Reuter von der IG Preßnitztalbahn. Pfingstsamstag- und Sonntag werden sogar #Dampfzugfahrten bis nach Mitternacht angeboten.

„Pfingsten mit der Preßnitztalbahn erleben“ weiterlesen

Preßnitztalbahn fährt im Zweistundentakt, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/pressnitztalbahn-faehrt-im-zweistundentakt-artikel12133553

Jöhstadt/Steinbach. 

Aufgrund anhaltender Nachfragen und der positiven Wetterprognose fährt die #Preßnitztalbahn auch an beiden Tagen dieses Wochenendes im #Zweistundentakt. Das hat die Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn mitgeteilt. Der erste Zug startet 10.05 Uhr ab #Jöhstadt, weitere Abfahrten folgen 12.05 Uhr, …

Rollende Eisenbahngeschichte im Preßnitztal erleben, aus Erzgebirge.tv

#Jöhstadt. Ein bewegtes Kapitel #Schmalspurgeschichte wird an zwölf Einsatztagen auf der Strecke der #Pressnitztalbahn geboten. Fans sollten sich das Schnaufen der #Dampflokomotiven der Gattung I K zwischen #Steinbach und Jöhstadt nicht entgehen lassen.  
Einst waren diese Stahlrösser auf nahezu allen sächsischen #Schmalspurstrecken im Einsatz. Bis 1892 baute die »Sächsische Maschinenfabrik AG« 44 Exemplare des ersten #Schmalspurloktyps namens #Hartmann I K. Die waren bis 1928 für den Personen- und Güterverkehr unterwegs. Ein solches detailgetreu nachgebautes Modell schnauft regelmäßig im Erzgebirge und bietet eine einzigartige #Dampfkulisse.

Die Fahrtage des von der IG Preßnitztalbahn und Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen …

Bahn frei für Preßnitztalbahnbrücke Verein erhält Baurecht für neue Brücke in Jöhstadt, aus Land Sachsen

Die Landesdirektion Sachsen hat den #Planfeststellungsbeschluss für einen #Brückenneubau für die #Preßnitztalbahn über das #Schwarzwasser nördlich des Bahnhofs #Schlössel erlassen. Der Verein »Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e.V.« als Antragsteller und Vorhabenträger hat nun Baurecht für sein Projekt. Die Brücke ist Bestandteil der bei Touristen und Eisenbahnfreunden beliebten #Museumsbahnstrecke von #Steinbach nach #Jöhstadt.

„Bahn frei für Preßnitztalbahnbrücke Verein erhält Baurecht für neue Brücke in Jöhstadt, aus Land Sachsen“ weiterlesen

Preßnitztal: Kleinbus diesmal im Einsatz, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/erzgebirge/annaberg/kleinbus-diesmal-im-einsatz-artikel11642753

Jöhstadt/Wolkenstein. 

Historische Züge mit #Dampflokomotiven sind bis Ende Oktober an den Wochenenden auf den Gleisen der #Preßnitztalbahn zwischen #Steinbach und #Jöhstadt unterwegs. Am kommenden Sonnabend und Sonntag gibt es allerdings eine Besonderheit zwischen den Bahnhöfen #Wolkenstein und Steinbach. Technisch bedingt kann der historische #Kraftomnibus nicht eingesetzt werden, heißt es in einer Mitteilung. Entsprechend dem Fahrplan erfolgt die Bedienung der Buslinie zwischen den Bahnhöfen Wolkenstein und Steinbach …

Pressnitztal: Museumsbahn dampft über Pfingsten: Einsteigen und die Freiheit genießen, aus Blick.de

https://www.blick.de/erzgebirge/beliebte-musemsbahn-dampf-ueber-pfingsten-einsteigen-und-die-freiheit-geniessen-artikel11506015

Preßnitztal. Endlich darf auch die #Preßnitztalbahn über Pfingsten wieder starten. Vom 22. bis 24. Mai gibt es ein erweitertes öffentliches Verkehrsangebot im Preßnitztal. Dazu lädt Mechthild Reuter von der Interessengemeinschaft (IG) Preßnitztal ein: „Zu den im Jahresfahrplan genannten #Dampfzügen werden auf der #Schmalpurbahn #Steinbach #Jöhstadt zusätzliche Fahrten angeboten. Auf der Buslinie Bahnhof #Wolkenstein #Großrückerswalde #Niederschmiedeberg – Bahnhof Steinbach verkehrt ein historischer Kraftomnibus, der Anschluss am Bahnhof Wolkenstein, von und zu den Zügen der DB #Erzgebirgsbahn sowie am Bahnhof Steinbach, den Übergang zu den Dampfzügen der Preßnitztalbahn bietet.“ Ebenfalls eine direkte Anbindung von und nach Annaberg-Buchholz besteht über die Buslinie 430 …

Betrieb bei Preßnitztalbahn läuft auf Sparflamme, aus Freie Presse

https://www.freiepresse.de/betrieb-bei-pre-nitztalbahn-l-uft-auf-sparflamme-artikel10779330

Ostern und Pfingsten herrscht bei den Bahnern Hochkonjunktur – in normalen Jahren. Wie geht es in der aktuellen schwierigen Situation weiter?
#Jöhstadt. Die Situation beschreibt Gerald #Seifert, Geschäftsführer der Interessengemeinschaft #Preßnitztalbahn in Jöhstadt, folgendermaßen: „Wir sind alle noch in Ordnung, aber wir leben vom Eingemachten. Oder anders ausgedrückt, für uns geht es ums Eingemachte.“ Es sei schwierig, die fünf hauptamtlichen Mitarbeiter des Vereins, die unbedingt benötigt würden, weiter zu beschäftigen, so der Geschäftsführer. Auch beim Verein selbst bleibt aufgrund der Corona-Krise der Dampf aus. „Die Leute, die noch da sind, kümmern sich um viele notwendige Dinge, um allerhand wichtigen Kleinkram und #Instandhaltungsarbeiten, die bei dem vorhandenen Personalbestand auf Sparflamme laufen“, so der zweite Vereinsvorsitzende.
Verantwortlich dafür sind die auch den Eisenbahnern verständlichen Sicherheitsbestimmungen wie die Kontaktsperre oder die bis zuletzt bestehenden Ausgangsbeschränkungen. Das Problem: Der mehrere Hundert Mitstreiter zählende Verein ist international aufgestellt. „Unsere Mitglieder kommen von überallher. Zum Beispiel wollten Helfer aus München zu uns kommen, aber das geht nun mal nicht“, so Seifert. Und die finanziellen Verluste für den Verein, der die rund acht Kilometer lange Museumsbahn zwischen #Steinbach und Jöhstadt betreibt, seien …

Frühschoppen für Eisenbahnfreunde : Sächsische Schmalspurbahnen im Vogtland und im westlichen Erzgebirge, aus Aachener Zeitung

https://www.aachener-zeitung.de/lokales/stolberg/saechsische-schmalspurbahnen-im-vogtland-und-im-westlichen-erzgebirge_aid-47775137

Das Thema des nächsten Frühschoppens für Eisenbahnfreunde lautet: „#Sächsische #Schmalspurbahnen im #Vogtland und im westlichen #Erzgebirge“.

Der letzte „Frühschoppen für Eisenbahnfreunde“ in diesem Jahr findet statt am Sonntag, 15. Dezember, von 10.30 bis 12.30 Uhr im #Servicepunkt im #Stolberger Hauptbahnhof. Das Thema des Frühschoppen lautet: „Sächsische Schmalspurbahnen im Vogtland und im westlichen Erzgebirge“.

In Sachsen haben engagierte Eisenbahnfreunde nach der Wende Unglaubliches geleistet und Schmalspurbahnen, die stillgelegt und abgebaut waren, zu neuem Leben erweckt. Neben der legendären #Pressnitztalbahn geschah dies auch bei der #Museumsbahn #Schönheide. Heute sind diese Strecken Attraktionen für Eisenbahnfreunde und Touristen, die das Flair der sächsischen Schmalspurbahnen authentisch wiedergeben und deren Tradition fortsetzen.

Am Sonntag, 15. Dezember, stehen die Pressnitzbahn und die …

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.